Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.03.2021, 05:47:24

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25324
  • Letzte: tosa
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718998
  • Themen insgesamt: 58144
  • Heute online: 517
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 355
Gesamt: 360

Autor Thema:  logitech m-m35 mouse  (Gelesen 2103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

logitech m-m35 mouse
« am: 14.01.2009, 23:57:14 »
ich habe linux mint 6 auf einem älteren rechner installiert der nicht ans internet angeschlossen ist. das mainboard ist von 1999 (ein DIF K6BV3+) mit einem amd k2 400 mhz prozessor. auch wenn ich auf diesem rechner ubuntu installiere funktioniert die maus nicht. es ist eine logitech m-m35. kann mir jemand weiterhelfen wenn ich über strg/alt/f2 eine konsole (terminal) öffne,  was ich dort eingeben muss , die mouse ans laufen zu bekommen? ich kann nur abschreiben weil ich mich noch gar nicht mit der shell auskenne. nach der ubuntuerklärung im wiki habe ich es probiert,  aber das hat nicht funktioniert.
grüsse simon

Anonymous

  • Gast
Re: logitech m-m35 mouse
« Antwort #1 am: 15.01.2009, 11:11:47 »
Hi Simon!

Das ist eine Maus mit einem seriellem Anschluss. Da muss die /etc/X11/xorg.conf etwas modifiziert werden.
Öffne einmal die Konsole und gebe
sudo gedit /etc/X11/xorg.conf und danach Dein root-Passwort ein.
In der Datei, die sich dann öffnet, suchst Du einmal folgende Stelle (Es muss nicht alle Optionen so mit aufgeführt sein):

Section \"InputDevice\"
Identifier \"Configured Mouse\"
Driver \"mouse\"
Option \"CorePointer\"
Option \"Device\" \"/dev/input/mice\"
Option \"Protocol\" \"ExplorerPS/2\"
Option \"ZAxisMapping\" \"4 5\"
Option \"Emulate3Buttons\" \"true\"
EndSection


Dann änderst Du das, was bei Option \"Device\" steht in \"/dev/ttyS0\", so dass die Zeile dann so aussieht:

(...)
Option \"Device\" \"/dev/ttyS0\"
(...)
... , wenn Deine Maus an COM1 angeschlossen ist, bei COM2 trägst Du da /dev/ttyS1 ein. Dann speichern, schließen und den X-Server neustarten (Strg + Alt + Backspace).

Die serielle Schnittstellen sind im Bios aber aktiviert, will heißen: die Maus hat vorher mit einem anderem Betriebssystem funktioniert ?

Wie sieht die Ausgabe von dmesg | grep Serial aus ?

...oder von dmesg | grep ttyS ?

lg, Kerstin