Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.01.2021, 13:59:03

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25126
  • Letzte: HansW
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 710656
  • Themen insgesamt: 57438
  • Heute online: 783
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  xserver schmiert nach install ab Mint Cinnamon 13 Nvidia 8200 via hdmi an plasma  (Gelesen 1125 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

ich möchte meinen Media-PC von Windows auf Linux Mint umstellen.

Dabei habe ich bei meinem System schon beim booten via X64 Cinnamon das Problem, das Mint nicht richtig hochfährt.
nachdem das Bild mit dem Maya Logo angezeigt wird fängt mein via HDMI angeschlossener Plasma immer an zu flackern und es geht nicht weiter.

Boote ich die CD im Safe Mode fährt der Rechner ohne Probleme hoch, jedoch ist die Auflösung nicht richtig angepasst.
Die Auflösung ist größer als das Bild vom Plasma und so scrollt er immer automatisch hoch oder runter je nachdem wo ich mit der Maus hingehe.

Das ist alles ja kein Problem.

Aber:
Nach der Installation stürzt immer der X-Server ab und ich lande in der Console.


Der X-Server (Ihre grafische Oberfläche konnte nicht gestartet werden. Wahrscheinlich ist er nicht korrekt eingerichtet. Wollen Sie die Ausgabe des X-Servers sehen um das

X.Org X Server 1.11.3
Release Date 2011-12-16
XProtocol Version 11, Revision 0
Build Operating System: Linux 2.6.24-29- server x86_64 Ubuntu
Current Operating System Linux xxxxxxxxxxxx 3.2.0-23-generic
#36-Ubuntu SMP Tue Apr 10 20:39:51 UTC 2012 x86_64
Kernal command line: BOOT_IMAGE=/vmzlinuz-3.2.0-23-generic
root=xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ro quiet splash
vt.handoff=7
Build Date: 05 April 2012 04:32:37AM
xorg-server2:1.11.4.0ubuntu10 (For technical support please see http://www.ubuntu.com/support)
Current version of pixman 0.24.4
Before reporting problems, check http://wiki.x.org to make sure than you have the latest version


Der X-Server ist nun deaktiviert. Starten Sie MDM neu, wenn er korrekt konfiguriert ist.

so, in Konsole folgenden Code:
lspci -k | grep -A2 VGAergibt:

02:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation C77 [GeForce 8200] (rev a2)
      Subsystem: ASUSTek Computer Inc. Device 82f2
      Kernel driver in use: nvidia


So ich habe das Problem wie folgt gelöst:
http://askubuntu.com/questions/113779/x-server-cannot-start-after-executing-sudo-nvidia-xconfig-and-sudo-reboot-nvidi


System:
Mainboard Asus M4N78-VM mit integrierter Nvidia 8200 (im Bios 64 MB Speicher eingestellt) und HDMI
4GB Ram (memtest okay)
Ausgabe via HDMI auf LG Plasma

LG
Micha
« Letzte Änderung: 19.11.2012, 13:58:25 von n8schicht »