Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.02.2021, 23:48:49

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25306
  • Letzte: phase0
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718316
  • Themen insgesamt: 58098
  • Heute online: 654
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht  (Gelesen 668 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« am: 03.02.2021, 22:25:14 »
Hi, ich hab hier nen neuen Rechner aufm tisch, inzwischen zusammengebaut,
aber kann abgesehen von Installation vom usb stick nichts machen, da kein Netzwerk da ist
aufm Laptop hab ich zwar auch Mint(ältere version), aber da ging alles sofort.

Ich schreibe grad mit windoofrechner, mit an dem Kabel das die andere Kiste nicht erkennen wollte

Treiber und alles fehlt natürlich und will hier nicht alles alle 5min umstöpseln
habt ihr irgend nen Plan woran es liegen könnte? (hab da noch nich den plan von konfigurieren und alles auf auto)


Ryzen 5600x
Gigabyte B550 Auros Pro-P Mainboard
2060 rtx (jaja böses nvidia)
Crucial Balistix 2x16 DDR4-3600, CL16-18-18-38
650W BeQiet netzteil
SSD Samsung EVO Plus
Usb-stick mit Linux Mint(Version von letzem Samstag,edit:installiert ist linuxmint-20.1-cinnamon-64bit.iso vom 30.1.2021 ohne Extras)

lspci -nnk | grep -i net -A3

07:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8125 2.5GbE Controller [10ec:8125] (rev 05)
   Subsystem: Gigabyte Technology Co., Ltd RTL8125 2.5GbE Controller [1458:e000]
   Kernel modules: r8169
08:00.0 VGA compatible controller [0300]: NVIDIA Corporation TU106 [GeForce RTX 2060 Rev. A] [10de:1f08] (rev a1)

uname -r
5.4.0-58-generic

cat /etc/issue
Linux Mint 20.1 Ulyssa \n \l


edit:
aktueller Status:
-online mit LogiLink 802.11n usb wlan Dongle
-versuche kernel update auf 5.10 task in progress(scheiterte an fehlenden realtek Treibern)

« Letzte Änderung: 06.02.2021, 14:58:19 von RunBerserk »

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #1 am: 03.02.2021, 22:38:19 »
Hallo,
Welcher Kernel?
Welches Linux?
Welcher Desktop?

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #2 am: 03.02.2021, 22:40:24 »
Sollte eigentlich den Netzwerkchip ab Kernel 5.8.xx erkennen.
https://linux-hardware.org/?probe=2779444bba
« Letzte Änderung: 03.02.2021, 22:45:48 von Hollex »


Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #4 am: 03.02.2021, 22:48:02 »
Hallo,
Ethernet kann nicht funktionieren, da wahrscheinlich ein Realtek 2,5GBit (RTL8125) Chip verbaut ist und der Treiber  nachinstalliert werden muss (für  Linux ist dieses Board momentan eher eine schlechte Wahl). Treibermodul laut Realtek nur bis Kernel 5.6 verfügbar. Internetverbindung über USB-to-Ethernet-Adapter oder z.B. USB-Tethering mittels Smartphone zur Installation erforderlich. Einfachste  und dauerhafte Lösung wäre wohl für ~10€ eine einfache PCIe Gigabit Ethernetkarte zu kaufen und einzubauen da Du für den neuen Ryzen 5600x vermutlich sowieso mindestens einen 5.9-Kernel oder höher benötigen wirst.

Für die von localhost genannte Installation des Treibers benötigst Du eine Internetverbindung. Der Treiber sollte  aber auch mit 5.8.x-Kernel funktionieren, ob der Ryzen Prozessor auch ist fraglich.
https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/B550M-AORUS-PRO-P-rev-10#kf

Treiberdownload https://www.realtek.com/en/component/zoo/category/network-interface-controllers-10-100-1000m-gigabit-ethernet-pci-express-software

Zeige mal die Ausgabe von:
lspci -nnk | grep -i net -A3
« Letzte Änderung: 04.02.2021, 12:15:19 von Flash63 »

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #5 am: 03.02.2021, 23:58:02 »
Im Wiki von UU gibt's einen Eintrag zum Realtek-r8125 => https://wiki.ubuntuusers.de/Howto/Realtek-r8125/

Cato d. A.

  • Gast
Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #6 am: 04.02.2021, 00:11:47 »
. . .
Ich schreibe grad mit windoofrechner, mit an dem Kabel das die andere Kiste nicht erkennen wollte
Off-Topic:
So doof kann er, der Rechner, ja nicht sein, sonst könntest Du damit ja nicht hier schreiben.

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #7 am: 05.02.2021, 18:55:34 »
yay klingt nach Spass... wie damals(2018) Diablo2 auf Linux installieren ;D


unten als Bild der output von lspci -nnk | grep -i net -A3

installiert ist linuxmint-20.1-cinnamon-64bit.iso vom 30.1.2021 ohne Extras

wie ist das mit nachreichen von Treibern bei Mint(Debian/Ubuntu..), irgendwann wird es doch normal unterstützt oder?(in paar Monaten?)


danke für die Antworten, werde morgen erst weiter dran arbeiten und wohl zuerst versuchen mit Handy, dann weiter in der Liste

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #8 am: 05.02.2021, 20:18:28 »
Bitte kopiere Terminal-Ausgaben immer in einen Codeblock, anstatt ein unscharfes Foto anzuhängen. Siehe dazu die Hilfe: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Editor_Maske_f%C3%BCr_eigenen_Beitrag

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #9 am: 06.02.2021, 15:17:03 »
Irgendwas ging schief beim Kernel update auf 5.10.(darf gleich linux neuinstallieren)
Bei der installation stand was mit missing realtek driver.
Hab sie nochmal runtergeladen und mit dem shellscript installiert. Neustart -> blackscreen.
runterfahren, hochfahren und hab grub loader Auswahl gesehen. 2 Optionen , Kernel 5.4 und 5.10. beide gehen nicht
aber immerhin blinkt was auf dem Bildschirm.

Gibt es ein Mint iso mit neuerem Kernel?

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #10 am: 06.02.2021, 15:27:53 »

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #11 am: 06.02.2021, 21:16:32 »
Momentan wäre bei diesem System wohl Solus-Linux die beste Wahl.
https://www.computerbase.de/2021-02/solus-linux-4-2-fortitude-budgie-desktop/
https://getsol.us/home/
Das OnBoard-Ethernet-Problem wird allerdings auch damit wohl nicht gelöst!
Zitat
Einfachste und dauerhafte Lösung wäre wohl für ~10€ eine einfache PCIe Gigabit Ethernetkarte zu kaufen und einzubauen.
Das der erforderliche Realtek-Treiber für die 2,5 GBit Ethernetkarte Einzug in den Linux-Kernel erhält ist bisher nicht absehbar.

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #12 am: 08.02.2021, 18:39:23 »
danke, werd solus evtl ausprobieren.
Aktuell wollte ich es mit edge probieren
aber kann nicht installieren.

mit Usb stick wo mint edge drauf ist
hab ich folgende Optionen im grub:
-Slstarte Mint 20.1
-starte mint 20.1 (abgesicherter Modus)
-Installation im OEM-Modus
- die DVD auf beschädigungen prüfen

keine der 4 Optionen tut was
werde mal ohne Stick booten,um zu schauen, ob sich was tut, danach nochmal mit Wibdiwsrechner Mint Edge auf stick packen

gibt es evtl noch andere optionen die cersteckt sind?
wollte eh formatieren und bei 0 anfangen.

edit:
schreibe grad mit neuem Rechner
anscheinend geht 5.10 nicht
5.4 Kernel startet, zumindest abgesicherter Modus UND
aktuell geht Netzwerk(kein wifi dongle drin)
anscheinend funktionieren die realtek Treiber jetzt doch irgendwie mit 5.4

werde gleich noch 5.4 ohne abgesichertem Modus tesen, da ich bei der Auflösung nichts sehe

lspci -nnk | grep -i net -A3
07:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8125 2.5GbE Controller [10ec:8125] (rev 05)
   Subsystem: Gigabyte Technology Co., Ltd RTL8125 2.5GbE Controller [1458:e000]
   Kernel driver in use: r8125
   Kernel modules: r8169, r8125
edit2:
hab in der Aktuallisierungsverwaltung den 5.10 kernel gekickt( da ist 5.4 und 5.8.)
damit boote ich gleich zum login, ohne Grubauswahl

name -r
5.4.0-65-generic


also Netzwerk scheint zu laufen, dsl speedtest auch ausgeführt
eben noch Grafikktreiber update gehabt

was sollte ich noch testen, bevor ich meine Programme installiere?
würde es lieber machen, solange der Rechner leer ist

« Letzte Änderung: 08.02.2021, 19:07:56 von RunBerserk »

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #13 am: 08.02.2021, 19:11:30 »
Treibermodul laut Realtek nur bis Kernel 5.6 verfügbar.
anscheinend funktionieren die realtek Treiber jetzt doch irgendwie mit 5.4
Klingt logisch, oder?
Nur wenn Du die Mint-edge-iso mit 5.8-Kernel nimmst wird das Netzwerk nicht funzen.
Wenn die restliche Hardware, CPU+Nvidia, läuft mit Kernel 5.4, wäre das doch schon ein Fortschritt. Die Frage bleibt, ob das System mit diesem 5.4-Kernel auch stabil läuft.
Könnte man eigentlich nicht dann danach den Treiber von Realtek nachinstallieren und anschließend auf Kernel 5.8 gehen?
https://www.realtek.com/en/component/zoo/category/network-interface-controllers-10-100-1000m-gigabit-ethernet-pci-express-software
oder so--------------------------------------------->
Im Wiki von UU gibt's einen Eintrag zum Realtek-r8125 => https://wiki.ubuntuusers.de/Howto/Realtek-r8125/

« Letzte Änderung: 08.02.2021, 19:21:43 von Hollex »

Re: Neuer Rechner, Netzwerk geht nicht
« Antwort #14 am: 19.02.2021, 16:44:04 »
ich wollt grad ukuu (Ubuntu Kernel Upgrade Utility) installieren
um etwas weniger stressig kernels zu testen

gibts das nicht mehr für Mint?
https://ubuntuhandbook.org/index.php/2017/02/ukuu-install-latest-kernels-ubuntu-linux-mint/

"Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
E: Paket ukuu kann nicht gefunden werden.
"

edit: hab gelesen ukuu ist nicht mehr open source (die 12$ wären es mir wert, aber nicht als closed)
mainline tool(fork) auch probiert, geht auch nicht

gibt es sonst keine einfachen Tools für kernelupgrade?

edit: per hand gemacht, kernel 5.11 wird auch "nicht unterstützt" und rechner bootet nicht damit :(
« Letzte Änderung: 20.02.2021, 15:04:18 von RunBerserk »