Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.03.2021, 05:06:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25351
  • Letzte: Werner58
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 720554
  • Themen insgesamt: 58259
  • Heute online: 443
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 340
Gesamt: 346

Autor Thema: [gelöst]  Wie schwach darf der Computer für Linux Mint XCFE sein?  (Gelesen 429 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Wie schwach darf der Computer für Linux Mint XCFE sein?
« am: 19.01.2021, 03:42:48 »
Guten Tag,

ich würde gerne Linux Mint auf einem alten und vor allem "schwachen" Netbook einsetzen und überlege mir die optimale Linux Version, vorzugsweise Linux Mint, ggf. mit der XFCE-Oberfläche???

Die Spezifikationen:
Packard Bell Netbook
Intel Atom Prozessor, wahrscheinlich Einkern
2GB RAM
40GB SSD
1024x600 Auflösung

Ich möchte das Netbook benutzen um Drucker per USB anzuschließen und auf Funktion zu prüfen, sprich eine Testseite drucken.
Das möchte ich machen, um meinen Hauptrechner nicht mit Treibermüll volzumüllen.

Kann man das so machen, oder ist das Quatsch?

Viele Grüße

Udo
« Letzte Änderung: 20.01.2021, 04:48:38 von UdoJessen »

Re: Wie schwach darf der Computer für Linux Mint XCFE sein?
« Antwort #1 am: 19.01.2021, 05:55:59 »
Hallo Udo,
ich habe sowas auch noch im Schrank zu liegen (Q10 AIR, Q10 AIR+ und Acer EEE).
Und ja, das läuft schon, aber ich würde dir trotzdem einen anderen Desktop empfehlen, nämlich LXDE.
Versuche es mit 
Linux Mint 19.3 LXDE 32 Bit
oder auch
Linux Mint Debian Edition 4 LXDE 32 Bit
LMDE4 sollte noch etwas schneller laufen als LM 19.3.

Re: Wie schwach darf der Computer für Linux Mint XCFE sein?
« Antwort #2 am: 20.01.2021, 04:48:19 »
Hallo tommix,
vielen Dank, das habe ich gehofft.
Gleich mal einen Stick gebrannt.
Wenn gewünscht, werde ich von dem Resultat berichten.
Viele Grüße aus Travemünde
Udo