Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.02.2021, 23:18:09

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718698
  • Themen insgesamt: 58130
  • Heute online: 717
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Fritz NAS als Netzlaufwerk kann Dateien nicht öffnen  (Gelesen 366 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo, ich würde gerne auf mein Fritz NAS (FritzBox 7590) von mehreren Rechnern aus zugreifen. Dafür möchte ich die NAS als Netzlaufwerk dauerhaft in Linux Mint einbinden. Ich habe im Forum einiges gefunden und umgesetzt.
Meine Vorgehensweise war wie folgt:

1. sudo apt install cifs-utils

2. sudo mkdir -vp /mnt/nas

3. im Homeverzeichnis Datei mit dem Namen .smbcredentials erstellen
   
4. Inhalt der Datei:

   username=benutzer
   password=das_passwort

5. etc/fstab (als Systemverwalter öffnen)

6. Folgendes eintragen:

   //192.168.178.1/FRITZ.NAS/NAS/ /mnt/nas cifs credentials=/home/BENUTZER/.smbcredentials,vers=1.0,uid=1000,gid=1000 0 0


Die NAS wird eingebunden und die Dateien sind sichtbar. Ich kann Dateien erstellen und löschen, aber öffnen kann ich sie nicht. Was mache ich falsch?

Danke im Voraus.


Linux Mint 20.1
Cinnamon
Kernel 5.4.0-64

Re: Fritz NAS als Netzlaufwerk kann Dateien nicht öffnen
« Antwort #1 am: 24.01.2021, 23:20:54 »
cifs credentials=/home/user/.smbcredentials,uid=1000,gid=users,file_mode=0664,dir_mode=0775,cache=none,auto 0 0
Die Vers1 braucht man nur für alte Geräte die auf die Daten zugreifen sollen, dazu auch in der Box aktivieren wenn nötig. Kann man meistens weglassen.
In der Fritzbox muss der User|Benutzer angelegt sein der in der smbcredentials steht und entsprechende lese oder,- und Schreibrechte haben.

Re: Fritz NAS als Netzlaufwerk kann Dateien nicht öffnen
« Antwort #2 am: 25.01.2021, 10:06:26 »
Danke für deine Antwort. Soweit habe ich alles angelegt und auch ohne die Angabe der Version schon getestet. Das Merkwürdige ist, dass das NAS korrekt eingebunden wird. Ich kann z.B. eine TXT-Datei anlegen und löschen. Wenn ich die TXT-Datei aber öffnen will kommt die Fehlermeldung Eingabe/Ausgabe-Fehler. Andere Dateien lassen sich leider auch nicht bearbeiten und haben ähnliche Fehlermeldungen. Habe auch schon versucht mit chmod die Rechte des nas-Ordners im mnt-Verzeichnis zu ändern, mit gleichem Ergebnis.

Re: Fritz NAS als Netzlaufwerk kann Dateien nicht öffnen
« Antwort #3 am: 25.01.2021, 14:42:50 »
Was genau hast du den angeschlossen an deiner Fritzbox? USB Stick oder Festplatte und wie ist es formatiert? Grundsätzliche Erfahrungswerte bei mir sind USB2 Stick mit Fat32 und USB3 mit NTFS oder wenn nur Linux mit Ext3 (Ext4 kann die Fritzbox immer noch nicht...!).
Deine Beschreibung passt bei mir mit einen angeblichen USB3 Stick der aber nur USB2 ist und erst als ich ihn mit Fat32 formatiert hatte funktionierte er ohne diese Fehler.

Re: Fritz NAS als Netzlaufwerk kann Dateien nicht öffnen
« Antwort #4 am: 25.01.2021, 15:12:19 »
Okay, habe die Lösung gefunden. Die FritzBox hat nach dem letzten Firmware-Update die SMB-Version geändert.

Die fstab muss jetzt um folgende Optionen ergänzt/geändert werden "vers=3.0,noserverino".

Der Eintrag lautet jetzt bei mir wie folgt: //192.168.178.1/FRITZ.NAS/NAS/ /mnt/nas cifs credentials=/home/BENUTZER/.smbcredentials,vers=3.0,noserverino,uid=1000,gid=1000 0 0

Statt "Benutzer" natürlich euren Benutzernamen.

Danke trotzdem für eure Hilfe.


   

Re: Fritz NAS als Netzlaufwerk kann Dateien nicht öffnen
« Antwort #5 am: 25.01.2021, 16:54:20 »
Das Erzwingen der Versionsnummer für SMB ist eigentlich nur beim veralteten V1 notwendig.

Re: Fritz NAS als Netzlaufwerk kann Dateien nicht öffnen
« Antwort #6 am: 25.01.2021, 23:19:02 »
Toffifee hat recht, funktioniert auch ohne die Versionsangabe. Die Option „noserverino“ war der Durchbruch. Danke.