Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.02.2021, 23:57:51

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25306
  • Letzte: phase0
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718317
  • Themen insgesamt: 58098
  • Heute online: 654
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  M2 SSD + HDD mit Linux und Windows möglich?  (Gelesen 241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

M2 SSD + HDD mit Linux und Windows möglich?
« am: 10.02.2021, 22:16:24 »
Hallo,

ich möchte mir einen neuen PC zulegen, der laut Herstellerangabe mit einer M2.SSD und einer zusätzlichen HDD Festplatte daher kommt.
Nun habe ich noch keine Erfahrungen mit diesem M2.SSD aber meine Recherchen im Internet haben ergeben, dass es da bei einigen Probleme gegeben haben soll, dass sie damit kein LINUX-System zum laufen bekommen haben...

Mir ist ja eigentlich beim Zielgerät egal, ob Linux auf der einen oder anderen Festplatte installiert ist, hauptsache, es ist überhaupt auf einer der beiden Festplatten installiert, also nicht mit Bootstick, sondern über das Bootmenü GRUB.

Weiß jemand, ob ich das mit einem modernen MSI-PRO-Board und einer aktuellen M2SSD als primärdatenträger hinbekomme? bzw. mit der zusätzlichen HDD, dass darunter LINUX MINT und Windows 10 in GRUB installiert werden kann?

Win 10 wäre vorinstalliert, ich würde dann im Idealfall die Partition verkleindern und diverse Linux Partitionen anlegen, wie ich das von meinen bisherigen SATAS gewöhnt bin... Verhält sich das mit diesen M2 SSD genau so, oder muss ich da irgendwas beachten?

Der Händler konnte mir dazu leider keine Auskunft geben. Auch nicht, ob die M2SSD im BIOS auftaucht, wo ich mal davon ausgehe, dass dies Voraussetzung für meine Operation wäre?!

Reicht es, wenn die HDD im BIOS zu finden ist, dass MINT darauf installiert werden kann und dass GRUB dann sowohl zwischen LINUX MINT auf der HDD und dem Windows auf der M2 SSD hin und her schalten kann?


Geplante Hardware:
MSI PRO, i7 10700, 32 GB RAM, nVidia GTX 1660 6GB, M2 SSD 512 GB, 1TB HDD.






Re: M2 SSD + HDD mit Linux und Windows möglich?
« Antwort #1 am: 10.02.2021, 22:22:48 »
Auch nicht, ob die M2SSD im BIOS auftaucht
Wenn die nicht auftaucht, dann geht auch kein Windows.
Für eine Linux Installation, wirst Du im Bios die SSD evtl. auf AHCI Mode umstellen müssen.
« Letzte Änderung: 10.02.2021, 22:27:32 von Hollex »

Re: M2 SSD + HDD mit Linux und Windows möglich?
« Antwort #2 am: 10.02.2021, 22:28:37 »
dass es da bei einigen Probleme gegeben haben soll, dass sie damit kein LINUX-System zum laufen bekommen haben...

Welche?
Hier läuft eine 1TB M2.SSD, SSD 970 EVO Plus 1TB mit Windows10 20H2_V2 und Linux Mint  20.1 Cinnamon, sogar mit Kernel 5.4.0-65

ryzen7@ryzen7-desktop:~$ inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-65-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.8.6
  Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASRock model: B450M Pro4 serial: <filter>
  UEFI: American Megatrends v: P3.90 date: 12/09/2019
CPU:
  Topology: 8-Core model: AMD Ryzen 7 3700X bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 4096 KiB
  Speed: 2196 MHz min/max: 2200/3600 MHz Core speeds (MHz): 1: 2196 2: 2195
  3: 2195 4: 2195 5: 2195 6: 2196 7: 2195 8: 2196 9: 2196 10: 2196 11: 2196
  12: 2195 13: 2196 14: 2196 15: 2196 16: 2196
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GK208B [GeForce GT 710] driver: nvidia v: 450.102.04
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: nvidia
  unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz, 1680x1050~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GT 710/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 450.102.04
Audio:
  Device-1: NVIDIA GK208 HDMI/DP Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD Starship/Matisse HD Audio driver: snd_hda_intel
  Device-3: Logitech type: USB driver: snd-usb-audio,uvcvideo
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-65-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp5s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 931.51 GiB used: 761.62 GiB (81.8%)
  ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Samsung model: SSD 970 EVO Plus 1TB
  size: 931.51 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 840.08 GiB used: 761.58 GiB (90.7%) fs: ext4
  dev: /dev/nvme0n1p2
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 52.5 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 58 C
  Fan Speeds (RPM): N/A gpu: nvidia fan: 50%
Info:
  Processes: 343 Uptime: 55m Memory: 31.29 GiB used: 2.99 GiB (9.5%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

Nur schade um das Geld für eine 1TB HDD. Dafür würde ich mir lieber ein 1 TB M2SSD einbauen lassen.

Für die Installation bitte dann die Linux Mint 20.1 Cinnamon edge - Iso nutzen, da diese bereits Kernel 5.8.0-36 enthält.
Es könnte sein, das du sogar auf Mainline - Kernel Linux 5.10.15 gehen musst oder, wenn er am Montag erscheinen sollte Kernel Linux 5.11.0.

Re: M2 SSD + HDD mit Linux und Windows möglich?
« Antwort #3 am: 11.02.2021, 13:18:33 »
Vielen Dank schonmal für die Tipps.
Bleibt denn als Reserveplan die zusätzliche HDD als Installationsmedium für GRUB, falls das mit der M2SSD scheitert, oder gibt es dann auch Probleme, wegen dem GRUB mit Windows auf der SSD?

Ich meine, falls Grub es nicht schafft, Linux von der SSD zu starten, dann schafft er es auch nicht, Windows aufrufen und hat mir dann aber den Bootloader verkorkst?

Re: M2 SSD + HDD mit Linux und Windows möglich?
« Antwort #4 am: 11.02.2021, 13:24:13 »
Ich meine, falls Grub es nicht schafft, Linux von der SSD zu starten, dann schafft er es auch nicht, Windows aufrufen und hat mir dann aber den Bootloader verkorkst?
Keine Sorge, dass klappt schon und wenn, dann verkorkst Windows meistens immer alles.  :))

Re: M2 SSD + HDD mit Linux und Windows möglich?
« Antwort #5 am: 11.02.2021, 16:00:42 »
Win 10 wäre vorinstalliert, ich würde dann im Idealfall die Partition verkleindern ...
Das sollte dann ein "UEFI-Rechner" sein und der hat eine "EFI-Partition" in der die Bootloader abgelegt werden - Windows-Bootloader wird schon da sein
und der "Linux-Bootloader" (Grub) gesellt sich hinzu. Dabei wird nichts überschrieben.
Das solltest du dir einmal ansehen
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installation_neben_Windows
« Letzte Änderung: 11.02.2021, 20:04:22 von billyfox05 »

Re: M2 SSD + HDD mit Linux und Windows möglich?
« Antwort #6 am: 11.02.2021, 18:11:34 »
Cool, okay,  dann versuche ich es mal mit einem neuen PC - mit M2SSD :)