Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.10.2019, 16:12:26

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22703
  • Letzte: Netzwicht
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 614774
  • Themen insgesamt: 49675
  • Heute online: 685
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Andere Väter haben auch ganz hübsche Töchter (NICHT Linux Mint-Desktops)  (Gelesen 241949 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Dann muss ich auch mal mitmischen.  :D
Antergos KDE Plasma 5.13.5, Kernel 4.18.9_arch1 stable
Antergos
Antergos

Einfach und schlicht.  ;D

Zerberus

  • Gast
@gas103,

Stimmt,aber dafür einen sehr schönen Hintergrund,gefällt mir.Super!!! :D :D :D

Kubuntu 18.10 Beta - neue Ära für KDE-Fans im Anflug. Aktueller Stand hat mich interessiert und gibt was her. Arbeitsweise, Systemeinstellungen gefällt mir. Schon auf Festplatte installiert und bis jetzt keine Zicken.

Das sieht ja aus wie Gnome.  :o
Bist Du sicher, dass das KDE ist?

Ist es! :)
Das Fullscreen Menü ist nur eine von 3 Darstellungen, die KDE Kickoff mittlerweile bietet.... ;)

Ist es! :)
Das Fullscreen Menü ist nur eine von 3 Darstellungen, die KDE Kickoff mittlerweile bietet.... ;)
blöde frage, aber wo finde ich diese einstellungs möglichkeit denn?

Rechte MT auf das Symbol > Alternativen. Nicht sooo schwer zu finden. ;)
Vorher Miniprogramme entsperren natürlich.

Bist Du sicher, dass das KDE ist?
Kann man alles einstellen...  ;D
Hier mit Kubuntu 18.04
Plasma-Theme: Modern
Arbeitsflächen-Design: Tragedy
Zeigerdesign: Breeze
Farbschema: Breeze Dark
Schriftarten: Ubuntu 8 - 10
Symbole: Oxygen
Emoticons: Breeze
Bedienelemente: Breeze
Fensterdeko: Breeze
Ausweichdesign: Humanity-Dark


Ist ja schon alles beantwortet. Für die, die es noch nicht so wissen: die vielen Möglichkeiten der Systemeinstellungen lassen sich am besten ausprobieren, wenn vorher die Designs [Button: Neue Designs herunterladen] aufgefüllt werden und dann die installieren die einem zusagen. Ähnlich Cinnamon. Außerdem gibt es ja auch noch unter Hilfe das Handbuch Systemeinstellungen. Der eine liebt das alte klassische, der andere was neues. Gut Klick!

Zerberus

  • Gast
Hier mal ein "deepin 15.7 64 Bit.

Optisch sehr schön und flott unterwegs, aber auch paar Haken & Ösen in einigen Programmen mit der deutsch. Sprachdatei.

Werde mal eine Zeit lang damit arbeiten und dann sehen.
Danke. ;)

QYB

  • ***
Mein Neuer :)

Manjaro-Mate
« Letzte Änderung: 25.10.2018, 02:05:41 von QYB »

Zitat von: Zeberus
Werde mal eine Zeit lang damit arbeiten und dann sehen.

Wenns klappt super. Gerade bei deepin hats mir meine Manjaro-Systeme zerhauen. Bei Xfce nie. Die wissen schon, warum sie den Mäusedesktop präferieren. Zum "arbeiten" eben besser geeignet.

Zerberus

  • Gast
@dphn,

optisch wirklich sehr schön anzuschauen aber je länger man damit arbeitet fallen einem doch nach & nach so einige Ungereimtheiten unangenehmer Natur auf.Auf weitere Details will ich nicht eingehen,gehört auch nicht hier hin. Und bin seit eben wieder auf Ubuntu Budgie 18.04.1 zurück.
Weniger ist doch manchmal mehr.

Tschussi :D

Zerberus

  • Gast
Heute mal das neue Manjaro 18 xfce 64 Bit  ausprobiert und muss sagen,gegenüber 17.1.8 ein wahrer Genuss  was Optik und Verbesserungen anbelangt.

Kann man nur empfehlen. :D

Wallpaper & Icon original Manjaro.

Danke.

Zitat
Wenns klappt super. Gerade bei deepin hats mir meine Manjaro-Systeme zerhauen.
Möglicherweise haben die Debian/ubuntu basierenden Distris ein Problem mit Arch. Ich hattemir neulich auch ein Linux Mint Debian III auf meiner Festplatte installiert. Danach war der Bootloader von meinem Antergos zerschossen.

Normalerweise erkennt Linux ein anderes Linux ohne Probleme (so meine Erfahrung).
Aber irgendwas läuft bei Arch scheinbar anders.