Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.02.2021, 06:39:35

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718117
  • Themen insgesamt: 58078
  • Heute online: 441
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 360
Gesamt: 365

Autor Thema:  Timeshift für nicht-root Benutzer  (Gelesen 584 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Timeshift für nicht-root Benutzer
« am: 24.01.2021, 13:21:44 »
Hallo zusammen

mein Sohn hat einen neuen PC zu Weihnachten bekommen und ich habe ihm Linux Mint installiert.
Es gibt zwei Benutzer auf dem PC, einmal mich als Admin und einmal meinen Sohn als Benutzer.
Nach der Installation habe ich Timeshift eingerichtet. Es soll Snapshots auf die zweite HDD machen. Das hat auch einmal funktioniert.
Wenn mein Sohn angemeldet ist, geht das aber nicht. Entweder hat er nicht die Rechte, auf die zweite HDD zuzugreifen oder irgendeine Konfiguration verbietet das unter seinem Account.
Wenn ich Timeshift starte, dann werde ich immer nach dem root Passwort (also für meinen Account gefragt) und so hab ich das auch konfiguriert.
Wisst ihr, wie ich das auch als nicht-root laufen lassen kann?

Danke und Grüße
Henri

System:
  Kernel: 5.8.0-40-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.8.6
  Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
Machine:
  Type: Desktop System: Micro-Star product: MS-7C91 v: 1.0 serial: <filter>
  Mobo: Micro-Star model: MPG B550 GAMING EDGE WIFI (MS-7C91) v: 1.0
  serial: <filter> UEFI: American Megatrends LLC. v: 1.53 date: 12/24/2020
CPU:
  Topology: 6-Core model: AMD Ryzen 5 3600 bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 3072 KiB
  Speed: 2200 MHz min/max: 2200/3600 MHz Core speeds (MHz): 1: 2200 2: 2200
  3: 2200 4: 2194 5: 2200 6: 2209 7: 2201 8: 2200 9: 2199 10: 2196 11: 2192
  12: 2199
Graphics:
  Device-1: AMD Navi 10 [Radeon RX 5600 OEM/5600 XT / 5700/5700 XT]
  driver: amdgpu v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: amdgpu,ati
  unloaded: fbdev,modesetting,radeon,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: AMD Radeon RX 5600 XT (NAVI10 DRM 3.38.0
  5.8.0-40-generic LLVM 11.0.0)
  v: 4.6 Mesa 20.2.6
Audio:
  Device-1: AMD Navi 10 HDMI Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD Starship/Matisse HD Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.8.0-40-generic
Network:
  Device-1: Intel Wi-Fi 6 AX200 driver: iwlwifi
  IF: wlo1 state: up mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL8125 2.5GbE driver: N/A
Drives:
  Local Storage: total: 1.36 TiB used: 21.36 GiB (1.5%)
  ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Kingston model: SA2000M8500G size: 465.76 GiB
  ID-2: /dev/sda vendor: HGST (Hitachi) model: HTS721010A9E630
  size: 931.51 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 456.96 GiB used: 13.71 GiB (3.0%) fs: ext4
  dev: /dev/nvme0n1p2
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 28.1 C mobo: N/A gpu: amdgpu temp: 36 C
  Fan Speeds (RPM): N/A gpu: amdgpu fan: 0
Info:
  Processes: 348 Uptime: 2m Memory: 15.62 GiB used: 1.58 GiB (10.1%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #1 am: 24.01.2021, 13:28:57 »
Eigentlich ist es so, dass um System-Interna (zu denen auch Backups des Systems gehören) sich der Admin kümmert und nicht die User. ;)
Zum Sichern von Benutzerdaten ist TS eigentlich nicht gedacht.

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #2 am: 24.01.2021, 13:30:54 »
Timeshift sichert standardmäßig nur die Systemdateien. Installationen oder Veränderungen am System kann nur der Admin vornehmen. Das Userverzeichnis wird normalerweise nicht gesichert. Soll Dein Sohn auch Programme selbst installieren können? Oder möchtest Du seine Daten sichern?

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #3 am: 24.01.2021, 13:33:19 »
Eigentlich ist es so, dass um System-Interna (zu denen auch Backups des Systems gehören) sich der Admin kümmert und nicht die User. ;)

Genau, und ich hab als Admin Timeshift wie folgt konfiguriert (siehe Anhang).
Und ich sehe aber keine weiteren Snapshots wenn ich den PC neu starte?

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #4 am: 24.01.2021, 13:38:20 »
Da steht doch "Schnappschussgerät nicht ausgewählt"....

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #5 am: 24.01.2021, 14:05:59 »
Hi :)
10 sicherungen behalten? was soll das denn?

und bedenke.. timeshift (rsync) komprimiert nicht.

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #6 am: 24.01.2021, 14:24:22 »
Hi :)
10 sicherungen behalten? was soll das denn?

Timeshift speichert nur Veränderungen, daher macht es überhaupt nichts aus, wenn mehrere Sicherungen gespeichert werden. So kann man schrittweise zurück gehen, wenn die letzte Sicherung nicht funktioniert

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #7 am: 24.01.2021, 14:34:48 »
Hi :)
richtig.. nur bei grossen daten wie musik, video, virtuelle maschinen usw, kann sich das auch läppern.

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #8 am: 24.01.2021, 14:50:50 »
Hi :)
richtig.. nur bei grossen daten wie musik, video, virtuelle maschinen usw, kann sich das auch läppern.
Hast recht, die landeten bei mir auf einer nicht gesicherten Partition. Und ich denke, dass die wenigsten Anwender diese Daten auf der Systempartition speichern.

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #9 am: 24.01.2021, 15:35:22 »
Hast du mal in die Log Files geschaut?

Nachtrag, als nicht Root wird das nicht gehen, wenn du ein Snapshot von dem System erstellst willst geht das nur mit entsprechenden Rechten also Root

Wenn du Home sichern willst wäre da zb. rsync oder Back in Time eine Möglichkeit

BalouB
« Letzte Änderung: 24.01.2021, 15:41:59 von BalouB »

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #10 am: 24.01.2021, 18:24:48 »
Entweder hat er nicht die Rechte, auf die zweite HDD zuzugreifen oder irgendeine Konfiguration verbietet das unter seinem Account
Die Rechte hat er mit Sicherheit nicht, muss er aber auch nicht haben, denn die Einrichtung des Programms und somit die Vorgabe der täglichen Sicherung hat ja der Systemverwalter vorgenommen.

Stimmt denn alles mit der Konfiguration? Ich habe versuchsweise einen Standardbenutzer in einer VM angelegt und Timeshift dann mit stündlicher Sicherung eingerichtet. Das hat einwandfrei funktioniert:
standard@vm-lm-20-cinnamon:~$ groups
standard
standard@vm-lm-20-cinnamon:~$ sudo /etc/tscheck
/dev/sdb5 is mounted at: /run/timeshift/backup, options: rw,relatime
Hourly snapshots are enabled
Last hourly snapshot is 35 minutes old
standard@vm-lm-20-cinnamon:~$ sudo /etc/tscheck
/dev/sdb5 is mounted at: /run/timeshift/backup, options: rw,relatime
Hourly snapshots are enabled
Last hourly snapshot is 4 minutes old
Danach wurde auf tägliche Sicherung umgestellt, ich werde das morgen Abend noch einmal überprüfen.

Um Nachfragen zu vermeiden: Dem Nutzer "standard" habe ich gestattet, das Script "/etc/tscheck" mit vorangestelltem "sudo" aufzurufen, ohne dafür ein Passwort eingeben zu müssen. Das Script selbst enthält nur den Aufruf "sudo timeshift --check".

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #11 am: 24.01.2021, 18:36:38 »
Hallo zusammen,

meine Konfiguration sieht so aus.
Ich würde jetzt erwarten, dass immer beim Systemstart (egal mit welchem Benutzer) ein inkrementeller Snapshot erzeugt und auf meine zweite HDD gespeichert wird.
Den Punkt mit "Schnappschussgerät nicht ausgewählt" hab ich übersehen, weil da unten drunter groß, grün und fett "Geplante Schnappschüsse sind aktiv" steht. Ist das denn nun ein Problem oder nicht?

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #12 am: 25.01.2021, 09:27:51 »
"Schnappschussgerät nicht ausgewählt"...
...ist in der VM auch zu lesen, obwohl definitiv eines ausgewählt ist und die Schnappschüsse ja auch gesetzt werden. Bei "Systemstart" passiert hier auch nichts.

Wenn du bei deinem Sohn angemeldet bist, öffne ein Terminal und melde dich darin mit deinem Benutzernamen an:
su dein_benutzername
Dann gib da ein
sudo timeshift --checkDas Erstellen von Schnappschüssen müsste als eingeschaltet angezeigt werden.

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #13 am: 25.01.2021, 12:55:14 »
Hi :)
die ... schnappschuss nicht ausgewählt... zeile habe ich hier auch.. scheint ein bug zu sein. hat keinen einfluss auf die funktion.

Re: Timeshift für nicht-root Benutzer
« Antwort #14 am: 25.01.2021, 13:40:31 »
Ansonsten, es gibt noch einige andere Werkzeuge, auch welche, die speziell für das Sichern des Benutzerverzeichnisse durch den Benutzer ausgelegt sind:
https://wiki.ubuntuusers.de/Datensicherung/#Programme
https://wiki.ubuntuusers.de/D%C3%A9j%C3%A0_Dup/