Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.10.2019, 02:54:34

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 614467
  • Themen insgesamt: 49660
  • Heute online: 501
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 366
Gesamt: 368

Autor Thema: [gelöst]  Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem  (Gelesen 12765 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« am: 24.07.2012, 09:24:02 »
Hallo erstmal^^
Ich bin ein Linux-Neuling und wollte aufgrund eines Artikels in einer PC-Zeitschrift Linux Mint 13 mal ausprobieren. Nachdem ich es Live getestet habe wollte ich es richtig als BS installieren.
Also habe ich diese installmint4.exe (oder so ähnlich) gewählt und als Installation ,,neben WIndows installieren´´ anegklickt. Er installiert es auch nur bei dem neustart, also wenn ich im Boot-Menü (Windows 7/Linux Mint) eben letzteres kommt nen 5 Sekundencountdown und kurz darauf folgende Fehlermeldung:
_____________________________________________________________________________
BusyBox v.1.18.5 (Ubuntu 1:1.18.5-1Ubuntu4) built-in shell (ash)
Enter 'helps' for a list of built-in commands

(initramfs) /sbin/mount.ntfs: line 1: ELF: not found
/sbin/mount.ntfs: line 2: (rautenzeichen): not found
/sbin/mount.ntfs: line 3: syntax error: unexpected '')''
mount: mounting /dev/sda1 on /isodevice failed: No such device

Could not find the iso: /linuxmint/install/installation.iso
[dann kommt noch nen kleiner Text wo drinne steht, ich müsse unter Win mal chkdsk /r machen.....
_________________________________________________________________________________________
Die Install-iso befindet sich aber an dem genannten Ort, deswegen wundert es mich. Also die Windows-Partition, wo ja auch Mint draufinstalliert ist, eben eine NTSF-Partition (primär) auf die 2. Partition kann ich seit Tagen nicht draufzugreifen, dies liegt aber nicht an Mint.

Hab Mint 13 auf DVD und habe auch eine Install Win7 DVD parat.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar ^^
« Letzte Änderung: 25.07.2012, 16:11:42 von Korfox »

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #1 am: 24.07.2012, 09:31:31 »
Darf ich fragen, wasfür eine PC-Zeitschrift das ist?
Die Installations-DVD ist von der Zeitschrift?

1. Empfehlung: Lade dir Mint immer von linuxmint.com runter: http://www.linuxmint.com/download.php - das verhindert Pressfehler und Inkonsistenzen
2. Empfehlung: Aber da sollten andere nochmal was zu sagen... Das klingt für mich nach "Wubi" - die DVD (bzw. den USB-Stick) booten und vom Live-System "neben Windows" installieren empfinde ich als sinnvoller/sauberer. Habe aber um ehrlich zu sein nicht mehr so den Überblick, was Wubi so tut.

Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #2 am: 24.07.2012, 09:35:11 »
die Zeitschrift ist die com!

ja das hatte ich schon gesehen mit dem Intallieren unter dem Live-System jedoch nicht dran getraut da die Partitionen da ja sda1 sda2 und so weiter heißen ^^
Und ich eben mein Windows nicht schrotten wollte, weil ich versehentlich die Windows Part lösche ^^
Ich will ja Mint neben WIndows haben: also entweder auf der selben Partition oder auf 2. Partition, damit ich über den Bootmanager noch wählen kann



edit: ja ich habe die mint version von der cd, einmal auf Stick und einmal auf CD gebrannt

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #3 am: 24.07.2012, 09:38:55 »
Wie gesagt: Ich würde empfehlen die von linuxmint.com runterzuladen und auf Stick zu bannen - ist weniger Fehleranfällig und vermeidet Verschwenden von Rohlingen ;)

Für die Installation selbst gibt es bessere menschen als mich, der ich kein Mint nutze. 2. Partition (bzw. 2.+3. partition für swap) ist eigentlich am sinnvollsten. Partitionieren tut man am besten bevor man die Installation starten schon (Unter Windows defragmentieren und dann mit einem Tool deiner Wahl (gparted oder so) die bestehenden Partitionen verkleinern und die für Mint anlegen).

Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #4 am: 24.07.2012, 10:32:50 »
ich schau mir mal per Windows 7 DVD die Partitionen an und richte, die mal ein. Also die Mint-Partition muss ja über 4Gb oder so sein ( hab ich hier irgendwo gelesen) irgendein bestimmtes Dateisystem? NTFS/FAT(32) ?

Nach der Partitionsarbeit versuchg ich es mal per Live-DVD zu installen mal schaun ob das dann klappt...
Mint neu runterzuladen würde 12 Std. dauern, da ich momentan nur per Web-Stick ins Netz komme.


Blindenhund

  • Gast
Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #5 am: 24.07.2012, 11:04:11 »
Mache keinen Mist!!

Zuerst musst Du irgendwie die 2. Part = D:\ = sda2 wieder richten! Boote in Win7, rufe die Eingabeaufforderung auf und dann chkdsk d: /F/R ausführen. Für C:\ = sda1 solltest Du den Befehl auch durchlaufen lassen - da erfordert er einen Neustart!!

Dann den Hinweis von Korfox - defrag. Datensicherung ist klar oder? Es kann immer was schief gehen.

Du brauchst 2 Partitionen für Mint. Eine für das Betriebssystem "/" und eine SWAP - wieviel RAM hast Du? Und nein - Linux-Partitionen sind weder NTFS, noch FAT32/ExFAT sondern ext4 bzw. Linux-Swap.

Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #6 am: 24.07.2012, 12:50:56 »
Zuerst musst Du irgendwie die 2. Part = D:\ = sda2 wieder richten! Boote in Win7, rufe die Eingabeaufforderung auf und dann chkdsk d: /F/R ausführen. Für C:\ = sda1 solltest Du den Befehl auch durchlaufen lassen - da erfordert er einen Neustart!!
Dann den Hinweis von Korfox - defrag. Datensicherung ist klar oder? Es kann immer was schief gehen

Hatte mit der Win 7 DVD die Partition gerichtet und wollte auf die dann das Linux packen. Bei dem installieren hat er sich ne eigene Partition eingerichtet (Linux/ hab 20GB). Nach dem Neustart bin ich nun in Linux Mint drinne. Klappt soweit alles (Web-Stick erkannt). Das einzige geht er automatisch ins  Linux rein ohne das Gnu Grub (?) Boot-Menü zu zeigen? Win7 Daten sind alle da und auch notfalls gesichert. ^^

edit: momentan nur öder 512Mb DDR2 Ram

Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #7 am: 24.07.2012, 14:13:56 »
Hm, Grub sollte eigentlich schon erscheinen und dir die Wahl lassen.
Bin jetz auch noch nich sooo lange dabei aber du könntest versuchen in nem Terminal folgendes anzugeben:

sudo update-grub
dann sollte er die installierten Systeme erkennen und Grub konfigurieren.

Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #8 am: 24.07.2012, 14:26:22 »
Hm, Grub sollte eigentlich schon erscheinen und dir die Wahl lassen.
Bin jetz auch noch nich sooo lange dabei aber du könntest versuchen in nem Terminal folgendes anzugeben:

sudo update-grub
dann sollte er die installierten Systeme erkennen und Grub konfigurieren.

ich versuche mal deinen Befehl und dann mal schauen...das einzige was mich jetzt noch stört das das System nach ca. 20min einfriert ? Problemlösung?

ich gebe gleich wieder Bescheid, ob der Befehl geholfen hat

Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #9 am: 24.07.2012, 15:15:13 »
Hm, Grub sollte eigentlich schon erscheinen und dir die Wahl lassen.
Bin jetz auch noch nich sooo lange dabei aber du könntest versuchen in nem Terminal folgendes anzugeben:

sudo update-grub
dann sollte er die installierten Systeme erkennen und Grub konfigurieren.

ich versuche mal deinen Befehl und dann mal schauen...das einzige was mich jetzt noch stört das das System nach ca. 20min einfriert ? Problemlösung?

ich gebe gleich wieder Bescheid, ob der Befehl geholfen hat


edit: der Befehl fruchtet nicht wirklich....also ich gebe es ein und dann steht da password: aber ich kann es nicht eingeben im terminal....

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #10 am: 24.07.2012, 15:16:20 »
Du siehst nur nicht, was du eingibst, aber du kannst es eingeben.
Blind eingeben. Ist bei Linux normal ;)

Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #11 am: 24.07.2012, 15:26:38 »
Du siehst nur nicht, was du eingibst, aber du kannst es eingeben.
Blind eingeben. Ist bei Linux normal ;)

ja ich hab aber momentan gar kein PW drinne...und wenn ich eines unter Benutzerkonten (Systemverwalter) einstellen will muss ich nen PW eingeben, was ich ja nicht habe....
ooder ist es nen pw ala admin?

Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #12 am: 24.07.2012, 15:30:38 »
Es gibt in der Regel nur ein Passwort, das was du bei der Installation angegeben hast.

Blindenhund

  • Gast
Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #13 am: 24.07.2012, 15:41:37 »
Zwei Dinge:

Wieviele Ram-Chips a' 512 sind denn verbaut? Sogar 2x würde noch zwingend Swap brauchen - Deine Kiste friert ein, weil kein Ram.

Er hat die Zeitschriften-CD. Wenn die man nicht so verfummelt ist, daß man da als User und PW mint eingeben muss... Wir alle kennen die Installationsroutine - da das für ihn Neuland ist, würde er sich garantiert daran erinnern, dort ein Passwort angegeben zu haben!

@ TE:

Wir brauchen mehr Input! Und Du hast doch garantiert einen Kumpel, der für Dich die Scheibe von www.linuxmint.com direkt runterladen könnte oder?

Re: Linux Mint 13 (Cinnamon) neben WIndows Installationsproblem
« Antwort #14 am: 24.07.2012, 15:53:29 »
also insgesamt habe ich 500MB Ram also einen Riegel ( jetzt läuft er schon über ne stunde ohne freeze)

ja ich hatte bei der Install nen PW angegeben, jedoch es später wieder gelöscht (um ohne PW auto login zu haben)

mich wundert es das grub nicht angezeigt wird beim start...und für den update befehl brauch ich ja das PW (das ja nciht mehr funzt)  <-- wäre es möglich grub auch über die interne Aktualisierungssoftware updatebar/downloadbar?