Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.03.2021, 10:45:48

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25346
  • Letzte: Nahuta
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 720389
  • Themen insgesamt: 58244
  • Heute online: 694
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Windows XP im Dualbootsystem neu installieren ohne bootmanag  (Gelesen 1695 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo veehrte mintuser. ich habe mir auf meinem notebook zuerst xp
installiert und danach gleich linux mint. auf der ersten partition ist
nun xp, auf der zweiten ist eine datenpartition ntfs und auf der
dritten liegt mint. da sich windows bekanntlich auch schnell mal selber
zerschießt

bin ich bereit xp neu zu installieren. demnach müsste dann der
automatisch erstellte bootmanager GRUB (den ich sehr schön finde) im eimer sein, da windows ja den
MBR überschreiben wird und man nur noch windows starten kann. wie kann ich das nach einer neuinstallation von windows (auf der selben partiotion) wieder rückgängig machen? kann man den bootmanager vorher irgendwie sichern? oder habt ihr andere ideen.

vielen dank für eure antworten! :rolleyes:

neo67

  • Administrator
  • *****
Windows XP im Dualbootsystem neu installieren ohne bootmanag
« Antwort #1 am: 25.02.2009, 10:53:36 »
Hallo,

schau mal hier

neo67

Windows XP im Dualbootsystem neu installieren ohne bootmanag
« Antwort #2 am: 25.02.2009, 22:28:27 »
Hallo Tscherch87,

kann das nur bestaetigen, mit der \'SuperGrubDisk\' funktioniert es wirklich gut.
Habe nun schon mehrfach GRUB wieder damit hergestellt.
Fand, daß die CD \'n bisschen komisch aufgebaut ist, aber hangelt dich da einfach durch,
dann auf GNU/Linux und \'Grub automatisch installieren\', schon ist alles wieder beim Alten.

Gruss
Ralle