Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.04.2021, 17:52:10

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Autor Thema: [erledigt] Umzug von Win  (Gelesen 282 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Umzug von Win
« am: 07.04.2021, 18:03:01 »
Da ich kein Update auf Win10 20H2 bekomme (selbst mit Microsoft-Online Unterstützung), will ich auf Mint20 (Cinnamon) mit Win10 in der VirtualBox umsteigen.
Ich habe besondere Ordner wie Eigene Dateien, Musik, Bilder, Downloads etc jeweils auf eigenen Partitionen bzw. Festplatten. Natürlich mit NTFS.
Muss ich die jetzt auf EXT4 umstellen?
Kann ich die dann noch mit dem Windows aus der Box benutzen (lesen/schreiben)?
« Letzte Änderung: 07.04.2021, 23:03:53 von nochDau »

Re: Umzug von Win
« Antwort #1 am: 07.04.2021, 18:19:55 »
Zitat
Muss ich die jetzt auf EXT4 umstellen?
Nein, ich habe selbst noch eine NTFS Partition, und ich benutze Linux schon seit vielen Jahren ohne Windows. Für das Wurzelverzeichnis, also wo du Linux dann installierst, solltest du aber schon unbedingt eine EXT4 Partition wählen. Wenn NTFS, dann nur für Daten. Gewöhnlich macht nur die Löschung der Daten über den Papierkorb Probleme, und alles was mit Rechten zu tun hat. Falls das Dateisystem aber mal repariert werden muss, dann solltest du nach Möglichkeit ein Tool von Windows zum reparieren verwenden. Du kannst die Partition ansonsten ganz normal benutzen.  :)

Zitat
Kann ich die dann noch mit dem Windows aus der Box benutzen (lesen/schreiben)?
Das sollte kein Problem darstellen. Wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe ist das für die Box auch gar nicht wichtig, weil die Informationen letztlich nur von der Box an dem Host(Linux) weitergegeben werden.

Re: Umzug von Win
« Antwort #2 am: 07.04.2021, 18:22:31 »
Für das Wurzelverzeichnis, also wo du Linux dann installierst, solltest du aber schon unbedingt eine EXT4 Partition wählen.
Nicht "sollte". Auf NTFS kann man kein Linux installieren.

Re: Umzug von Win
« Antwort #3 am: 07.04.2021, 18:27:19 »
Sorry, stimmt.  ;D

Re: Umzug von Win
« Antwort #4 am: 07.04.2021, 19:09:44 »
NTFS-Datenpartitionen laufen wie bereits geschrieben problemlos unter Linux. Die Dateirechte lassen sich auch noch nachträglich ändern, das ist aber nicht unmittelbar notwendig.
Falls du jedoch Linux als einziges Betriebssystem (ohne Windows) nutzt, würde ich komplett auf ext4 umstellen.

Re: Umzug von Win
« Antwort #5 am: 07.04.2021, 21:11:04 »
Auf dem PC soll nur noch Linux Mint laufen. Windows nur in der VM. Lexware Finanzmanager 2021, WISO Steuer-Sparbuch 2021 und Abbyy Finereader 15 laufen ja nicht unter Linux.
Für mich ist es wichtig, dass ich mit der Linux-Version von Softmaker Office auf meine alten Dateien zugreifen und ohne Probleme verändern und löschen kann.
Da wäre es natürlich peinlich, wenn ich Linux Mint über "C:\" bügele und dann nicht mehr auf die Daten auf "D:\" zugreifen kann.

Re: Umzug von Win
« Antwort #6 am: 07.04.2021, 21:30:52 »
Wieso installierst du Linux nicht erst mal als Dual-Boot neben dein bestehendes Windows? Dann kannst du alles in Ruhe testen.
Die Partitionen, auf die du von Windows aus zugreifen möchtest, brauchen auch ein Windows-kompatibles Dateisystem.
Ob deine Dateien alle mit Softmaker Office funktionieren, würde ich an deiner Stelle vorher testen. Das hängt in erster Linie von den Dateien ab. Ich würde vorab die relevanten Windows-Schriftarten in den Dokumenten ersetzen oder mitnehmen, einige davon sind auch in Linux frei verfügbar.

Re: Umzug von Win
« Antwort #7 am: 07.04.2021, 23:03:22 »
 MmmH :-\ Das hab ich auf dem Laptop versucht, da war dann das Windows kaputt. Ich konnte zwar die Sicherung zurückspielen, aber da da nur redundanter Kram drauf war, hab ich dann reinen Tisch gemacht. Aber vielleicht sollte ich noch mal drüber nachdenken.

Re: Umzug von Win
« Antwort #8 am: 08.04.2021, 02:07:30 »
Ich muss für viele andere (z.B.: Enkelkinder, Tochter, Frau, Kollegen meiner Frau) prinzipiell Dualboot einrichten.
Da gibt es keine Probleme.
Dann Zeige doch bitte mal:
inxi -Fzsudo parted --list[ -d /sys/firmware/efi ] && echo "Installed in UEFI mode"|| echo "Installed in BIOS mode"
Und schau bitte dort hinein:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installation_neben_Windows
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_20