Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.01.2021, 13:25:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25121
  • Letzte: panThomas
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 710084
  • Themen insgesamt: 57404
  • Heute online: 691
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Suche e-mail - Dateien nach Rechnerabsturz  (Gelesen 441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suche e-mail - Dateien nach Rechnerabsturz
« am: 09.01.2021, 23:08:40 »
Liebe Linuxgemeinde!
Hier ist mal wieder die Linuxanfängerin. Nach den Versuchen der Deinstallation von Adobeplayer kann ich mein Linuxbetriebssystem nicht mehr starten (nach dem Erscheinen des Linux - Symbols bleibt der Bildschirm schwarz). Bevor ich eine neue Linuxversion installiere, möchte ich meine e-mail - Dateien retten. Es gelingt mir mit der Installations-DVD von Linux mint 17.1 den Rechner zu starten, aber von dem hier aufrufbaren Thunderbird  gelingt es mir nicht, die gesuchten Dateien zu finden.
Hat jemand eine Idee?
Vielen Dank
Linuxanfängerin

P. S. Zuletzt war Linux mint 18.3 mate 64 bit Sylvia installiert
« Letzte Änderung: 11.01.2021, 20:59:05 von Linuxanfängerin »

Re: Suche e-mail - Dateien nach Rechnerabsturz
« Antwort #1 am: 09.01.2021, 23:23:09 »
Das kann auch nicht funktionieren, da sich im Thunderbird aus der Linux-Liveversion natürlich noch kein Mail-Account befindet. 
 
Deine Mails aus der ursprünglichen LM18.3 mate Version sind unter home/deinBenutzername/.thunderbird im Ordner xyz123 zu finden.
(zuvor verborgene Dateien anzeigen im Kontextmenü aktivieren)

Du musst also nur via Livesystem (=Installations-DVD von Linux mint 17.1) diesen Ordner mit der kryptischen Benennung und die Textdatei profiles.ini kopieren/sichern und damit dann später die entsprechenden Ordner in deiner Neuinstallation ersetzen.
Beachte aber, dass der Support für LM 17 inzwischen beendet wurde.
Also mindestens 18.3 oder am besten gleich 20.1 installieren. Die deutsche Iso dazu findest du dank @devil-i386 hier:

https://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/
« Letzte Änderung: 09.01.2021, 23:45:22 von Parmenides »

Re: Suche e-mail - Dateien nach Rechnerabsturz
« Antwort #2 am: 10.01.2021, 15:48:46 »
Hi :)
fehler unträchtiger ist, von deiner partition enfach den ganzen ordner
.thunderbird
runter zu kopieren und später wieder in deine neues home kopieren ... fertig.

ggf. wie immer wenn man externe alte daten in sein home kopiert, die rechte im neuen home richten.. reparieren.
siehe hilfe hier oben > den link terminal befehle die .....

Re: Suche e-mail - Dateien nach Rechnerabsturz
« Antwort #3 am: 10.01.2021, 22:47:15 »
Hallo  Parmenides und ehtron!
Danke für Eure Vorschläge. Bin Ihnen gefolgt. Aber ich glaube, dass das Sicherheitskonzept der Linuxkonzeption ein Hindernis ist. Von der Installations-DVD der LM 19.3 mate - Version (hatte ich schon für ein Nachrüsten vorbereitet) konnte ich Krusader installieren. Damit gelang es den Pfad zu  .thunderbird meines abgestürzten Systems aufzubauen. Doch dieser Ordner (. thunderbird) ließ sich nicht öffnen und auch nicht kopieren. Es kam die Meldung :"Ordner konnte nicht eingegeben werden" . Ich vermute, dass von außen nicht in mein altes Betriebssystem LM18. 3 eingegriffen werden kann. Ich müsste den Startbildschirm von meinem alten LM 18.3 wieder herstellen können. Gibt es dafür einen Tipp?
Viele Grüße
Linuxanfängerin

Re: Suche e-mail - Dateien nach Rechnerabsturz
« Antwort #4 am: 11.01.2021, 09:28:47 »
Wenn da nichts verschlüsselt ist sollte man an die Datei aber ran kommen, auch mit einem Lifesystem ... da stimmt was anderes nicht.

Re: Suche e-mail - Dateien nach Rechnerabsturz
« Antwort #5 am: 11.01.2021, 10:16:19 »
Ein Hallo an alle Nutzer!
Es ist möglich, dass ich den Ordner von meinem Nutzernamen öffnen kann. Danach kommen die üblichen Ordner wie Dokumente, Bilder usw. Die in diesen Ordnern (z.B. Dokumente) von mir angelegten Ordner werden auch angezeigt, sie sind aber mit einem Kreuz versehen (Vermutung: Sie sind gesperrt.) und lassen sich nicht öffnen. Von der Startlogik her müsste ich jetzt zum Öffnen nach meinem Startpasswort gefragt werden. Das passiert aber nicht. Gibt es eine Möglichkeit, mein abgestürztes, installiertes Betriebssytem LM 18.3 mate 64 bit Sylvia wieder zum Laufen zu bekommen?
Viele Grüße
die Linuxanfängerin

Re: Suche e-mail - Dateien nach Rechnerabsturz
« Antwort #6 am: 11.01.2021, 12:11:38 »
Ich würde es eine Ebene höher mit der rechten Maustaste "als Systemverwalter öffnen" versuchen. Dann hast du alle Rechte.

Re: Suche e-mail - Dateien nach Rechnerabsturz
« Antwort #7 am: 11.01.2021, 15:13:42 »
Hi :)
und natürlich auch die versteckten (.) ordner anzeigen lassen ;)

Re: Suche e-mail - Dateien nach Rechnerabsturz
« Antwort #8 am: 11.01.2021, 20:56:55 »
Danke Bernibär!
Der Hinweis darauf, dass die rechte Maustaste (Kontextmenü) weiterhelfen könnte, war wegweisend (Befehl: Öffnen des Ordners als Berechtigter) . Ich musste noch einiges probieren, aber mit Hilfe des Krusaders klappte es dann. Dabei musste ich  den  Krusader auch über das Kontextmenü als Berechtigter öffnen. Im Krusader wurden mir dann auch die versteckten Dateien (.thunderbird) angezeigt, so dass ich nun leicht den gesamten Thunderbird - Ordner auf meine Sicherungsfestplatte (auch öffnen als Berechtigter) übertragen konnte.
Damit schließe ich das Thema.
Danke allen Ratgebern
die Linuxanfängerin