Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.11.2017, 18:54:31

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Autor Thema:  Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht  (Gelesen 26435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« am: 23.07.2012, 21:56:13 »
Linux Mint 13 ist eine LTS-Version (Long Term Support) und wird bis April 2017 mit Aktualisierungen versorgt.

Linux Mint 13 mit KDE 4.8.4
Linux Mint 13 mit KDE 4.8.4

 
 
 
Eine Übersicht der Neuerungen:

  • KDE 4.8.4
  • Kernel 3.2
  • Optische Verbesserungen
  • Yahoo als Standard-Suchmaschine

 
 
 
Wichtige Links:


 
 
 
Systemanforderungen:

  • x86-Prozessor (Linux Mint 64-Bit benötigt ein 64-Bit-Prozessor. Linux Mint 32-Bit funktioniert sowohl auf 32-Bit und 64-Bit-Prozessoren)
  • 1 GB RAM
  • 5 GB Speicherplatz
  • Grafikkarte mit einer Auflösung von 800×600 Pixel
  • DVD-ROM-Laufwerk oder USB-Anschluss

 
 
 
  Download (Englisch, ISO-Datei):

• KDE
       • DVD 32-Bit:    HTTP    • BitTorrent    • MD5-Hash: EC735EA0345C07B9B28EA471EEF70DCD
       • DVD 64-Bit:    HTTP    • BitTorrent    • MD5-Hash: 5CC25450A0B401B939F6E274C4FDB186

 
 
 
  Download (Deutsch, ISO-Datei) :

KDE
       • DVD 32-Bit:    Download     • MD5-Hash: 50D76874A990DC2F9470D12DD9FEA944
       • DVD 64-Bit:    Download     • MD5-Hash: BA9303BDB8BBE17979BD1ACFF26D0697

 
 
 
Upgrade-Anleitung:
  • Um von einer früheren Version von Linux Mint zu upgraden, befolge diese Anweisungen (englischsprachig).
  • Um von Linux Mint 13 RC zu upgraden, müssen (sofern vorhanden) alle Aktualisierungen der Ebene 1 und 2 aus der Aktualisierungsverwaltung installiert werden.

 
 
 
Viel Spaß!

Wir wünschen Dir viel Spaß mit dieser neuen Version und freuen uns auf Dein Feedback!

Quelle: http://blog.linuxmint.com/?p=2090



Siehe auch:

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #1 am: 23.07.2012, 22:19:50 »
Na dann warten wir mal die "Spielberichte" ab!

triborn

  • Gast
Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #2 am: 24.07.2012, 18:37:52 »
Jau, da jets schon los.

Hab mich gefreut und heut' den Umstieg gewagt. Da ich die Kontrollleiste oben mag, hab ich mir eine neue erstellt. Nur wie bekomme ich jetzt auch den Mintupdater oben rein?

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #3 am: 24.07.2012, 20:42:02 »
Systemabschnitt der Kontrollleiste unter Fenster und Prozesse?

Warum hast Du nicht die vorhandene Leiste einfach nach oben verschoben? ;)

MfG Olav

triborn

  • Gast
Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #4 am: 24.07.2012, 20:52:26 »
Dann erklär mir dochmal wie ich die Leiste nach oben verschiebe, mit Maus gehts bei mir nicht. Bin neu in KDE.

Habe dafür einen neues Thema eröffnet:

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=8184.msg71022#new

triborn

  • Gast
Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #5 am: 24.07.2012, 21:03:37 »
OK hat sich erledigt, über Bildschirmkante geht das verschieben.

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #6 am: 25.07.2012, 09:18:50 »
Mal ganz naiv gefragt:

Aktuell ist der Kernel 3.5 freigegeben.
http://www.pro-linux.de/news/1/18646/linux-kernel-35-freigegeben.html
der Kernel 3.4 soll wesentliche Verbesserungen hinsichtlich der Grafikkarten ATI und AMD haben.
http://www.pro-linux.de/news/1/18389/linux-kernel-34-veroeffentlicht.html

Warum kommt diese Version derzeit aber nur NEU mit 3.2 raus?

Kann ich - als Laie - den Kernel einzeln auf mind. 3.4 bringen?
d.h. ohne große Kenntnisse? Mit Blick auf die Aussage, dass Mint / Ubuntu als Basissystem ja nutzerfreundlich sein soll?
(Nicht als Kritik verstehen, aber es ist schon sehr sehr verwirrend, sich in diese Tiefen einzulesen, wenn es auch noch meist in Englisch geschrieben ist, und von Fachbegriffen strotzt)
Wenn nicht einfach, wo kann ich nachlesen, wann ggf. der 3.4 kommen würde?


Kann ich die Suchmaschine von Yahoo auf google zurücksetzen? Mag ja sicherlich einen Grund gegeben haben, sich für Yahoo zu entscheiden, jedoch bringt es nicht die gleichen Ergebnisse.

Lemmi

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #7 am: 25.07.2012, 09:56:44 »
Du kannst auf die sog. "Mainline-Kernel" zurückgreifen. Sie sind sehr einfach als .deb-Pakete zu installieren, und enthalten alle ubuntuspezifischen Anpassungen.
http://wiki.ubuntuusers.de/Mainline-Kernel

Suchmaschine ändern geht wahrscheinlich immer noch so:
http://www.distrotips.com/linux-mint/changing-default-search-engine-to-google-in-linux-mint-12.html

« Letzte Änderung: 25.07.2012, 10:03:56 von leonidas »

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #8 am: 25.07.2012, 10:28:46 »
Hi du Spitzohr,
danke für die schnelle Antwort.
Nachfrage dennoch.
Sofern ich die Mainline nutze, der von mir dort avisierte Kernel 3.4 dann in der eigentlichen Mint Version dann endlich landet, wird dann bei der Mint Kernel 3.5 wieder automatisch aktualisiert oder muss ich da wieder was umstellen?

lemmi

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #9 am: 25.07.2012, 10:45:03 »
Nein, der wird nicht aktualisiert, da musst Du eine jeweils neuere immer selbst auch wieder installieren. Da kannst Du ja dann so gesehen auch gleich den 3.5er nehmen:
http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/v3.5-quantal/

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #10 am: 25.07.2012, 14:32:16 »
Du kannst auf die sog. "Mainline-Kernel" zurückgreifen. [...] enthalten alle ubuntuspezifischen Anpassungen.
Ich glaube da verwechselst du etwas, siehe hier: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=3766.0

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #11 am: 25.07.2012, 15:03:04 »
Stimmt, da habe ich mich getäuscht. Es gilt, wie auch im Wiki zu lesen:

Zitat
•Der Kernel enthält "nur" die in ihm enthaltenen Treiber

•Es gibt keine Ubuntu-spezifischen Kernel-Patches

•Es gibt keine Restricted-Modules

•Es kann sein, dass das System unter diesem Kernel nicht läuft

•Es gibt nur i386 und amd64 generic-Kernel, keine anderen Architekturen

•Es gibt keinen Support für diese Kernel


Sorry.
Aber das heißt nicht, dass es sich nicht lohnen würde, einen solchen Kernel mal zu probieren, vor allem wenn wirklich irgendetwas (neueres) treibermäßig überhaupt nicht laufen sollte. - Ich habe öfters schon gute Erfahrungen damit gemacht. Das ist natürlich individuell sehr hardwareabhängig.

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #12 am: 27.07.2012, 12:48:18 »
Als Mint Neuling der zzt nur Mate nutzt, muss ich sagen das KDE echt edel aussieht. Whow!!! :o

Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #13 am: 05.08.2012, 15:17:31 »
Sodele, System hat nun Endausbaustufe erreicht und es wird Zeit sich um den Kernel Gedanken zu machen.
Noch mal für Politiker, Dusselige und auch mich...

Ich könnte den Kernel - wie unten angegeben - einbinden.
(Ich hoffe auf die bessere Unterstützung der Grafikleistung..... Aber nicht nvidia sonder ATI Radeon)
Hätte aber das Problem, dass ich dann nicht alle Treiber wie gewohnt bekomme?

Wenn dann Mint endlich von 3.2 mich einholen würde, wäre eine automatische Aktualisierung nicht gegeben?
Mir übrigens unverständlich, warum die noch bei 3.2 sind.
Sie hier: http://www.computerwoche.de/software/software-infrastruktur/2518940/

Und vielleicht habe ich auch die falschen Suchbegriffe eingegeben, aber ich habe nirgends ein Fahrplan entdeckt, der mit zeigt, wann die auf mind. 3.4 landen wollen.


Re: Linux Mint 13 "Maya" KDE veröffentlicht
« Antwort #14 am: 20.08.2012, 13:38:28 »
Zwischenstand.
Extrem stabil! super in der Bedienung.
Unterstützt sogar meine neue Hardware. Bis auf Graka ... mit zwei unterschiedlich großen Monitoren kommt er im Dualbetrieb ins Schleudern.

DAS wird auf jeden Fall mein Produktivsystem.

Will nun noch Wine und Virtualbox (oder eine entsprechende Alternative) ausprobieren und dann Echtdaten rüber holen.

Danke an die Entwickler!