Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.04.2021, 17:42:35

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25505
  • Letzte: Henk2021
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 729357
  • Themen insgesamt: 58842
  • Heute online: 599
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  windows 10 nachträglich installiert, linux fährt nicht mehr herunter  (Gelesen 741 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo, hast du Win 10 und Mint auf zwei verschiedenen Festplatten installiert?
ja, steht in meinem ersten post ;)

Fast boot in den erweiterten Energieeinstellungen im W10 deaktiviert?
hab ich deaktiviert :)


Leider fährt das LM wieder nicht herunter, sondern bleibt irgendwie mit dem Abschiedsbildschirm hängen...! habt ihr noch irgendwelche ideen bitte?? :/


[/quote]

um es zu präzisieren:
herunterfahren funktioniert....- neustarten nicht..., dabei bleibt er in der Abmeldeschleife hängen...

Hy, ich würde jetzt alle Platten abklemmen, den PC einmal hochfahren.
Dann die LInux Platte wieder anklemmen und im Bios nachschauen ob die LInux Platteam am ersten Master Sata Steckplatz angeschlossen ist. Sollte das nicht so sein die LInux Platte am ersten Master Sata Steckplatz anschliessen. Dann zweimal Linux Starten. Wenn du Glück hast war es das. Wenn nicht Platte abklemmen und Batterie ausbauen. Den PC 2 Mal im Bios hochfahren. Dann die Linux Platte wieder anklemmen und den PC zwei mal Hochfahren. Wenn es das war Batterie wieder einbauen. 2 mal Hochfahren, >>>> auf jeden Fall danach den Grub noch mal aktualisieren.

um es zu präzisieren:
herunterfahren funktioniert....- neustarten nicht..., dabei bleibt er in der Abmeldeschleife hängen...
Ist ein altes Problem, scheinbar nicht gelöst.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=63567.0
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=13140.0

danke an alle!

um es noch weiter zu präzisieren:
neustart und bereitschaft bleibt im LM beim abmeldebildschirm hängen...

schalte ihn den hart ab.

beim hochfahren, und dann auswählen von windows, fährt dieses dann hoch, allerdings kommt die meldung ähnlich wie: windows überprüft 9dac7fbe3044... (den rest hab ich nicht mitschreiben können) UND dass windows dann etwas repariert. win fährt dann hoch, und ist dann IMMER mit der falschen Uhrzeit - 2h vorher, als die eigentliche...

hm, hm, hm...

Hy, ich würde jetzt alle Platten abklemmen, den PC einmal hochfahren.
Dann die LInux Platte wieder anklemmen und im Bios nachschauen ob die LInux Platteam am ersten Master Sata Steckplatz angeschlossen ist. Sollte das nicht so sein die LInux Platte am ersten Master Sata Steckplatz anschliessen. Dann zweimal Linux Starten. Wenn du Glück hast war es das. Wenn nicht Platte abklemmen und Batterie ausbauen. Den PC 2 Mal im Bios hochfahren. Dann die Linux Platte wieder anklemmen und den PC zwei mal Hochfahren. Wenn es das war Batterie wieder einbauen. 2 mal Hochfahren, >>>> auf jeden Fall danach den Grub noch mal aktualisieren.
danke blujaz, werde das mal so probieren!
was meinst du mit PC 2x mal mit ausgebauter platte UND ausgebauter batterie hochfahren?? -> ? also nur mit netzteil hochfahren??

um es zu präzisieren:
herunterfahren funktioniert....- neustarten nicht..., dabei bleibt er in der Abmeldeschleife hängen...
Ist ein altes Problem, scheinbar nicht gelöst.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=63567.0
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=13140.0
danke auch Borrtux, werde mich da mal am abend reinlesen...

Hi :)
ich würde überprüfen ob win$ richtig runter fährt und falls vorhanden im bios > fastboot aus...

Zitat
was meinst du mit PC 2x mal mit ausgebauter platte UND ausgebauter batterie hochfahren?? -> ? also nur mit netzteil hochfahren??

Kannst du so sehen, kommst halt nur ins Bios.

Hy, ich würde jetzt alle Platten abklemmen, den PC einmal hochfahren.
Dann die LInux Platte wieder anklemmen und im Bios nachschauen ob die LInux Platteam am ersten Master Sata Steckplatz angeschlossen ist....
ist steckplatz 1 -> HDD0 oder HDD1?

Hy, ich würde jetzt alle Platten abklemmen, den PC einmal hochfahren.
Dann die LInux Platte wieder anklemmen und im Bios nachschauen ob die LInux Platteam am ersten Master Sata Steckplatz angeschlossen ist....
ist steckplatz 1 -> HDD0 oder HDD1?

Hy, die sata Anschlüsse stehen eigentlich immer untereinander,  du solltest die oberste Einstellung wählen, wenn du dich im Bios nicht so auskennst. Du kannst die Reihenfolge verändern, HDD0 sollte die erste Abfrage sein wo eine Festplatte angeschlossen ist.
-------------------------------------------

Wenn du die Batterie ausbaust sollte auf jeden fall der oberste Eintrag der sata Master sein. Batterie ausbauen, Hochfahren und im Bios nachschauen ob sich was verändert hat >>>>> WENN NÖTIG

Ich würde es erst einmal mit einem neueren (siehe Treiberverwaltung) Nvidia-Treiber versuchen. Mindestens den NV 418.

Ich hoffe er hat sein System nicht zerschossen.

Aus dem Handbuch:
Anmerkung: Wenn Ihr Computer mit einem Festplattenlaufwerk und einem mSATA-Solid-State-Laufwerk
ausgestattet ist, sollte das mSATA-Solid-State-Laufwerk nicht als bootfähige Einheit verwendet werden.
mSATA-Solid-State-Laufwerke wurden einzig und allein für „Cache“-Funktionen entwickelt und hergestellt.
Wenn Sie das mSATA-Solid-State-Laufwerk als bootfähige Einheit verwenden, wird die Zuverlässigkeit
nicht garantiert.