Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.01.2021, 14:07:48

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25121
  • Letzte: panThomas
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 710096
  • Themen insgesamt: 57405
  • Heute online: 700
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie  (Gelesen 692 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

[gelöst] Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« am: 07.01.2021, 20:14:13 »
Hallo liebe Gemeinde,
ich bin absolut verzweifelt und versuche seit drei Tagen von morgens bis abends ein Linux Betriebssystem zu installieren, da ich definitiv nie wieder Windows benutzen möchte. Mein Problem ist, dass ich wirklich keine Ahnung von Computer habe und auch wenig Kenntnis von Communities habe, bedeutet etwas zu Posten in Form von Bilder oder Texte kann für mich kompliziert werden. Ich habe in den letzten drei Tagen sehr viel gelesen und verstehe bis heute nicht, was der unterschied zwischen Linux und Ubuntu ist. Wenn ich im Netz nach Linux suche taucht immer wieder auch Ubuntu auf und das ist echt verwirrend. Okay, bla bla bla, ich versuche mal zu beschreiben was das Problem ist...

Ich habe ein MSI GS73VR 7RG Stealth Pro, mit einem Intel Core i7 der 7th Gen und einer Geforce GTX 1070.
Über Google habe ich viele Versionen von Linux runtergeladen und ausprobiert zu installieren, da mein Laptop kein CD Laufwerk hat, kam nur die USB Installation in Frage. Dazu habe ich mich an die "Heise.de" Anleitungen gehalten und als erstes "Unetbootin" runtergeladen. Danach habe ich linuxmint-20-mate-64bit runtergeladen und den Stick Bootfähig gemacht. Anschließend habe ich im Bios Menü das booten auf USB an erster Stelle gestellt und neu gestartet. Ich hatte vier Möglichkeiten zum Booten und habe die erste genommen (also nicht im Kompatiblitätsmodus), aber sobald ich den Linux Desktop erreicht habe, kommt nach ein paar Sekunden Blackscreen und ein weiß blinkendder unterstrich und der Laptop geht aus. Mehrfach probiert und immer das gleiche. Also habe ich daraufhin die zweite Option gewählt und im Kompatiblitätsmodus gestartet. In diesem Modus konnte ich dann die Installation starten. Bin dann die ganze Prozedur durgegangen und habe meine SSD 250GB komplett Formatiert und Linux installiert, wie bei Heise.de beschrieben. Nach der Installation habe ich den USB Stick entfernt und im Bios die SSD an erster Position zum Booten umgestellt. Anschließend kam ein Bluescreen mit MOK Management und vier Optionen, die ich mir nicht merken konnte, ich wählte die Erste. Der Computer startet normal und der Anmeldebildschirm erscheint (in hoher Auflösung), bis dahin alles Stabil. Sobald ich aber mein Passwort eingebe, erscheint der Desktop für 2-3 Sek. und dann kommt ein Blackscreen mit einem weißen blinkenden Unterstrich, ca 10 Sekunden lang, dann kommt kurz sehr viel weiße Schrift und ich schaffe nur zu lesen das dort irgendwas mit PCIE oder so ähnlich steht, dann geht der Laptop aus. Was mache ich falsch? Habe Foren durchgewühlt und Videos geschaut aber nichts gefunden was mir weiter hilft, da ich vieles einfach nicht verstehe wenn die Leute sich in Computersprache unterhalten. Zu guter Letzt habe ich sogar nach einem Telefonsupport gesucht um die Installation durchzugehen, allerdings scheint es sowas nicht zu geben. Stellt euch bitte darauf ein, dass es mit mir sehr schwer wird das Problem zu lösen wegen meiner Unkenntnis, habt Nachsicht. Schon Mal vielen Dank im Voraus.  Lg der Trottel  ::)
« Letzte Änderung: 12.01.2021, 13:29:17 von Trottel »

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #1 am: 07.01.2021, 20:23:57 »
Hallo und Willkommen bei LMU!

Ja, Linux ist der Oberbegriff für viele Betriebssystem

Da gibt es dann z.B. das Betriebssystem Debian (-Linux)
Debian ist wieder die Grundlage für z.B. Ubuntu (-Linux) und auch für Linux Mint Debian Edition4

Dann gibt es hier noch Linux Mint 20, das auf Ubuntu aufbaut.

Dazu kommen dann noch die Desktop's (Benutzeroberflächen) z.B. Cinnamon, Mate, Xfce ode LXDE.
Diese unterscheiden sich schon mal im aussehen.
Mehr würde ich dazu nicht sagen.

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #2 am: 07.01.2021, 20:25:52 »
Dann schau dir bitte einmal das an:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Editor_Maske_f%C3%BCr_eigenen_Beitrag
Das ist die Hilfe oben.
Danke!

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #3 am: 07.01.2021, 20:31:06 »
Als nächstes lade bitte diese ISO Runter und erstelle den USB-Stick wieder mit Unetbootini.
http://downloads.sourceforge.net/linuxmintdeutsch/linuxmint-20-cinnamon-64bit-de-20201018-Kernel5.8.iso

Diese ISO hat den Vorteil, Sie ist in Deutscher Sprache und enthält bereits den 5.8er Kernel.
« Letzte Änderung: 07.01.2021, 20:38:42 von tommix »

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #4 am: 07.01.2021, 20:37:09 »
verstehe bis heute nicht, was der unterschied zwischen Linux und Ubuntu ist
https://wiki.ubuntuusers.de/Einsteiger/
Könnte erhellend sein. Keine Einladung aber, statt Mint Ubuntu zu nehmen. ;)

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #5 am: 07.01.2021, 20:47:02 »
Als nächstes lade bitte diese ISO Runter und erstelle den USB-Stick wieder mit Unetbootini.
http://downloads.sourceforge.net/linuxmintdeutsch/linuxmint-20-cinnamon-64bit-de-20201018-Kernel5.8.iso

Diese ISO hat den Vorteil, Sie ist in Deutscher Sprache und enthält bereits den 5.8er Kernel.


Vielen leben Dank für die mega schnelle Antwort. Leider sind meine englisch Kenntnisse so schlecht, dass ich mich nicht zurecht finde, werde aber mal versuchen die Iso zu installieren und hoffe dass ich damit besser voran komme. Melde mich danach nochmal. Vielen Dank tommix

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #6 am: 07.01.2021, 20:47:06 »
Da du weißt, wie du in das UEFI/BIOS kommst, gehe bitte ins UEFI/BIOS und suche den Punkt Secure Boot und setze dies auf disable.
Nun versuche bitte neu zu installieren.
Noch eine Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_20

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #7 am: 07.01.2021, 21:43:42 »
Da du weißt, wie du in das UEFI/BIOS kommst, gehe bitte ins UEFI/BIOS und suche den Punkt Secure Boot und setze dies auf disable.
Nun versuche bitte neu zu installieren.
Noch eine Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_20

Da bin ich wieder. Also hat super geklappt mit deiner empfohlenen ISO. Das System startet ohne Probleme und stürzt nicht ab  :D. Soweit so gut, wollte gerade die Treiber aktuallisieren und dabei trat eine Fehlermeldung auf. Zum Willkommensmenü ist eine Treiberverwaltung, die ich gestartet habe und dabei kam folgende Meldung "Die Packetabhängigkeiten können nicht aufgelöst werden". Keiner der Treiber kann Installiert werden, auch nicht der Empfolene. Muss ich die Installieren? Bin so schon froh genug, dass das System läuft und ich am Computer arbeiten kann.

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #8 am: 07.01.2021, 21:50:11 »
Nein, installieren musst du dies erst mal nicht.

Aber, zeige mal bitte im Codeblock  ;D:
inxi -FzDanke

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #9 am: 07.01.2021, 22:06:32 »
Okay, bin jetzt mit meinem Laptop unter Linux Online. Wenn du mir verrätst wie das mit Codeblock funktioniert, dann mache ich das. Bin wirklich Laie und habe keine Ahnung, allerdings bin ich Lernfähig und wird auch höchste Zeit  :)

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #10 am: 07.01.2021, 22:11:53 »
Also nicht gelesen, die Hilfe.
Aber Okay!

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #11 am: 07.01.2021, 22:17:02 »
Du öffnest das Terminal (zu finden unter den vorinstallierten Programmen im Menü) und kopierst dort den gewünschten Textinxi -Fzhinein. Anschließend bestätigst du mit Enter und kopierst wiederum die komplette Ausgabe hier in einen Codeblock (siehe vorherige Antwort).

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #12 am: 07.01.2021, 22:27:48 »
Also nicht gelesen, die Hilfe.
Aber Okay!

Den Abschnitt habe ich gelesen, verweise auf mein Kommentar, dass ich wirklich absoluter Laie bin in Sachen Computer. Terminal habe ich gefunden, sieht aus wie eine Kommandoleiste, ähnlich wie cmd bei Windows. Welchen gewünschten Text soll ich dort einfügen? Ist das unter der Fehlermeldung in den Details der nicht erfüllten Abbhängigkeiten? Ich bitte vielmals um Entschuldigung, weiß nicht was ich mache.

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #13 am: 07.01.2021, 22:29:09 »
Welchen gewünschten Text soll ich dort einfügen?
Wie gesagt:inxi -Fz

Re: Linux Mint Installationsprobleme als absoluter Laie
« Antwort #14 am: 07.01.2021, 22:33:43 »
System:
  Kernel: 5.8.0-23-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.7
  Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:
  Type: Laptop System: Micro-Star product: GS73VR 7RG v: REV:1.0
  serial: <filter>
  Mobo: Micro-Star model: MS-17B3 v: REV:1.0 serial: <filter>
  UEFI: American Megatrends v: E17B3IMS.116 date: 03/13/2018
Battery:
  ID-1: BAT1 charge: 47.3 Wh condition: 49.3/51.3 Wh (96%)
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i7-7700HQ bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 6144 KiB
  Speed: 900 MHz min/max: 800/3800 MHz Core speeds (MHz): 1: 900 2: 900
  3: 900 4: 900 5: 900 6: 900 7: 900 8: 900
Graphics:
  Device-1: Intel HD Graphics 630 driver: i915 v: kernel
  Device-2: NVIDIA GP104M [GeForce GTX 1070 Mobile] driver: nouveau
  v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1920x1080~120Hz
  OpenGL: renderer: Mesa Intel HD Graphics 630 (KBL GT2) v: 4.6 Mesa 20.0.8
Audio:
  Device-1: Intel CM238 HD Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: NVIDIA GP104 High Definition Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.8.0-23-generic
Network:
  Device-1: Qualcomm Atheros Killer E2500 Gigabit Ethernet driver: alx
  IF: enp62s0 state: down mac: <filter>
  Device-2: Qualcomm Atheros QCA6174 802.11ac Wireless Network Adapter
  driver: ath10k_pci
  IF: wlp63s0 state: up mac: <filter>
  Device-3: Qualcomm Atheros type: USB driver: btusb
Drives:
  Local Storage: total: 2.05 TiB used: 14.59 GiB (0.7%)
  ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Toshiba model: N/A size: 238.47 GiB
  ID-2: /dev/sda vendor: Seagate model: ST2000LM015-2E8174 size: 1.82 TiB
Partition:
  ID-1: / size: 233.24 GiB used: 14.59 GiB (6.3%) fs: ext4
  dev: /dev/nvme0n1p2
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 55.0 C mobo: 27.8 C gpu: nouveau temp: 29 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 252 Uptime: 1h 01m Memory: 15.52 GiB used: 2.43 GiB (15.7%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38