Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.02.2021, 23:45:15

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718702
  • Themen insgesamt: 58130
  • Heute online: 717
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht  (Gelesen 1091 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« am: 21.01.2021, 17:18:25 »
Mint 19.2   Cinnamon

Hallo Forum, ich versuche vergeblich ein Live-System MINT 19.1 auf einem USB-Stick zum Laufen zu bringen.
Vorgehensweise:
Im laufenden System gesteckt, zeigt GParted: "... /dev/sdg (14.88 GIB)"
Nach Löschen zeigt GPated:   "nicht zugeteilt 14,64 GIB"
Nach: Partitionstabelle erstellen > Neue Partitionstabelle
mit EINTRÄGEN: Vorhergehend ... 1 MIB, Neue Größe 15199 MIB, Anschließend... 0 MIB,
als: Primäre Partition, Dateisystem: fat32 > hinzufügen > ausführen
zeigt GParted zuletzt: "Alle Vorgänge abgeschlossen"
GParted beendet. Dies bisher in der Absicht, dem Folgenden einen möglichst sauberen Stick bereit zu stellen.

USB-Stick-Formatierer
mit EINTRÄGEN: Formatierung von: Intenso ... (/dev/sdg) - 15GB, als: FAT32, Laufwerksname
zeigt nach > formatieren: "USB-Stick wurde erfolgreich formatiert"
Formatierer beendet.

USB-Abbilderstellung
mit EINTRÄGEN: Abbild schreiben: linuxmint-19-cinnamon-64bit-v2.iso
nach: Intenso ... (/dev/sdg)
zeigt nach > schreiben: "Das Abbild wurde erfolgreich geschrieben"
Abbilderstellung beendet.

GParted zeigt: Siehe Bild im Anhang.
GParted zeigt hier weder boot noch root und ich fürchte, dort liegt irgendwo der Fehler.
Fehlt etwas? Ein Arbeitsschritt? Aber wo, wenn JA?

Nach Rechner AUS/EIN > Bootmenue > USB-Stick
läuft das System bis "automatik boots in 1 sek", danach ist der Monitor dunkel.

Mit freundlichem Gruß   Hans-Dieter
« Letzte Änderung: 29.01.2021, 14:24:51 von hadirost »

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #1 am: 21.01.2021, 17:31:58 »
Das ISO ist fehlerfrei? Prüfsumme korrekt?

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #2 am: 21.01.2021, 17:39:45 »
Ich erstelle die Abbilder folgendermaßen: Programm "Laufwerke", den USB Stick wählen, im Menü "Laufwerksabbild wiederherstellen"  und die ISO Datei auswählen. Ist evtl ein Versuch wert und weniger fehleranfällig :-)
Trotzdem ISO vorher prüfen :-) Viel Erfolg.

Auf was für einem System soll der USB Stick den booten? Das wäre noch wichtig. Und hast du andere USB-Stick oder CDs schon mal erfolgreich auf diesem Rechner gebootet? Kannst du auf einem anderen Rechner von dem Stick booten?
Damit könnte man das Problem dann schon mal sehr gut eingrenzen.
« Letzte Änderung: 21.01.2021, 17:47:47 von macromat »

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #3 am: 21.01.2021, 19:34:25 »
@ toffifee, Prüfsumme noch nicht überprüft, erscheint mir etwas komplex, ist nichts für den Abend.

@ macromat, ich bedanke mich für Deinen Vorgehensvorschlag. ISO: s.o.
An diesem System, US3, haben schon mehrere Flash-Speicher gebootet.
Das mit dem anderen Rechner probiere ich noch aus.

Vielleicht hilft eine weiter: Ich habe festgestell, dass in meinem Download-Ordner ein
linuxmint-19-cinnamon-64bit-v2.iso  liegt.  "v2", was bedeutet das ?

Morgen mache ich einen weiteren Download samt Reverenzdateien.
Danach das Geburtstagsspiel, und wir werden sehen.
Allen einen Guten Abend   Hans-Dieter



Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #4 am: 21.01.2021, 19:36:45 »
Das hatte ich vergessen:
Ist denn die GParted-Ausgabe so wie sie ist ok? ohne boot und ohne root?

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #5 am: 21.01.2021, 19:37:41 »
erscheint mir etwas komplex, ist nichts für den Abend.
Nö, kein Ding:
im Verzeichnis mit der ISO stehend ein einfaches
sha256sum ISODATEINAMEreicht.

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #6 am: 21.01.2021, 22:45:24 »
BINGO!  hätte ich fast gesagt, denn ich kann mich hier schon über das LIVE-System melden.
Über das Programm "Laufwerke" bin ich bis hierhin gekommen.

Gewöhnlich erwartete mich nach "Install Linux Mint" eine Abfrage im Sinne:
Ganzes LW verwenden, odr etwas anderes?

Jetzt stehe ich vor einer Maske "Installationsart" und renne im Hamsterrad.
Vielleicht ist der Weg zum erfolgreichen Installieren ja einfach; ich hab ihn jedenfalls nicht gefunden.
Ich muss wohl erst eine Nacht drüber schlafen.   INFO: Der Stick steckt allein im Rechner.
Gute Nacht   Hans-Dieter

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #7 am: 21.01.2021, 22:50:36 »
Wenn es eine BIOS - Mode Installation ist, bitte ich dich den Zweig "etwas anderes" zu nutzen.
Bei ganzes LW nutzen wird eine fehlerhafte EFI - Partition erstellt.

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #8 am: 22.01.2021, 08:58:46 »
@ tommix & Forum
Zitat
Jetzt stehe ich vor einer Maske "Installationsart" und renne im Hamsterrad.
Das meinte: Hier wird die Frage nach: "Ganzes LW verwenden" ODER "Etwas anderes"? nicht gestellt.
Vielmehr erscheint besagte Maske "Installationsart".
Von dieser glaube ich inzwischen, dass sie ein Vorgehen analog "etwas anderes" erzwingt.

Mich irritiert, dass an dieser Stelle ein bootbares System auf dem Stick liegen muss (LIVE-System)
und doch - wie es scheint - der Stick erneut partitioniert werden soll.

Zitat
Wenn es eine BIOS - Mode Installation ist, bitte ich dich den Zweig "etwas anderes" zu nutzen.
Bei ganzes LW nutzen wird eine fehlerhafte EFI - Partition erstellt.

Vielleicht liegt hier der Grund, weshalb die o.a. Frage an diesem Punkt NICHT gestellt wird.

Was wäre - wenn schon nötig - hier die simpelste Partionierung?
Mit freundlichem Gruß   Hans-Dieter


Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #9 am: 22.01.2021, 09:58:11 »
BINGO!  hätte ich fast gesagt, denn ich kann mich hier schon über das LIVE-System melden.
Über das Programm "Laufwerke" bin ich bis hierhin gekommen.

Gewöhnlich erwartete mich nach "Install Linux Mint" eine Abfrage im Sinne:
Ganzes LW verwenden, odr etwas anderes?
Mich irritiert, dass an dieser Stelle ein bootbares System auf dem Stick liegen muss (LIVE-System)
und doch - wie es scheint - der Stick erneut partitioniert werden soll.

Wenn Du von einem Live-System gebootet hast, und möchtest jetzt ein Mint-System auf einen USB-Stick installieren,
so brauchst Du einen 2. anderen Stick, auf den das System installiert werden soll.
Du kannst nicht von einem gebootetem Live-System auf selbiges ein neues System installieren.

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #10 am: 22.01.2021, 11:02:44 »
@ Hollex & Forum,  es tut mir leid, aber hier habe ich ein Verständnisproblem.
Mein Verständnis ist:
Früher hatte man eine DVD, heute macht man einen Download auf sein Basis-LW oder auf einen Stick.
Da liegt die iso.Datei erst einmal.
Nun erfolgt die Abbilderstellung aus der iso-Datei vom Download-Stick auf den Ziel-Stick.
Danach ist der Ziel-Stick bootable und im LIVE-Modus verwendbar.
Außerdem zeigt er ein Disk-Symbol mit: "Linux-Mint installieren".
Ein Doppelklick dort, startet die Installation; in meinem Fall bis zu der genannten Maske "Installationsart".
Nach meinem Verständnis befinde ich mich nach der Abbilderstellung auf dem Ziel-Stick,
analog der Festplatte falls diese per DVD eingerichtet würde.
Insofern kann ich die Notwendigkeit eines zweiten - fast könnte ich sagen dritten - Sticks nicht einordnen.
Sicher gibt es eine Erklärung.
Mit freundlichem Gruß  Hans-Dieter

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #11 am: 22.01.2021, 11:06:47 »
Du brauchst zum Installieren von Linux auf einem Rechner nur genau 1 Stick oder eine DVD, nämlich für das Live-System. Wenn die Installation nicht auf Platte, sondern auf einen Stick als Ziel erfolgen soll, dann logischerweise einen 2. Stick! Ein 3. wird nicht benötigt.

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #12 am: 22.01.2021, 12:33:53 »
Die Erklärung von @toffifee ist hinreichend.

Ein Doppelklick dort, startet die Installation; in meinem Fall bis zu der genannten Maske "Installationsart".
Nach meinem Verständnis befinde ich mich nach der Abbilderstellung auf dem Ziel-Stick,
Du befindest Dich direkt auf dem gestartetem Live-Medium, in Deinem Fall auf dem USB-Stick mit der Abbilderstellung.

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #13 am: 22.01.2021, 13:12:16 »
Off-Topic:
Theoretisch wäre es machbar, das Livesystem, wie z.B. bei Knoppix, komplett ins RAM zu laden, dann könnte man den Stick mit dem Livesystem wieder löschen und als Ziel für die echte Installation nehmen. Praktisch ist das mit LM ISOs aber nicht möglich.

Re: USB-Stick mit ISO-Datei bootet nicht
« Antwort #14 am: 22.01.2021, 16:01:54 »
linuxmint-19-cinnamon-64bit-v2.iso  liegt.  "v2", was bedeutet das ?
Gute Frage aber der Download passt jedenfalls.

Nun, du kannst ja zwischenzeitlich von dem Stick booten. Das ist schon mal gut. Evtl. gibt es ein Problem mit dem Zieldatenträger, als dem Stick, auf welch du das Betriebssystem installieren willst.
Um was für einen Stick handelt es sich denn? Kannst du den formatieren? Wie groß ist er? Wenn der schon etwas älter ist dann macht es übrigens überhaupt keinen Spaß ;-) Und inzwischen gibt schnelle USB3 Sticks mit 64 GB oder so schon sehr günstig. Da macht es dann wieder Spaß :-)