Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.08.2019, 20:09:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 604824
  • Themen insgesamt: 48981
  • Heute online: 643
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Andere Väter haben auch ganz hübsche Töchter (NICHT Linux Mint-Desktops)  (Gelesen 234388 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Monte Drago

  • Gast
OK Leute,
Da hier warscheinlich doch einige nicht (oder nicht nur ;) ) mit Mint unterwegs sind, will ich hier mal ein Ort aufmachen, wo ihr eure NICHT Mint Desktop zeigen könnt. :)
Mache dann gleich mit meinem AROS (Amiga OS Clone) den Anfang. ;)
Mein Haiku Desktop (Beos Clone) ist nicht so von interres,da Standart.
(weil ich regelmäsig die neue Nightly Build einspiele, mach ich mir da nicht die Arbeit. ::) )

Gruß
MonteDrago

Nix besonderes, aber zum arbeiten ganz angenehm.

WOD

  • Gast
Mein Win XP Spiele Desktop von PC1 :P




Crunchbang Linux Statler auf dem Netbook.
« Letzte Änderung: 01.09.2012, 19:23:37 von DocHifi »

#! waldorf (dark)


#! waldorf (light)


Nicht so aufwendig, nur ein paar Launchers zum Panel hinzugefügt, conky.conf, theme.mod & zusätzliche Programme installiert.
« Letzte Änderung: 02.09.2012, 11:55:58 von colorpixel »

@DocHifi

wie heißt das widget am rechten bildschirm rand? *.*

@ dravida :

Das ist conky -> http://conky.sourceforge.net/

In Internet gibt es tonnenweise Material zum anschauen und basteln bis es den Wünschen entspricht. Macht richtig Spaß und man könnte aber auch in die Schreibtischplatte beißen beim konfigurieren :-)

Richtig, das ist Conky, gibt es in den Repros, das Paket heißt "conky-all".
Bei Bedarf, kann ich meine conkyrc gerne mal anhängen.
Die ist voller Optionen, die teilweise abgeschaltet sind. :D

Zitat
Die ist voller Optionen, die teilweise abgeschaltet sind

Jap, somit ist sie flexibel einsetztbar und ruckzuck an die jeweilige Umgebung anpassbar.
Eine gute Adresse bzgl. conky wäre hier
Nicht zu vergessen, noch die lua scripts
Da hat man erst einmal genug zum Basteln.

take care & greetz colorpixel

Passenger

  • Gast
Solus OS  ;)






moin@Passenger

Ah, Solus OS, da wollte ich auch mal reinschauen.
Kannst du ein kleines Feedback bzgl. Stabilität und Bedienung geben?
Verwendet es das cardapio-menu?

take care & greetz colorpixel

Passenger

  • Gast
Solus OS ist ein auffrisiertes Debian Squeeze. Beinhaltet aber einen neuen Kernel, neuesten Firefox, die wichtigsten Codecs sind auch dabei.

Mathematisch ausgedrückt: Solus verhält sich zu Debian wie Mint zu Ubuntu  :)

Absolut stabil, anwenderfreundlich. Compiz inklusive, und kein Problem die Effekte (inklusive Emerald) einzurichten.

Mir gefällts auch vom Aussehen, hab' im Grossen und Ganzen nicht viel geändert, weil es für mich ein System ist, das beinahe auf Anhieb gepaßt hat.
Gelungen finde ich den extra Eintrag im Menu --> Kontrollzentrum, ebenso wie den Eintrag "First Run Wizard". Ist in 5 Schritte unterteilt, und soll helfen, die anfänglich wichtigsten Konfigurationen zu meistern.

Hier mehr Info -->Solus OS Homepage

Ich persönlich kann nicht nachvollziehen, warum Solus so ein Nischendasein führt. Wer Wert legt auf ein stabiles "Hauptsystem" sich an Debian nicht rantraut, oder mit dem Nachrüsten nicht herumschlagen will, ist dieses BS erste Wahl.




thx@Passenger
Dann werde ich es mal ziehen und in die vm packen  ;)
An Debian traue ich mich schon, aber mit arch habe ich noch genug zum konfigurieren  ;D

take care & greetz colorpixel

WOD

  • Gast
Habs mir schon gesaugt  ;D Teste es mal  ;)

Edit> Habs auf nen USB Stick geschoben und Teste gerade im Live Modus  :-*
« Letzte Änderung: 02.09.2012, 20:34:14 von WOD »

auch gezogen, aber erst morgen wird getestet. ;D