Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.02.2021, 22:18:40

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718071
  • Themen insgesamt: 58076
  • Heute online: 649
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Andere Väter haben auch ganz hübsche Töchter (NICHT Linux Mint-Desktops)  (Gelesen 320166 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Wenns nur darum geht, würde ich mir mate-applet-brisk-menu ins System basteln. Das Brisk-Menu ist ja inzwischen offizieller Bestandteil der MATE DE, auf die exakte MATE-Version musst du halt achten.
Das habe ich schon einmal gemacht, und die Bastelei war mir irgendwann zu doof!

Da würde ich zumindest eine Möglichkeit begrüßen, das Menü per Knopfdruck austauschen zu können, so wie man mit Ubuntu Tweak das ein oder andere per Knopfdruck hat ändern können.

Hylli

ja sicher, ich hab ja aus dem Grund meine MATE-Extra Versionen die ich hier mal hatte wieder eingestampft. Das Brisk-Menü hatte ich zwar mal laufen, da hab ich dann aber bei Ubuntu 19.10 Eon Earmine klauen müssen und im Anschlss das Repo wieder deaktivert. Das kanns eben auch nicht sein zumal auch neuere libs ins System kommen, die unter Umständen nicht mit bionic kompatibel sind. Das hätten Clem und sein Team schon ordentlich backporten müssen.

Bei LMDE geht's natürlich. Hier sind im debbie Repo keine neuen MATE-Bestandteile drin, da LM MATE ja hier erst gar nicht anbietet. Hat deshalb den Vorteil, dass ich (hier noch Version 1.20) alles von Debian nehmen kann. Auf der anderen Seite wieder nachteilig, da es bei Debian nicht alle erforderlichen Applets gibt, die für die Umsetzung der kompletten Ubuntu MATE-Layouts erforderlich sind. Aber egal - das Brisk-Menü geht dort.


Das habe ich schon einmal gemacht, und die Bastelei war mir irgendwann zu doof!Da würde ich zumindest eine Möglichkeit begrüßen, das Menü per Knopfdruck austauschen zu können, so wie man mit Ubuntu Tweak das ein oder andere per Knopfdruck hat ändern können.Hylli

Noch ein Gedanke. Weshalb benutzest du Mint? Wenn es nur die Wallpapers und Icons sind, dann solltest du doch auch Ubuntu MATE nehmen können. Ist aus meiner Sicht übrigens das beste Ubuntu-Flavor, und seitdem Martin Wimpress jetzt auch Desktop-Chef bei Canonical geworden ist sowieso...

Da ist keine Bastelei nötig. Bilder und Icons machen ja nix am System, die kannst du dir bei LM ja klauen.

Nachdem ich früher schon mit Knoppix und Suse Linux erste Erfahrungen gemacht hatte, testete ich eine ganze Zeit lang Ubuntu ab Version 5.04 mit Gnome 2.x als Desktop. Mangels DSL installierte ich das aber immer nur mal testweise!

2007 - das Jahr als wir DSL bekamen - stieg ich dann im Mai/Juni gleich mit Ubuntu 7.10 ein, obwohl das damals noch Alpha oder Beta war. Dabei blieb ich auch bis...:

Der Wechsel von Gnome 2.x zu Unity als Standarddesktop war ein Grund, wieso ich auf Linux Mint Cinnamon gewechselt und bis heute geblieben bin. Zugegeben hatte ich mit Linux Mint Cinnamon aber schon vorher geliebäugelt.

Gnome 2.x wollte man ja zunächst nicht weiter verfolgen soweit ich das noch im Kopf habe, irgendwann kam dann aber Ubuntu Mate, weshalb dieses System durchaus interessant für mich ist und bleibt.

Als Hauptsystem bleibe ich aber eher bei Linux Mint Cinnamon und würde Mate eher auf einem "Nebensyste" nutzen wollen, vorzugsweise aber auch hier Linux Mint.

Da mir das Menü von Linux Mint Mate aber nicht zusagt, läuft aktuell auf meinem HP 625 mal wieder Solus Mate.

Hylli
« Letzte Änderung: 09.04.2020, 19:16:50 von hylli »

Der Wechsel von Gnome 2.x zu Unity als Standarddesktop war ein Grund, wieso ich auf Linux Mint Cinnamon gewechselt und bis heute geblieben bin.
kommt mir bekannt vor, will sagen genau deswegen bin ich auch von Ubuntu weg, halt wegen Unity


Ubuntu Mate 20.04 + Theme & Icons & Wallpaper
Sieht super aus  :) und das Wallpaper passt perfekt zum aktuellen Supermond.

Spitze. Da warte ich drauf. Mein Hauprechner seit gestern dann endlich mit LMDE 4 u.a. mit Plata GTK Themes und die etwas kleineren Kisten bekommen Ubuntu MATE spendiert.

hier mal Kanotix LXDE
schnell isses ja diese LXDE

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****

Moin schlicht und einfach
 Ubuntu 20.04
mit Mate ;)

Habe mal ins richtige Brett geschoben, du hattest im Mint Bereich gepostet! ;)

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Habe mal ins richtige Brett geschoben, du hattest im Mint Bereich gepostet! ;)

Danke dir
Habe gedacht  wäre im Richtigen Brett gewesen ;) :D

hier mal ein niegelnagel neues LMDE 4


Sehr schön, gefällt mir. Verrätst du noch dein Theme und die Mini-Programme?