Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.02.2021, 23:49:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25306
  • Letzte: phase0
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718317
  • Themen insgesamt: 58098
  • Heute online: 654
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Kernel Panic- Rechner fährt manchmal nicht runter  (Gelesen 253 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

hin und wieder fährt der Rechner nicht runter und bleibt hängen.
Ich hab mal an zwei Tagen den Bildschirm fotografiert. Kernel Panic
hört sich ja nicht gut an, was kann das sein?
Es kommen auch sonst beim runterfahren immer mal ein paar Fehlermeldungen, aber die sind so schnell
weg, die kann ich nicht lesen.


Linux Mint Cinnamon 20.1 64Bit

Gruß Reinhard

Re: Kernel Panic- Rechner fährt manchmal nicht runter
« Antwort #1 am: 27.01.2021, 20:57:11 »
Das wäre das zweite Bild.

Re: Kernel Panic- Rechner fährt manchmal nicht runter
« Antwort #2 am: 27.01.2021, 21:07:26 »
Hallo,
zeige bitte mal:
inxi -Fz

Re: Kernel Panic- Rechner fährt manchmal nicht runter
« Antwort #3 am: 27.01.2021, 21:12:36 »
reinhard@Linux19:~$ inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-62-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.8.6
  Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
Machine:
  Type: Desktop System: FUJITSU SIEMENS product: ESPRIMO E5720 v: N/A
  serial: <filter>
  Mobo: FUJITSU SIEMENS model: D2594-A1 v: S26361-D2594-A1 serial: <filter>
  BIOS: FUJITSU SIEMENS // Phoenix v: 6.00 R1.18.2594.A1 date: 02/05/2009
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Core2 Duo E6850 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 4096 KiB
  Speed: 1995 MHz min/max: 1999/2999 MHz Core speeds (MHz): 1: 1995 2: 1995
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GK208B [GeForce GT 710] driver: nvidia v: 390.141
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: nvidia
  resolution: 1680x1050~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GT 710/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 390.141
Audio:
  Device-1: NVIDIA GK208 HDMI/DP Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: Creative Labs EMU10k2/CA0100/CA0102/CA10200 [Sound Blaster
  Audigy Series]
  driver: snd_emu10k1
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-62-generic
Network:
  Device-1: Broadcom and subsidiaries NetXtreme BCM5754 Gigabit Ethernet PCI
  Express
  driver: tg3
  IF: enp4s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 1.66 TiB used: 33.27 GiB (2.0%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: HD155UI size: 1.36 TiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Hitachi model: HTS545032A7E380 size: 298.09 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 166.95 GiB used: 33.27 GiB (19.9%) fs: ext4 dev: /dev/sdb7
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 36.0 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 61 C
  Fan Speeds (RPM): N/A gpu: nvidia fan: 51%
Info:
  Processes: 197 Uptime: 2h 59m Memory: 3.84 GiB used: 2.36 GiB (61.4%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38
reinhard@Linux19:~$

Re: Kernel Panic- Rechner fährt manchmal nicht runter
« Antwort #4 am: 27.01.2021, 21:22:16 »
Dann installiere mal bitte den aktuellen Kernel 5.4.0-65.
Und schau, was der macht.

Re: Kernel Panic- Rechner fährt manchmal nicht runter
« Antwort #5 am: 27.01.2021, 21:49:05 »
Hab ich gerade gemacht, werde die Sache beobachten.

Vielen Dank!

Re: Kernel Panic- Rechner fährt manchmal nicht runter
« Antwort #6 am: 28.01.2021, 11:52:04 »
Hi :)
teste mal den speicher (ggf. neu stecken) und schau nach den temperaturen
sensors

Re: Kernel Panic- Rechner fährt manchmal nicht runter
« Antwort #7 am: 28.01.2021, 16:33:08 »
Hi :)
teste mal den speicher (ggf. neu stecken) und schau nach den temperaturen
sensors

reinhard@Linux19:~$ sensors
fschds-i2c-0-73
Adapter: SMBus I801 adapter at 18e0
+12V:            15.85 V 
+5V:              6.47 V 
Vbat:             3.23 V 
PSU Fan:           FAULT  (div = 4)
CPU Fan:           FAULT  (div = 4)
System FAN2:       FAULT  (div = 4)
System FAN3:       FAULT  (div = 4)
System FAN4:       FAULT  (div = 4)
CPU Temp:          FAULT  (high = +122.0°C)
Super I/O Temp:    FAULT  (high = +122.0°C)
System Temp:       FAULT  (high = +122.0°C)
temp4:             FAULT  (high = +122.0°C)
temp5:             FAULT  (high = +122.0°C)

coretemp-isa-0000
Adapter: ISA adapter
Core 0:       +36.0°C  (high = +78.0°C, crit = +100.0°C)
Core 1:       +36.0°C  (high = +78.0°C, crit = +100.0°C)

reinhard@Linux19:~$

Hallo ehtron,

seltsame Werte, die Spannungen können nicht stimmen.
Ich installiere aus anderen Gründen alles neu (hab keine Verschlüsselung und zuviel privaten Kram drauf),
dann wird sich auch zeigen, ob sich es mit dem Fehler erledigt hat.
Sei der aktuelle Kernel drauf ist, ist der Fehler auch nicht mehr aufgetreten.

Besten Dank!

Gruß Reinhard