Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.12.2019, 21:53:48

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22947
  • Letzte: NoBa
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 624322
  • Themen insgesamt: 50422
  • Heute online: 690
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  mintInstall 3.4 ist im Romeo Repository verfügbar  (Gelesen 2532 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dies ist die Übersetzung des englischsprachigen Artikels von linuxmint.com: http://linuxmint.com/forum/viewtopic.php?f=0&t=9111&sid=f803ba68676b2dc632c642df352ce91c

mintInstall 3.4 ist im Romeo Repository verfügbar und ist voll mit neuen Features

Änderungen:

- Verbesserungen an GUI und HIG: Das Design der Oberfläche wurde verbessert und es wurden Änderungen vorgenommen, um mit den Gnome HIG Guidelines konform zu sein.

- GetDeb Support: Man kann das GetDeb Portal aus mintInstall starten und auch durchsuchen. GDebi installiert die .deb Pakete durch anklicken. Warnung: GetDeb zeigt die Pakete der letzten Ubuntu Version. Falls Sie eine ältere Version von Linux Mint verwenden, könnte es zu Problemen kommen. Dies wird genau im noch nicht erschienenen Elyssa User Guide erklärt werden.

- APT Support: Man kann nun die Repositories nach Paketen durchsuchen, sich Informationen zu den jeweiligen Paketen (inkl. einer Liste der enthaltenen Dateien) anzeigen lassen, oder aber ein Paket direkt von mintInstall installieren lassen. Dies bewahrt dich davor Synaptic oder die Konsole zu öffnen. Und bevor du dich versiehst wird es dein Lieblingsfeature werden! ;-) Es können auch die Repository Seiten von Linux Mint und Ubuntu besucht werden und von dort aus einzelne Pakete der zwei Distributionen ausgewählt werden.

- mintSystem Framework: Es ist zwar ziemlich technisch, bringt aber enorme Verbesserungen. Das neue Paket \"mintSystem\" merkt sich die Systemversion (welches Release Sie installiert haben, ...). MintInstall hat keine eigene sources.list mehr und speichert auch nicht mehr die eigene Release-ID, die für das Portal verwendet wird. Nun übernimmt das mintInstall. Wenn Sie früher Celena/Cassandra benutzen und die mintInstall version von Daryna installierten, so wurde das Portal für Daryna verwendet. Doch nun, da mintSystem Auskunft darüber gibt, welche Version gerade läuft, wird immer das passende Portal angesprochen. Das bedeutet, dass es möglich ist die version von mintInstall, welche für Elyssa konzipiert ist, ohne Ihr System zu kompromitieren. Das Portal verweist trotz der Elyssa-Version von mintInstall auf die richtigen Pakete... nun gut, das ist jetzt nicht so wichtig. Aber glaubt mir, das wird uns in der Zukunft jede Menge Kopfschmerzen ersparen :-)

Installation:

- Die sources.list muss die Romeo Repositories enthalten
- es muss die aktuellste Version von mintInstall installiert sein (apt update; apt install mintinstall) Es sollte das sogenannte mintsystem als Abhängigkeit haben..
Wenn Sie auf die aktuellste Version upgraden, vergewissern Sie sich, dass Sie die Option \"dist-upgrade\" in den Preferences checken.
- Starten Sie mintInstall, indem Sie auf \"Software Portal\" im mintMenü klicken.

Übersetzungen:

mintInstall 3.4 unterstützt Unicode und Sonderzeichen. Wir möchten so viele Sprachen wie möglich übersetzen. Falls Sie also eine andere Sprache als Englisch beherrschen, helfen Sie bitte bei der Übersetzung.

Lesen Sie den folgenden Thread und unterstützen Sie uns bei den Übersetzungen: http://linuxmint.com/forum/viewtopic.php?f=43&t=9110

Bugs und Feedback:

Dies wird ein Bestandteil von Elyssa und ein Hauptbestandteil des Desktops. Zögern Sie also nicht uns Bugs oder Feedback zu geben.

Status:

Ansonsten ist nichts mehr geplant für die mintInstall Version von Elyssa. Falls Linspire die API für CNR zeitgerecht freigibt, könnte eine andere Version veröffentlicht werden. Dies ist aber eher unwahrscheinlich und um CNR zu supporten, ist es besser einen CNR Client zu benutzen als mintInstall, da man das im Moment nicht voraussehen kann. Solange es keine Änderungen gibt, ist das so für Linux Mint geplant.

neo67

  • Administrator
  • *****
Re: mintInstall 3.4 ist im Romeo Repository verfügbar
« Antwort #1 am: 04.02.2008, 22:20:45 »
mintInstall wird langsam zu einem Multi-Tool. Interessante Dinge, die da auf uns zu kommen. Ich hoffe nur, dass bei aller Multifähigkeit die Programmierer sich nicht verzetteln..

neo67