Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.09.2019, 01:39:07

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22548
  • Letzte: Dieter44
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608320
  • Themen insgesamt: 49239
  • Heute online: 430
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 8
Gäste: 323
Gesamt: 331

Autor Thema:  Mint DE Installation ohne Root-Passworvergabe  (Gelesen 1646 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mint DE Installation ohne Root-Passworvergabe
« am: 21.03.2012, 14:36:36 »
Hallo Forum,

habe Mint mit Gnome (debian ed) aus einer downgeloadeten DVD raus istalliert. Soweit alles geklappt, aber:

1. Während der Installation wurde ich nicht um die Root Passwort vergabe angewiesen, folglich auch keines vergeben. (Benutzer ja, samt Passwort)

Es gibt nun zwar den Benutzer "Root" aber ich hab das Passwort nicht.

2. Das Touchpad funzt nur als Cursor nicht als Bestätigungstaste (Sony Vaio)

3. Komischerweise konnte ich als ich Mint als Live-DVD probiert habe und auch aus der InstallationDVD raus die Einstellungen von /etc/ppp/peers/usw. meinen Bedürfnissen anpassen können, sowie auch chat-secrets usw. und resolv.conf, damit ich pppoe ins Internet kam.
Nun aber nach der Installation bin ich nicht mehr imstande mich pppoe zu verbinden. Komme zwar zum Switch (netgear) aber nicht weiter. Obwohl ich exakt die selben .Confs geschrieben habe.
Sitz grad nicht vor der kiste und hab die ausgabe von "plog" nicht auswendig im Kopf.


Irgendwelche Ansätze zu 1, 2 oder 3 ?

Grüsse und Danke
JJ

Sauron

  • Gast
Re: Mint DE Installation ohne Root-Passworvergabe
« Antwort #1 am: 21.03.2012, 14:43:09 »
1.) Benutzer- und Rootpasswort sind nach der Installation identisch
Falls kein Rootpasswort funktioniert dann kannst Du das mit sudo passwd root nachholen. sudo passwd username setzt dann ein anderes für den User. Danach neu starten.

→ Sowas am besten unter einer chroot Umgebung machen.

Re: Mint DE Installation ohne Root-Passworvergabe
« Antwort #2 am: 21.03.2012, 21:07:10 »
danke, so hat das hingehaut.

LG

und der Rest ???
Punkt 2 und 3 ?

LG
JJ

Re: Mint DE Installation ohne Root-Passworvergabe
« Antwort #3 am: 21.03.2012, 22:14:26 »
sudo passwd username setzt dann ein anderes für den User. Danach neu starten.
Hat es einen bestimmten Grund, dass du hier sudo nahelegst? AFAIK hat jeder Benutzer das Recht sein eigenes Passwort zu ändern.

PS.: Bitte für jedes Thema einen eigenen Thread erstellen

Sauron

  • Gast
Re: Mint DE Installation ohne Root-Passworvergabe
« Antwort #4 am: 22.03.2012, 01:04:01 »
Zitat von: Atze
Hat es einen bestimmten Grund, dass du hier sudo nahelegst? AFAIK hat jeder Benutzer das Recht sein eigenes Passwort zu ändern.
Die Macht der Gewohnheit. Normalerweise lege ich su nahe. Aber hast recht: Ein Benutzer kann ohne Rootrechte sein PW ändern. Anderst dagegen bei mir, weil ich mit shadow Passwörtern arbeite. Da hat nur Root Zugriff auf /etc/passwd. Und nur Root kann auf meinem System Passwörter ändern.