Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.02.2021, 22:42:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718693
  • Themen insgesamt: 58130
  • Heute online: 717
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  WPA Supplicant im Hintergrund ausführen  (Gelesen 190 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WPA Supplicant im Hintergrund ausführen
« am: 23.01.2021, 18:46:01 »
Hallo,
ich nutze bisher Mint 18.3, 64, xfce und Cinnamon auf diversen PCs/Laptops. Mir ist aufgefallen, dass der Bootvorgang durch den WPA-Supplicant merklich ausgebremst wird.

Kann man das Starten in den Hintergrund schieben, damit das Laden der folgenden Komponenten nicht darauf warten muss?

Gerade beim ohnehin schon lahmem Laptop wäre es angenehm, die zusätzliche Verzögerung zu beseitigen.

Re: WPA Supplicant im Hintergrund ausführen
« Antwort #1 am: 24.01.2021, 17:25:47 »
Danke, Imumischabln.
Ich wusste bis gerade eben nicht, wie wpa-supplicant bisher gestartet wurde. Im Taskmanager habe ich zwar eine Befehlszeile gefunden, aber keinen für mich erkennbaren Hinweis darauf, ob es ein Service ist, oder nicht.

/sbin/wpa_supplicant -u -s -O /run/wpa_supplicant
Ich wusste bis gerade nicht mal, dass Mint 18.3 schon systemd verwendet. Ich dachte, dass das erst mit Mint 19 eingeführt worden wäre.

Ich habe dann mithilfe von Hinweisen aus https://wiki.ubuntuusers.de/Dienste/  "/lib/systemd/system/wpa-supplicant.service" gefunden und dort den Zusatz eingetragen. Das sollte die Sache zumindest schon mal entspannen.
[Unit]
Description=WPA supplicant
Before=network.target

[Service]
ExecStartPre=/bin/sleep 30
Type=dbus
BusName=fi.epitest.hostap.WPASupplicant
ExecStart=/sbin/wpa_supplicant -u -s -O /run/wpa_supplicant

[Install]
WantedBy=multi-user.target
Alias=dbus-fi.epitest.hostap.WPASupplicant.service

Allerdings ist das Verhalten unter Berücksichtigung meiner neuen Erkenntnisse widersprüchlich. SystemD hat angeblich die Eigenschaft, dass es mehrere Dienste parallel starten kann. So, wie sich wpa-supplicant aber verhält, warten alle nachfolgenden Prozesse darauf, dass der Dienst eine Rückmeldung liefert.
Kann man das so umstellen, dass nicht gewartet wird?

Re: WPA Supplicant im Hintergrund ausführen
« Antwort #2 am: 24.01.2021, 19:07:39 »
Kann man das so umstellen, dass nicht gewartet wird?

wpa-supplicant ist für die Herstellung einer WLAN-Verbindung zuständig. Nun stellt sich die Frage, ob Du Services eingerichtet hat, die zwingend auf eine fertige WLAN-Verbindung warten müssen.... dann liegt da das Problem. Für systemd oder den Rest des Systems ist es eigentlich egal, ob eine Netzwerkverbindung hergestellt wurde oder nicht.... der Desktop sollte unbehindert trotzdem angezeigt werden. Es würde nur  bestimmte Programme (wie z.B. der Browser) dann nicht funktionieren, wenn die WLAN-Verbindung noch unfertig ist. Wenn Du kein WLAN nutzt, kannst Du wpa-supplicant einfach maskieren, dann wird es gar nicht gestartet.

Schau Dir die Optionen "plot" und "blame" an, systemd unterstützt Dich dabei, die Probleme zu lokalisieren
man systemd-analyze