Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.01.2021, 14:07:19

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25121
  • Letzte: panThomas
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 710096
  • Themen insgesamt: 57405
  • Heute online: 700
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Upgrade von Linux Mint Cinnamon 20 auf 20.1 rückgängig machen  (Gelesen 505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Upgrade von Linux Mint Cinnamon 20 auf 20.1 rückgängig machen
« am: 11.01.2021, 09:24:06 »
Nach dem Upgrade von 20 auf 20.1 stürzt der Rechner bei der Wiedergabe von Videos regelmäßig ab. Dies geschieht unabhängig von der verwendeten Software (Celluloid oder VLC).
Wie kann ich das Upgrade rückgängig machen? Gibt es einen Befehl, der den alten Zustand des Rechners wieder herstellt oder muss ich eine Neuinstallation durchführen?
« Letzte Änderung: 13.01.2021, 10:42:05 von 19tkj58 »

Hallo,

wenn Du mit Timeshift vor dem Upgrade einen Schnappschuss erstellt hast, lässt sich die Vorgängerversion wieder herstellen.

posterman

Hallo,

hab ich leider nicht. :'(

Also alles neu installieren?

Gruß
19tkj58

Hi :),

Falls Du unbedingt zurück möchtest, fürchte ich JA.

Gruß Zelt

Vielleicht hilft Dir ja noch einer der Experten die Videoprobleme zu lösen, ansonsten bleibt wohl nur die Neuinstallation.

@ lmumischabln

Danke für die Hinweise, werde sie heute Abend versuchen umzusetzen.

Gruß
19tkj58

@ lmumischabln

Der Rechner stürzt tatsächlich vollständig ab. Auf dem Bildschirm ist nur noch ein buntes Muster aus tanzenden Rechtecken zu sehen und der Rechner reagiert weder auf Tastatureingaben noch auf Mausklicks.

Ich würde vermuten, da liegt das Problem nicht nur in der Anwendung, sondern im Grafikstack. Wenn du nicht tagelang Fehler suchen willst ist Neuinstallation besser. Ein Upgrade zu machen ohne vorherige Sicherung ist auch fahrlässig mMn. ;)

Ein Upgrade zu machen ohne vorherige Sicherung ist auch fahrlässig mMn.

Bin JETZT auch ganz deiner Meinung.

Ich hatte doch eine Sicherung! Timeshift wird bei Mint automatisch mit installiert und ich hatte damals (vor einem halben Jahr) die  tägliche Sicherung mit 5 Kopien eingestellt. Ich konnte also auf den stabilen Stand zurücksichern.  :) :) :)  ist mir halt erst später eingefallen. :'(

Wäre fast perfekt gewesen, wenn Timeshift nicht unaufgefordert den grub Bootloader von sda auf sdb verschoben hätte.  :o Der Rechner ist somit bei der grub rescue> Befehlszeile hängen geblieben. Zum Glück konnte ich im BIOS von der zweiten Platte booten lassen und mit grub-install /dev/sda den alten Zustand wieder herstellen. Das ging nicht so schnell wie es sich hier liest, hab halt wieder eine Stunde für den Rechner gearbeitet, statt dass der Rechner für mich gearbeitet hat. ::)

Re: Upgrade von Linux Mint Cinnamon 20 auf 20.1 rückgängig machen
« Antwort #10 am: 13.01.2021, 10:23:28 »
Prima, dann setze bitte noch ein "gelöst" oder "erledigt": dazu den Eröffnungspost "ändern" und das Präfix setzen. Dann sehen andere gleich, dass hier keine Hilfe mehr notwendig ist. (Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=3603.0)