Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.02.2020, 01:18:43

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23513
  • Letzte: stefan555
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 642957
  • Themen insgesamt: 52096
  • Heute online: 465
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 397
Gesamt: 404

Autor Thema:  Andere Väter haben auch ganz hübsche Töchter (NICHT Linux Mint-Desktops)  (Gelesen 265208 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

azib

  • Gast
Mac Look gibts auch quasi out of the box bei ubuntu mit Budgie  ;D muss einem gefallen  ;)

Off-Topic:
Budgie ist die schönste Ubuntu-Version, wie ich finde. Funktional gesehen bin ich dann eher wieder bei Ubuntu MATE, na ja vielleicht demnächst auch mal Kubuntu.


Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****


Mac User
 Mac auf Manjaro Gnome
  ab Manajro 18.1

genialer Background. ;D 8) ;D

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****


Mein Derzeitiges  System

So sieht jetzt bei mir ein Linux Mint Ultimate Edition 19.3 Xfce aus,
das durch Updates/Upgrades vom Orginalen Linux Mint Ultimate Edition 18.3 Xfce kommt.


Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****

Gerade mal im Live Modus
Getestet Manjaro Arch Linux Cinnamon

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****

Moin

MX Linux mit KDE
und zusatz Conky

hatte mal Lust gehabt zu-basteln :D ;D ;)

Geht auch.
Auf meinem Uralt Laptop läuft antiX MATE. Selbst dieses System bietet auch KDE Plasma zum nachinstallieren an.
Finde ich besser als MX, da nämlich gar keine DE vorinstalliert ist, sondern nur Windowmanager. Du hast also völlig freie Hand.

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****

Moin
Noch kein AntiX genommen
teste nochMX
  bis jetzt gut :D
Werde mir mal mit Debian netinstaller mal ein System installieren  entweder
Cinnamon oder Gnome, auf Arch  ist oder sind die Gnome  diesnte  nach Umstellung zerschossen worden Siehe Screenshot wo du geschrieben hast Guter Background ;D
Werde  wahrscheinlich zu debain zurückkehren Arch nur zum Spielen ;D :D
Anbei ein Screenshot neoftech unter MX

AntiX wirkt zunächst mal etwas spröde. Was aber da unter der Haube an Konfigurationsmöglichkeiten drinsteckt und an Kommandozeilentools vorinstalliert ist, ist der Knaller. Man nennt es ja auch antiX-magic. Da gibts richtig was zu entdecken. ;)

Den besten CD-Ripper abcde hats auch dabei. Das Terminal muss man da halt mögen. Auch der Filemanager spacefm lässt keine Wünsche offen. Den muss man jedoch selbst auswählen. Z.B. rox-spacefm

Gut - aber es ist eben auch extra für ganz alte PC´s geschaffen worden. Wenn man sich mal auf der Zunge zergehen läßt, dass damit ein Voll-grafisches System mit nicht mal 100MB Ram läuft und sogar ein Pentium-II genutzt werden kann - das muss man sich mal in der aktuellen Windows-Welt vorstellen.....

Das stimmt natürlich, Michelle. Es bietet einige technische Raiffinessen und dennoch bietet deren Paketmanager offizielle Unterstützung für die gängigsten Desktopumgebungen.
Der Aspire 5738 ist zwar ne lahme Krücke, hat aber trotzdem 4 GB RAM. Ich habe mir einfach noch MATE dazuinstalliert.

Triqsel, auch sehr genügsam: