Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
31.03.2020, 11:35:11

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23692
  • Letzte: pr131fas
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 650237
  • Themen insgesamt: 52634
  • Heute online: 670
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Andere Väter haben auch ganz hübsche Töchter (NICHT Linux Mint-Desktops)  (Gelesen 270301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ja, die Namen sind manchmal schwer zu merken. ;D

Trisquel 7 hatte ich auch mal, aber die Version 8 (basierend auf Ubuntu 16.04!!!) erschien gerade mal eine Woche vor Ubuntu 18.04. Das war mir deutlich zu altbacken.
https://www.pro-linux.de/news/1/25818/trisquel-80-lts-freigegeben.html

Aber Pluspunkt wäre
Zitat von: https://de.wikipedia.org/wiki/Trisquel
Das Projekt zielt darauf ab, ein Betriebssystem ausschließlich aus Freier Software herzustellen, d. h. ohne Proprietäre Treiber oder Firmware auszukommen.

Mal schauen was Version 9 bringt.

Das neue Debian11 testing (bullseye)
im 2. Bild nach Kernelupdate und einem Schuss Mint
« Letzte Änderung: 19.02.2020, 23:55:57 von aexe »

Gefällt mir gut, dass mit dem Schuss Mint. Bullseye und von Mint nur Icons und evt. Wallpapers dazu.
Das werde ich mir wohl als nächstes mal aufsetzen. Ne andere Kiste läuft mit Solus auch richtig fluffig. So dass ich nicht irgendwann wieder old-old-old-stable bin. ;)

@aexe

kann es sein, dass in der linken Cinnamon Menü-Leiste da was fehlt? Schreib doch mal, was du da für ein ISO genommen hast.

Was soll denn fehlen?
Du meinst die Favoriten?
Die kann man individuell gestalten (Einträge hinzufügen oder entfernen), was ich getan habe.
Nur die unteren drei sind fix (Bildschirmsperre, Abmelden, Beenden).

Verwendetes ISO: debian-live-testing-amd64-cinnamon+nonfree.iso
« Letzte Änderung: 20.02.2020, 12:20:51 von aexe »

Noch ein aktuelles Bild von Debian11 Cinnamon, jetzt mit Stacer
https://sourceforge.net/projects/stacer/
« Letzte Änderung: 25.02.2020, 12:51:35 von aexe »

@aexe

Gefällt mir. Wenn alles glattläuft gibt es demnächst kleine, deutschsprachige ISOs von Debian Testing. Debian und Debian only. Ohne Zusatzrepos und ohne Schnickschnack mit Debian Live-Build, also genau so, wie das Debian Live-Team auch die ISOs baut.

Packagelisten hab ich soweit fertig für Cinnamon, MATE und Xfce. Genauso wie bei LM, nur halt ohne Mint-Geschmack, da die Pakete nicht bei Debian beheimatet sind. Es sind Minimal-Versionen mit dem Calamares Installer. :)

stacer... ist doch erst bei Debian Sid im Repo, oder?

Noch ein aktuelles Bild von Debian11 Cinnamon, jetzt mit Stacer

Off-Topic:
Hab mir ein kleines ISO mit Cinnamon gemacht und angesehen. Ist nicht so wirklich meins. Kommt mir vor, wie ein halber Cinnamon Desktop. Für Cinnamon braucht es Linux Mint, wie ich meine.

Debian hat dann die typischen Gnome-Tools, anstelle der x-apps dabei. Für Cinnamon wollte ich dann schon gerne xed, xviewer und xreader dabei haben, da sich die Programme besser integrieren. Hat Debian aber nicht im Repo.

Anders bei MATE. Hier sind die Desktop spezifischen Elemente alle bei Debian drin. pluma (MATEs Editor), engrampa (MATEs Archivverwaltung), eom (Eye of MATE), etc.

Debian 11 mit Mate sollte es bei mir sein, wegen der Entwicklung von XFCE. Mate oder XFCE liegt natürlich im Auge und Empfinden des Nutzers. Wer Stacer mag - Stacer 1.1.0-3(Debian 11), gibt es in den offiziellen Paketquellen. Aber auch die Appimage läuft genau so gut. Debian hat schon was, wenn's gefällt.

nochmal LMDE4

neo67

  • Administrator
  • *****
nochmal LMDE4
Gute Desktop Einteilung mit den Infos, Gefällt mir.  Guter Spruch* auch.
Was hast Du dazu alles an Programmen benutzt?
Warum ich frage: Wäre mal schön, dass die Benutzer in dem Beitragsfaden hier auch mal beschreiben, wie sie ihre Desktops so hinbekommen. :-)
 
*siehe SARS-CoV-2 ...

Greetz

Debian 11 mit Mate sollte es bei mir sein, wegen der Entwicklung von XFCE. Mate oder XFCE liegt natürlich im Auge und Empfinden des Nutzers. Wer Stacer mag - Stacer 1.1.0-3(Debian 11), gibt es in den offiziellen Paketquellen. Aber auch die Appimage läuft genau so gut. Debian hat schon was, wenn's gefällt.

Jep, hab jetzt ein schönes Mini-ISO Debian 11 MATE minimale Softwareausstattung, nur mit Systemtools. Eben nur ein Betriebssystem. Debian live-build, macht mir richtig Spaß. Evt. nutze ich das dann auch produktiv.

Moin, Moin

@1900 - super gefällt mir auch und tolle Anregung!

@dphn - auch Jeb zu Deb 11. Macht Spaß sich mal intensiver mit der Mutter-Distribution zu befassen. Gestern 45 Aktualisierungen, alles stabil! Zu Caja noch SpaceFM installiert(arbeite gerne damit). Ja macht Spaß. Deine Mate Mini ISO hätte ich Interesse. Kannst ja mal bitte bei Gelegenheit mitteilen wann & wo zum Download.  ;)

@neo67 Danke und gerne
Conky links (mit tux) und rechts,
die Uhr ist ein Desklets (Analoges Chronometer)
zwei Leisten - oben links Menü - mitte Anwendungen
rechts Applets (Herunterfahren-Menü mit Icons) Datum Uhr (in der Cinnamon .css schriftgröße erhöht)
unten links geöffnete Anwendungen
unter rechts Applets (Cinnemon neustart) ClipIt Redshift und Arbeitsflächen
in der Fenstereinstellung habe ich einrollen, oben Firefox
der Spruch ist fest im Hintergrundbild, hätte aber auch Conky nehmen können

Nochmal Arco-Linux mit Cinnamon. Hier der Desktop:

...mit installierten Stacer, Nemo und Konsolenfenster:



... und der Java-Anwendung TV-Browser im GTK-Design. (Mit GTK-Design ist mir dies bei Debian basierten Linuxen nie gelungen!)

PS: Die beiden anderen Bilder sind in den nachfolgenden Posts, da sie anscheinend zusammen als Anhang zu groß waren.

« Letzte Änderung: 01.03.2020, 21:00:52 von goldinarinde »