Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.12.2019, 01:45:37

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22960
  • Letzte: Irmo
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 625051
  • Themen insgesamt: 50475
  • Heute online: 484
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 318
Gesamt: 323

Autor Thema:  Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac  (Gelesen 7939 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« am: 01.11.2012, 15:20:07 »
Hi Leute,

ich versuche mir Linux Mint 13 Cinnamon auf meinem Mac als Dual Boot zu installieren.

Habe ein wenig gelesen, weil ich mir bei der Partition nicht genau sicher war, ob ich eine /boot Partition brauche oder nicht.
Habe sie deshalb weggelassen.


Habe mir für Linux 40Gb genommen und in Mac OS über Bootcamp schon partitioniert(habs auch mit Partitionierung über Festplattendienstprogramm getestet).
4Gb Swap, 10Gb Root, und Rest als /home.
Dort wo Geräte für Bootloader Installation habe ich auch das / Root ausgewählt.

Installation verläuft immer erfolgreich, jedoch wird hinterher nichts gebootet. Es bleibt einfach bei nem schwarzen Schirm mit blinkendem Cursor.

Was mir noch recht unklar ist : habe rEFIT aufm Mac drauf für die Auswahl des OS beim Start.Normalerweise wird da ja nur Mac OS angezeigt. Wenn ich jetzt vor der Installation von Linux mir ne Partition erstelle dann zeigt rEFIT als zweite Platte sofort schon ein Linux Logo an. Wenn ich dann per Stick alles Installiere dann erscheint dort auf einmal ein weitere Linux Logo. Beim ersten steht von Festplatte starten und beim zweiten steht von Partition drei starten.

Keine Ahnung warum ich da zwei Linux Platten habe.

Auf jeden Fall führen beide nach der Installation zum selben schwarzen Bildschirm ohne Inhalt und mit blinkender Cursor Taste.

Kann mir bitte jemand helfen?

Was ist das Problem?

Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #1 am: 01.11.2012, 15:32:11 »
Hallo mustinet1900,
willkommen im Forum.  :)
Hast du hier schon mal nachgesehen:
http://wiki.ubuntuusers.de/Apple_Computer
lg
limi12

Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #2 am: 01.11.2012, 15:37:31 »
hi,
Danke.

Ja die Seite bin ich eigentlich schon mehrmals durchgegangen, aber ohne Lösung.
Ich muss auch zugeben dass was alles dort steht nicht auf Anhieb für einen Neuling einleuchtend ist.

Ist denn meine EInteilung korrekt gewesen, also  4Gb Swap, 10G  Root, 26Gb /home und Bootloader Installation auch in die Root Partition?

/boot habe ich nicht .

Verstehe nicht warum bei mir zwei Linux Platten erscheinen, obwohl ich nur eine Partition dafür habe und diese auch als Installation auswähle.

Vielleicht ist ja zufällig jemand mit ähnlichen Problemen da.

Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #3 am: 01.11.2012, 15:43:40 »
Zitat
Verstehe nicht warum bei mir zwei Linux Platten erscheinen, obwohl ich nur eine Partition dafür habe und diese auch als Installation auswähle.
Du sagtest doch das du / und /home hast, das sind dann 2 Partitionen.
Gestartet wird natürlich von der / Partition.
Wo der Grub bei einer Mac Installation hin kommt, kann ich nicht sagen.
Was den schwarzen Schirm betrifft, das könnte an der Grafikkarte liegen.
Versuche mal mit der Option "nomodeset" zu starten, ob es dann geht.

Frieder108

  • Gast
Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #4 am: 01.11.2012, 17:19:39 »
schau mal, ob dir diese Seite weiter hilft http://blog.erdfisch.de/2011/03/erfahrungsbericht-installation-ubuntu-1010-auf-einem-intel-mac-imac - das dort erwähnte Ubuntu 10.10 kannst du bedenkenlos gegen Mint xy tauschen.

Kleiner Tipp: bei solchen Sachen immer nach Ubuntu suchen, dann wird man auch fündig im Netz  ;)
« Letzte Änderung: 01.11.2012, 17:33:01 von Frieder108 »

Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #5 am: 01.11.2012, 17:29:31 »
Frieder, der Link fehlt noch.  :o
lg
limi12

Frieder108

  • Gast
Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #6 am: 01.11.2012, 17:33:38 »
uupps - Danke und gemacht  ;D

Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #7 am: 01.11.2012, 17:37:56 »
Wie funktioniert denn so ein nomodeset?
Wie startet man das?

Was mich wundert ist, ich hatte vor ein paar Tagen das neueste Ubuntu installiert und da gab es so ein Problem nicht. Da ist das Ubuntu ganz normal hochgefahren und wenn jetzt Mint auf auf Ubuntu basiert dann müsste es doch auch ganz normal starten.

Der Unterschied aber war dass ich Ubuntu über Cd und nicht über Usb installiert hatte.
Kann das der Grund sein.

Das mit der Partition kann sein. Darauf bin ich nicht gekommen das das Home auch angezeigt werden könnte. Müsste dann aber auch nicht die Swap Partition angezeigt werden?
Leider steht dann nicht drunter welche Partition es ist so dass ich nicht weiss wo immer das System drauf ist.

Hab mir auch schon ein paar Ubuntu Seiten angeschaut, jedoch nicht zur Lösung gekommen

Achso das Ubuntu 12.10 was ich vor einigen Tagen über Cd drauf hatte war 64Bit, das jetzige Mint ist 32Bit.
Ich wollte mal erwähnen, vielleicht ist das ja das Problem warum ich nicht booten kann.

Mein Mac ist ein 64Bit System.
« Letzte Änderung: 01.11.2012, 17:51:54 von mustinet1900 »

Frieder108

  • Gast
Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #8 am: 01.11.2012, 18:27:19 »
Ich kürz das hier mal ab - wenn Ubuntu läuft, dann nimm es doch - wo ist da das Problem?

Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #9 am: 01.11.2012, 18:41:59 »
Ich kürz das hier mal ab - wenn Ubuntu läuft, dann nimm es doch - wo ist da das Problem?

Sorry aber Ubuntu ist nicht Mint. Hab gemerkt das Mint ein ganz anderes Feeling hat. Wirkt viel stabiler und schneller.

Bin grad dabei Mint per Cd zu installieren, jetzt will er aufeinmal eine extra Partition für recovery boot, ansonsten würde die Installation wohl nicht klappen.

Habs aber mal übersprungen.
Han diesmal nur ne Swap und Rott Partition ohne extra Home angefangen zu installieren. 

Frieder108

  • Gast
Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #10 am: 01.11.2012, 19:06:17 »
Sorry aber Ubuntu ist nicht Mint.
das simmt zwar so schon, aber umgekehrt stimmt es nicht, Mint ist sehr wohl nämlich ein Ubuntu - Mint besteht zu 99,5% aus Ubuntu - der Rest ist ne grüne Papptüte auf´m Kopf.

Sprich, nur die Oberfläche ist anders und die macht halt gerade mal 0,5 % des Systemes aus  ;) und sowohl Cinnamon, als auch Mate lassen sich in Ubuntu installieren


Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #11 am: 01.11.2012, 19:13:43 »
Achso das wusste ich nicht dass man die Oberfläche nachträglich installieren kann.

Ich weiss nicht warum, aber ich dachte Mint wäre ein wenig abgespeckter als Ubuntu, weil ich das Gefühl hab das es schon spürbar schneller ist.

Ich glaube ich hatte auch irgendwo mal gelesen das die Unity Oberfläche schon ein wenig Ressourcenhungriger ist.

Die Installation wurde wieder erfolgreich ausgeführt, aber nach dem Klick auf eins von den beiden Linux Partitionen bleibt der Pinguin immer hängen und es passiert nichts.

Ich glaube irgendwas läuft falsch und es kann sein dass ein Teil der Sachen auf einer und der andere auf der anderen Partition gespeichert wird.

LEse immer wieder das man den Bootloader ins MBR installieren soll.
Muss jetzt mal rausfinden wie das geht.

Was mir an Mint auch gefällt ist das ich Helligkeit und Sound in viel feineren und kleineren Schritten regulieren kann ,was bei Ubuntu nicht so war

Frieder108

  • Gast
Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #12 am: 01.11.2012, 20:03:43 »
Was mir an Mint auch gefällt ist das ich Helligkeit und Sound in viel feineren und kleineren Schritten regulieren kann ,was bei Ubuntu nicht so war
Du kennst ja bisher nur das sogenannte Live-System - ein Mint bringt im Installationsmedium ca. 500 MB mehr mit. Ubuntu hingegen zieht sich vieles davon bei der Installation aus dem Netz - so erklärt sich auch, warum man manchmal hört, Mint wäre schneller installiert. Wenn ich irgendwo auf dem Land sitze und ne lahme Verbindung habe, dann ist das logisch.

Nichtdestotrotz mußt du bei beiden Systemen ne Erstaktualisierung machen und bei Ubuntu auch noch n paar Multimedia-Codecs nachinstallieren. Gelle, soweit wärste jetzt gerne  ;D

Zum Thema Bootloader: das geht im Partitionsmenü, da, wo du deine Festplatten partitionierst und formatierst - da ist unten ein kleines Fenster für den Bootloader. der muß da einfach auf die entsprechende Platte installiert werden

ABER: du hast nen Mac - da ist alles anders und mir fällt jetzt auf die Schnelle kein User hier im Forum ein, der Mint auf nem Mac laufen hat. Ich weiß es auch nicht, aber ich bin mir sicher, wenns sein muß, dann bekomm ich das hin

Deshalb einfach noch mal mein Tipp: wenns mit Ubuntu geht, dann nimm es - du darfst trotzdem hier im Forum mit deinem Fragen kommen und wir helfen dir auch weiterhin gerne weiter - kein Problem  ;)


Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #13 am: 01.11.2012, 20:23:12 »
Alles klar.
Ich probier jetzt noch ein letztes Mal Mint, diesmal als 64Bit Version.
Ich verstehe auch nicht warum es nicht geht.

Woher könnte man denn dann falls ich doch rein Ubuntu nehme das Mint Design bekommen?

Ich denke mal das es sich um ne Art Theme handelt oder?
Dann wäre die Helligkeitseinstellung über die Tastatur wohl auch nicht so fein wie bei Mint.

Bin langsam echt frustriert. Da finde mal ne Distri die mir richtig gefällt und bekomms nicht zum laufen 

Frieder108

  • Gast
Re: Linux Mint Installationsproblem Usb Stick auf Mac
« Antwort #14 am: 01.11.2012, 20:29:40 »
Woher könnte man denn dann falls ich doch rein Ubuntu nehme das Mint Design bekommen?
Die Antwort bekommst du, wenn es soweit ist  ;D

Jetzt probier es nochmal mit 64Bit - wenn das auch nicht funzt - Ubuntu hattest du ja schon, also solltest du das auch nochmal hinbekommen und falls dem so ist, dass es nur mit Ubuntu klappt, tja, dann ist es so.

Geb Bescheid, danach gehts weiter.

Viel Erfolg

Frieder