Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.01.2021, 14:31:54

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25121
  • Letzte: panThomas
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 710106
  • Themen insgesamt: 57405
  • Heute online: 700
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Aktualisierungsverwaltung zickt  (Gelesen 782 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aktualisierungsverwaltung zickt
« am: 10.01.2021, 08:26:49 »
Moin,

habe hier im Forum schon gesucht und diverse Tipps erfolglos ausprobiert.

heiko@heiko-pc:~$ inxi -Fz
System:    Kernel: 5.8.0-36-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.7 Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:   Type: Laptop System: ASUSTeK product: G750JS v: 1.0 serial: <filter>
           Mobo: ASUSTeK model: G750JS v: 1.0 serial: <filter> UEFI: American Megatrends v: G750JS.208 date: 07/17/2014
Battery:   ID-1: BAT0 charge: 75.6 Wh condition: 75.6/77.0 Wh (98%)
CPU:       Topology: Quad Core model: Intel Core i7-4700HQ bits: 64 type: MT MCP L2 cache: 6144 KiB
           Speed: 989 MHz min/max: 800/3400 MHz Core speeds (MHz): 1: 916 2: 976 3: 898 4: 898 5: 898 6: 898 7: 898 8: 912
Graphics:  Device-1: Intel 4th Gen Core Processor Integrated Graphics driver: i915 v: kernel
           Device-2: NVIDIA GK104M [GeForce GTX 870M] driver: nvidia v: 460.32.03
           Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: modesetting,nvidia unloaded: fbdev,nouveau,vesa
           resolution: 1920x1080~60Hz
           OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 4600 (HSW GT2) v: 4.5 Mesa 20.2.6
Audio:     Device-1: Intel Xeon E3-1200 v3/4th Gen Core Processor HD Audio driver: snd_hda_intel
           Device-2: Intel 8 Series/C220 Series High Definition Audio driver: snd_hda_intel
           Sound Server: ALSA v: k5.8.0-36-generic
Network:   Device-1: Broadcom and subsidiaries BCM4352 802.11ac Wireless Network Adapter driver: wl
           IF: wlp3s0 state: up mac: <filter>
           Device-2: Qualcomm Atheros QCA8171 Gigabit Ethernet driver: alx
           IF: enp4s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
           IF-ID-1: vmnet1 state: unknown speed: N/A duplex: N/A mac: <filter>
           IF-ID-2: vmnet8 state: unknown speed: N/A duplex: N/A mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 1.60 TiB used: 609.04 GiB (37.2%)
           ID-1: /dev/sda vendor: HGST (Hitachi) model: HTS541515A9E630 size: 1.36 TiB
           ID-2: /dev/sdb vendor: SanDisk model: SD5SE2256G1002E size: 238.47 GiB
Partition: ID-1: / size: 233.24 GiB used: 102.20 GiB (43.8%) fs: ext4 dev: /dev/sdb2
Sensors:   System Temperatures: cpu: 55.0 C mobo: N/A
           Fan Speeds (RPM): cpu: 2300
Info:      Processes: 309 Uptime: 1h 16m Memory: 30.82 GiB used: 4.76 GiB (15.4%) Shell: bash inxi: 3.0.38
heiko@heiko-pc:~$
Seit einiger Zeit bekomme ich beim "Auffrischen" der in der "Aktualisierungsverwaltung" die Fehlermeldung:
Zitat
Nicht alle Paketquellenindizes konnten heruntergeladen werden

Die Anwendungspaketquelle steht möglicherweise nicht mehr zur Verfügung oder ist aufgrund von Netzwerkproblemen nicht erreichbar. Sofern für diese Anwendungspaketquelle noch eine ältere Paketliste verfügbar ist, wird diese verwendet. Anderenfalls wird diese Anwendungspaketquelle gänzlich ignoriert. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung und vergewissern Sie sich ebenfalls, dass die Adresse der Anwendungspaketquelle korrekt in den Einstellungen eingetragen ist.

Weitere Meldungen zeigt das Fenster nicht an.

Es kommt dann ein zweites Fenster, das diese Meldungen liefert:
Zitat
E: Ungültiger Eintrag in Einstellungsdatei, keine Paketkopfzeilen
E: Sperren des Listenverzeichnisses ist fehlgeschlagen

Was wollen mir die beiden Zeilen sagen und wie löse ich die Ursachen dafür?

Ich habe dann in den "Anwendungspaketquellen" andere Server probiert - ohne Erfolg.
Auch die Wartung, brachte keinen Erfolg.

Ein sudo apt-get update liefert:
OK:1 http://ppa.launchpad.net/geany-dev/ppa/ubuntu focal InRelease
OK:2 http://archive.canonical.com/ubuntu focal InRelease                       
OK:3 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal InRelease                         
OK:4 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates InRelease                 
OK:5 https://linux.teamviewer.com/deb stable InRelease                         
OK:6 https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu bionic InRelease                 
OK:7 http://ppa.launchpad.net/libreoffice/libreoffice-7-0/ubuntu focal InRelease
OK:8 http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-backports InRelease               
Ign:9 http://packages.linuxmint.com ulyana InRelease                           
OK:10 http://ppa.launchpad.net/sicklylife/filezilla/ubuntu focal InRelease     
OK:11 http://security.ubuntu.com/ubuntu focal-security InRelease               
OK:12 http://packages.linuxmint.com ulyana Release
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Ein inxi -r liefert:
heiko@heiko-pc:~$ inxi -r
Repos:
  No active apt repos in: /etc/apt/sources.list
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/additional-repositories.list
  1: deb https://dl.winehq.org/wine-builds/ubuntu/ bionic main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/geany-dev-ppa-focal.list
  1: deb http://ppa.launchpad.net/geany-dev/ppa/ubuntu focal main
  2: deb-src http://ppa.launchpad.net/geany-dev/ppa/ubuntu focal main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/libreoffice-libreoffice-7-0-focal.list
  1: deb http://ppa.launchpad.net/libreoffice/libreoffice-7-0/ubuntu focal main
  2: deb-src http://ppa.launchpad.net/libreoffice/libreoffice-7-0/ubuntu focal main
  No active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/linuxuprising-apps-focal.list
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list
  1: deb http://packages.linuxmint.com ulyana main upstream import backport
  2: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal main restricted universe multiverse
  3: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-updates main restricted universe multiverse
  4: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu focal-backports main restricted universe multiverse
  5: deb http://security.ubuntu.com/ubuntu/ focal-security main restricted universe multiverse
  6: deb http://archive.canonical.com/ubuntu/ focal partner
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/sicklylife-filezilla-focal.list
  1: deb http://ppa.launchpad.net/sicklylife/filezilla/ubuntu focal main
  Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/teamviewer.list
  1: deb https://linux.teamviewer.com/deb stable main
heiko@heiko-pc:~$
Ich habe alle zusätzlichen "ppa"s deaktiviert und auch alle "Zusätzlichen Paketquellen" -> keine Änderung.

Auch die Zugriffsrechte von official-package-repositories.list
Zitat
Die Zugriffsrechte stimmen.
Müsste für Eigentümer und Gruppe root sein. In der 3. Abteilung (andere) sollte nur der Zugriff auf lesen stehen.

Stimmen.

Solange das hier nicht sauber läuft, kann ich auch nicht auf die 20.1 updaten.
Wie finde ich den Verursacher auf meinem System?

Gruß Heiko

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #1 am: 10.01.2021, 11:45:03 »
Hi,
laut der Terminal-Ausgabe von apt update sind alle Paketquellen korret eingelesen worden. Könntest Du noch die Ausgabe von
sudo apt dist-upgradehier posten?
Zitat
E: Ungültiger Eintrag in Einstellungsdatei, keine Paketkopfzeilen
E: Sperren des Listenverzeichnisses ist fehlgeschlagen
Diese Fehlermeldung ist sehr oft mit der Datei preferences in etc/apt verbunden. Schau mal, ob die Datei wirklich irgendeinen ungültigen Eintrag enthält.

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #2 am: 10.01.2021, 12:17:05 »
Moin,

sudo apt dist-upgrade
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
heiko@heiko-pc:~$
Zitat
Diese Fehlermeldung ist sehr oft mit der Datei preferences in etc/apt verbunden. Schau mal, ob die Datei wirklich irgendeinen ungültigen Eintrag enthält.
Was sind wo gültige Einträge und was ungültige Einträge?
Aktuell gibt es in dem Verzeichnis, diese Einträge:
Zitat
/etc/apt/preferences.d/nosnap.pref
/etc/apt/preferences.d/official-extra-repositories.pref
/etc/apt/preferences.d/official-package-repositories.pref


Gruß Heiko

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #3 am: 10.01.2021, 12:48:08 »
Zitat
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Terminal-Ausgabe zeigt keine Fehlermeldungen an. Ich sehe keine Probleme mit der Paketverwaltung.

Zitat
Was sind wo gültige Einträge und was ungültige Einträge?
Ungültige Einträge sind eigentlich fehlerhafte Einträge in den Dateien, die das System oder auch Paketverwaltung nicht lesen kann. Sehr oft kann es  um ganz kleinen Fehler gehen, der leicht zu übersehen ist, z.B. ein Leerzeichen an der falchen Stelle usw.

Zitat
Aktuell gibt es in dem Verzeichnis, diese Einträge:
Besser gesagt, 3 Dateien :-) Die Datei nosnap git‘s bei mir nicht.
Zeig mal noch den Inhalt der Dateien und schau mal, ob  jede Datei ohne Leerzeile anfängt.
cat /etc/apt/preferences.d/*

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #4 am: 10.01.2021, 13:32:53 »
Moin

/etc/apt/preferences.d/nosnap.pref
# To prevent repository packages from triggering the installation of Snap,
# this file forbids snapd from being installed by APT.
# For more information: https://linuxmint-user-guide.readthedocs.io/en/latest/snap.html

Package: snapd
Pin: release a=*
Pin-Priority: -10

/etc/apt/preferences.d/official-extra-repositories.pref
Package: *
Pin: origin "build.linuxmint.com"
Pin-Priority: 700

/etc/apt/preferences.d/official-package-repositories.pref
Package: *
Pin: origin live.linuxmint.com
Pin-Priority: 750

Package: *
Pin: release o=linuxmint,c=upstream
Pin-Priority: 700

Package: *
Pin: release o=LP-PPA-linuxmint-daily-build-team-daily-builds
Pin-Priority: 700
Keine Leerzeichen/-zeilen  am Anfang oder Ende.

Updates die kommen, werden mir angezeigt und auch installiert.
Nur halt nicht das Update 20.0 auf 20.1, weil es halt die Fehler gibt.

Noch irgendwelche Ideen?

Gruß Heiko


Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #5 am: 10.01.2021, 13:41:29 »
BTW das Update auf 20.1 erscheint in der Aktualisierungsverwaltung unter "Bearbeiten", es erscheint nicht als normales Update.

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #6 am: 10.01.2021, 18:38:38 »
Moin,

BTW das Update auf 20.1 erscheint in der Aktualisierungsverwaltung unter "Bearbeiten", es erscheint nicht als normales Update.

das ist mir bekannt. Ich bekomme unten rechts eine Meldung.

Gruß Heiko

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #7 am: 10.01.2021, 20:03:04 »
Hast Du probiert, die Aktualisierungsverwaltung per Terminal zu starten?
mintupdateErscheinen im Terminal irgendwelche Fehlermeldungen? Kannst Du die Paketquellen erfrischen?

Du kannst noch per mintupgrade eine Simulation aufrufen, um zu sehen, ob ein Upgrade auf hoerere Version möglich ist oder nicht.
sudo apt install mintupgrade
mintupgrade check
!!Alle PPAs müssen deaktiviert werden.
Es fällt mir leider nichts Anderes mehr ein. Die  von Dir geposteten Terminal-Ausgaben weisen auf keine Probleme mit Paket- oder Aktualisierungsverwaltung hin.

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #8 am: 10.01.2021, 20:18:41 »
Hi,
auf meinem 2-Rechner konnte ich auch nicht die Anwendungsverwaltung aktualisieren um mit der neuen Version auf 20.1 upzudaten.
Es wurde mir immer  " System aktuell " angezeigt.

Erst nachdem ich die Spiegelserver in der AV aktualisiert hatte konnte ich die AV aktualisieren und dannach ohne Probleme auf 20.1 erhöhen.

Vielleicht hilft es ja auch bei dir ?

lg  Mike

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #9 am: 11.01.2021, 20:06:38 »
Moin,

mintupgrade gibt es nicht und ich kann es auch nicht installieren.

Gruß Heiko

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #10 am: 12.01.2021, 19:24:26 »
Moin,

Erst nachdem ich die Spiegelserver in der AV aktualisiert hatte konnte ich die AV aktualisieren und dannach ohne Probleme auf 20.1 erhöhen.
/quote]

Brachte auch nichts. :-\

Gruß HEiko

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #11 am: 12.01.2021, 20:26:16 »


Das Update ist wohl bei den vielen Versuchen, irgendwann unbemerkt durchgeschlüpft.
Laut Systeminfo, habe ich bereits die 20.1

Danke, für Eure Hilfe diesbezüglich.
Die Fehlermeldungen bezüglich
Zitat
Nicht alle Paketquellenindizes konnten heruntergeladen werden.

und
Zitat
E: Ungültiger Eintrag in Einstellungsdatei, keine Paketkopfzeilen
E: Sperren des Listenverzeichnisses ist fehlgeschlagen


Kommen beim Auffrischen aber immer noch.

Gruß HEiko
==========================
Obwohl ich laut Info jetzt die 20.1 habe, finde ich folgendes nicht:
- Web App Manager
- Hypnotix
- Favorites

Da stimmt doch was nicht.
Mache ein dazu ein neues Thema auf.
« Letzte Änderung: 12.01.2021, 21:10:15 von Lazman »

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #12 am: 13.01.2021, 09:30:55 »
Hallo,
deine Problematik nicht Upgraden zu können bestand Hier auf meinem Notebook bei einem der zwei gleichwertigen LM20 Cin. Systeme auch.

Ich erhielt und erhalte auch Heute noch auf jenem System beim Auffrischen der Akt.-Verwaltung den Hinweis auf:
Zitat
Nicht alle Paketquellenindizes konnten heruntergeladen werden...

und

E: Ungültiger Eintrag in Einstellungsdatei, keine Paketkopfzeilen
E: Sperren des Listenverzeichnisses ist fehlgeschlagen
Die Dateien und Listen in /etc/apt/ waren und sind bei beiden System gleich, auch deaktivieren einiger zwingender PPA beseitigt das Problem nicht. Und dennoch bestand und besteht auch beim upgegradeten lm20.1-test System jetzt noch der Fehler beim Auffrischen bei geöffneter Akt.-Verwaltung. Interessanterweise funktioniert das Auffrischen aus der Leiste heraus Fehlerfrei. Altes Thema dazu: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=63835.0

Das Upgrade von LM20Cin. auf LM20.1Cin gelang aber dennoch mit drei Befehlen aus Antwort #3 im Thema:
"Update von 20 auf 20.1": https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=66393.msg866068#msg866068

sudo sed -i 's/ulyana/ulyssa/g' /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.listsudo apt updatesudo apt full-upgrade
Das Upgrade lief hier sauber durch.

Obwohl ich laut Info jetzt die 20.1 habe, finde ich folgendes nicht:
- Web App Manager
- Hypnotix
- Favorites
Die fehlenden Pakete: webapp-manager und hypnotix kannsst du doch auf deinem System manuell nachinstallieren, die Favoriten (Lesezeichen) sind doch eine Neuerung in nemo.

Wenn das Upgrade bei dir nicht funktioniert hat kannst du doch bestimmt mit einem Backup oder einer Timeshift Sicherung zurücksetzen und es erneut versuchen. ;)
« Letzte Änderung: 13.01.2021, 17:43:21 von kuehhe1 »

Re: Aktualisierungsverwaltung zickt
« Antwort #13 am: 15.01.2021, 17:42:40 »
Moin,

LMC 6.0 auf 6.1, hat hier inzwischen auch funktioniert.

Gruß Heiko