Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.03.2021, 04:30:54

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25351
  • Letzte: Werner58
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 720552
  • Themen insgesamt: 58259
  • Heute online: 443
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 350
Gesamt: 354

Autor Thema:  Newbie Frage, Printer Port 9001 in UFW freigeben, beide Richtungen oder eine?  (Gelesen 466 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo zusammen,

ich habe eine absolute Anfängerfrage.
Bis dato musste ich mich mit Firewalls nicht wirklich beschäftigen. Deshalb auch nur die äußerst rudimentären Kenntnisse.

Ich habe in Linux Mint 20.1 meine Firewall nach Nullbyte Tutorial konfiguriert.
Nun wollte ich einen Netzwerkdrucker hinzufügen, bei der Konfiguration konnte er nicht gefunden werden.

Dann hab ich in UFW (oder besser gesagt GUFW) Port 9001 in beide Richtungen freigegeben und es hat geklappt.

Muss das in beide Richtungen sein? müssen alle Schnittstellen offen sein?
Leider konnte ich bei meiner Recherche nicht allzu viel verständliches dazu finden, vielleicht könnt ihr mir ja etwas helfen.

Hier ein Screenshot der Konfiguration:


Linux Mint 20.1 Cinnamon


Danke im voraus und Grüße

Bis dato musste ich mich mit Firewalls nicht wirklich beschäftigen.
Musst du bei Linux auch nicht, wenn du zuhause hinter einem üblichen Router sitzt.

Musst du bei Linux auch nicht, wenn du zuhause hinter einem üblichen Router sitzt.
..was der Fall ist...
ist es dann egal wie ich die Druckerports konfiguriere?

Auf jeden Fall brauchst du keine FW und auch keine Löcher dafür. ;)

Auf jeden Fall brauchst du keine FW und auch keine Löcher dafür. ;)
Nun hats ja leider mit dem Drucker ohne "die Löcher" nicht geklappt :-)

Wenn FW, dann Löcher. Keine FW - keine Löcher. ;)

Hi :)
die FW ist nur auf einem notebook, mit dem man in unbekannten öffentlichen netzen unterwegs ist...
normal reicht der heimische router vollkommen.

Hi :)
die FW ist nur auf einem notebook, mit dem man in unbekannten öffentlichen netzen unterwegs ist...
normal reicht der heimische router vollkommen.

Danke für deine Antwort.
Allerdings richte ich den Drucker bei meinen Desktop PC, sowie meinem Laptop ein, der auch mal fremde Netzwerke sieht.
Wie sollte ich das da dann konfigurieren?

Hi :)
ist doch ganz einfach..
zuhause FW aus, unterwegs FW an.. nur ausgehende.. default config.. fertig.

wenn der drucker am PC oder im heimischen netz hängt, kann die FW auf dem note an bleiben.
auf dem PC ist sie nie nötig.. damit bist du ja nicht unterwegs.

eingehene öffnung braucht man nur wenn auf dienste des rechners zugegriffen wird.. 

na wenn das genügt...  :)