Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.02.2021, 23:16:49

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718698
  • Themen insgesamt: 58130
  • Heute online: 717
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] LM20 CM - Soundblaster Z - kein Ton mehr  (Gelesen 278 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] LM20 CM - Soundblaster Z - kein Ton mehr
« am: 21.01.2021, 02:58:47 »
Hallo,

seit einigen Tagen kann ich dem Sound Blaster Z unter LM20 Cinnamon keinen Ton mehr entlocken.

inxi -Fz gibt folgendes aus:

System:
  Kernel: 5.4.0-64-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.7
  Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:
  Type: Desktop System: Gigabyte product: N/A v: N/A serial: <filter>
  Mobo: Gigabyte model: 970A-DS3P serial: <filter> UEFI: American Megatrends
  v: FD date: 02/26/2016
CPU:
  Topology: Quad Core model: AMD Phenom II X4 955 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 800 MHz min/max: 800/3200 MHz Core speeds (MHz): 1: 800 2: 800
  3: 800 4: 800
Graphics:
  Device-1: AMD Barts PRO [Radeon HD 6850] driver: radeon v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: ati,radeon
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz, 1680x1050~60Hz
  OpenGL: renderer: AMD BARTS (DRM 2.50.0 / 5.4.0-64-generic LLVM 11.0.0)
  v: 3.3 Mesa 20.2.6
Audio:
  Device-1: AMD Barts HDMI Audio [Radeon HD 6790/6850/6870 / 7720 OEM]
  driver: snd_hda_intel
  Device-2: Creative Labs Sound Core3D [Sound Blaster Recon3D / Z-Series]
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-64-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp4s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 1.93 TiB used: 696.27 GiB (35.3%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 840 EVO 120GB size: 111.79 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Samsung model: SSD 860 QVO 1TB size: 931.51 GiB
  ID-3: /dev/sdc vendor: Samsung model: SSD 870 QVO 1TB size: 931.51 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 61.72 GiB used: 19.07 GiB (30.9%) fs: ext4 dev: /dev/sda4
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 42.0 C mobo: 40.0 C gpu: radeon temp: 62 C
  Fan Speeds (RPM): cpu: 2800 fan-2: 0 fan-3: 0 fan-4: 0 fan-5: 0
Info:
  Processes: 201 Uptime: 11m Memory: 5.78 GiB used: 1.19 GiB (20.6%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

Im Alsamixer hab ich schon alle Regler nach oben gedreht.
Die Soundkarte ist OK - unter Win 7 läuft sie.
« Letzte Änderung: 27.01.2021, 19:23:37 von Stoneage »

Re: LM20 CM - Soundblaster Z - kein Ton mehr
« Antwort #1 am: 21.01.2021, 14:56:55 »
Hi :)
Zitat
seit einigen Tagen
mal den vorigen kernel getestet?

Re: LM20 CM - Soundblaster Z - kein Ton mehr
« Antwort #2 am: 21.01.2021, 19:44:17 »
Nein hab ich noch nicht. Ich bin nur von 20.1 auf 20 zurück gegangen.

Re: LM20 CM - Soundblaster Z - kein Ton mehr
« Antwort #3 am: 22.01.2021, 09:24:22 »
Hallo, nachdem der Rücksprung auf LM 20 keine Erfolg gebracht ha, wollte ich gerade versuchen mittels Timeshift einen noch früheren Zustand wiederherzustellen.
Leider werden jetzt keine Snapshots mehr angezeigt.Ich habe dafür eine eigene EXT4 Partition erstellt. Die Dateien sind noch vorhanden, aber über Snapshot komme ich da nicht mehr dran bzw. weiß ich nicht wie.

EDIT:

Timeshift hab ich in den Griff gekriegt. Mit Kernel Version 5.4.0-59 leider immer noch kein Ton:

System:
  Kernel: 5.4.0-59-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.7
  Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:
  Type: Desktop System: Gigabyte product: N/A v: N/A serial: <filter>
  Mobo: Gigabyte model: 970A-DS3P serial: <filter> UEFI: American Megatrends
  v: FD date: 02/26/2016
CPU:
  Topology: Quad Core model: AMD Phenom II X4 955 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 3200 MHz min/max: 800/3200 MHz Core speeds (MHz): 1: 3200 2: 800
  3: 800 4: 800
Graphics:
  Device-1: AMD Barts PRO [Radeon HD 6850] driver: radeon v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: ati,radeon
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz, 1680x1050~60Hz
  OpenGL: renderer: AMD BARTS (DRM 2.50.0 / 5.4.0-59-generic LLVM 10.0.0)
  v: 3.3 Mesa 20.0.8
Audio:
  Device-1: AMD Barts HDMI Audio [Radeon HD 6790/6850/6870 / 7720 OEM]
  driver: snd_hda_intel
  Device-2: Creative Labs Sound Core3D [Sound Blaster Recon3D / Z-Series]
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-59-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp4s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 1.93 TiB used: 699.21 GiB (35.4%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 840 EVO 120GB size: 111.79 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Samsung model: SSD 860 QVO 1TB size: 931.51 GiB
  ID-3: /dev/sdc vendor: Samsung model: SSD 870 QVO 1TB size: 931.51 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 61.72 GiB used: 19.51 GiB (31.6%) fs: ext4 dev: /dev/sda4
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 40.0 C mobo: 39.0 C gpu: radeon temp: 60 C
  Fan Speeds (RPM): cpu: 0 fan-1: 2777 fan-3: 0 fan-4: 0 fan-5: 0
Info:
  Processes: 218 Uptime: 1m Memory: 5.78 GiB used: 970.6 MiB (16.4%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38
« Letzte Änderung: 22.01.2021, 09:38:53 von Stoneage »

Re: LM20 CM - Soundblaster Z - kein Ton mehr
« Antwort #4 am: 22.01.2021, 14:08:54 »
Hi :)
was sagt
alsamixer
was wird in klang als gerät angezeigt.

Re: LM20 CM - Soundblaster Z - kein Ton mehr
« Antwort #5 am: 22.01.2021, 17:27:04 »
Im Alsamixer erscheinen unter F6 der Onboard Soundchip "HDA ATI HDMI" und die "HDA Creative"  hattest Du das gemeint?

Re: LM20 CM - Soundblaster Z - kein Ton mehr
« Antwort #6 am: 27.01.2021, 19:23:07 »
Hallo nochmal,
nach einer beruflich wie privat etwas turbulenten Phase möchte ich mich nochmal wegen dem Soundblaster Problem melden.

In der Zwischenzeit hab ich mal MX Linux getestet, bin aber wieder zu Mint gewechselt.
Nach der Neuinstallation (LM 20 CM)hat der Soundblaster wieder normal gearbeitet.
Wahrscheinlich hatte sich was bei den Updates verklemmt.

Ich werde das bei den nächsten Updates beobachten und ggf. weiter berichten.

Danke für die Unterstützung!
Das Thema wird auf erledigt gesetzt.