Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.01.2021, 21:46:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25079
  • Letzte: 26kanal
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 708388
  • Themen insgesamt: 57267
  • Heute online: 814
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Free-IPTV bei Linux Mint 20.1  (Gelesen 2035 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #30 am: 10.01.2021, 17:50:16 »
Hi
Hier noch was sehr nettes von Axel-Erfurt
https://github.com/Axel-Erfurt/hypnotix/blob/master/ReadMe_German.md

MfG soyo

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #31 am: 10.01.2021, 18:09:44 »
Ist das nicht exakt der gleiche Link, der schon in AW #10 steht?

An dieser Stelle von mir mal ein herzliches Dankeschön @Axel-Erfurt. Dank seiner Tipps streame ich TV Sendungen seit kurzem nur noch über den Player (Celluloid) oder eben über Hypnotix und konnte so meine DVB-T Box ausrangieren. Damit entfällt auch das lästige Umstellen des Monitors auf eine andere Quelle und ich kann PullsEffects auch beim TV-Ton einsetzen.

Hatte TV-Streaming in der Vergangenheit schön öfter mal probiert. Aber manchmal hatte ich es gar nicht hinbekommen oder es lief zwar, aber nur für ein paar Wochen.
« Letzte Änderung: 10.01.2021, 18:24:30 von Parmenides »

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #32 am: 11.01.2021, 11:11:31 »
Hi
Zitat
oder es lief zwar, aber nur für ein paar Wochen.
Genau da liegt das Problem für die TV Listen . Kommt immer drauf an wer , und wie schnell Diese dann aktualisiert werden .
Und bei Ausländischen Sendern , sollte man immer auch an die Zeitzone in dem Land denken ! Nicht alle Sender laufen rund um die Uhr.
MfG soyo

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #33 am: 11.01.2021, 14:37:37 »
Habe mal ein wenig mit hypnotix experimentiert,

hypnotix_test.zip in Releases

ist eine alternative Version, mit folgenden Änderungen (erstmal nur bei TV)

  • Kanalliste und Titelleiste werden beim Abspielen ausgeblendet
  • h Taste blendet Kanalliste und Titelleiste wieder ein
  • q Taste beendet das Programm

Benutzung
entpacken, dann (/Pfad/zu) anpassen

cd /Pfad/zu/hypnotix_test
python3 ./hypnotix.py

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #34 am: 12.01.2021, 19:41:18 »
Mal was anderes

hypnotixLite

deutsche Beschreibung



Edit:

Suchfeld hinzugefügt.
« Letzte Änderung: 13.01.2021, 21:18:46 von Axel-Erfurt »

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #35 am: 14.01.2021, 02:36:08 »
Scheint ja ganz gut zu funktionieren in Deutschland!

Hatte mich darauf gefreut. Aber bekomme nicht mal die ARD wegen "Ihre IP ist außerhalb von Deutschland".   super
Dieses Affentheater verstehe ich sowieso nicht. Mit einer Sat-Schüssel spielt das keine Rolle, aber im Internet!?

Da ist dann die Bezeichnung: Free-IPTV doch wohl nicht so die Richtige.
Die Österreicher sind gar nicht vorhanden. Kein ORF I, ORF II, ORF III, ORF sport+, kein ATV, kein ATV2 , kein Puls4....
Die, die in der Liste enthalten sind, z.B. DorfTV, na Super.
 :( :( :blank:
« Letzte Änderung: 14.01.2021, 03:21:10 von tommix »

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #36 am: 14.01.2021, 03:05:45 »
schau mal hier ist zumindest ORFeins bei
https://www.2ix2.com/ard/

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #37 am: 14.01.2021, 03:16:59 »
Danke!
So bekomme ich sie ja auch alle einzeln:
tvthek.orf.at/live
www.atv.at
www.atv2.at
www.puls4.at

Ich weiß jetzt nicht, ob Ihr dies sehen könnt!?

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #38 am: 14.01.2021, 03:24:46 »
Das Video ist leider in Ihrem Land nicht verfügbar.
irgendwie nicht

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #39 am: 14.01.2021, 03:32:29 »
Und das ganze nennt sich dann "Europäische Union" ! 

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #40 am: 14.01.2021, 04:42:51 »
Da ist dann die Bezeichnung: Free-IPTV doch wohl nicht so die Richtige.
Die Österreicher sind gar nicht vorhanden. Kein ORF I, ORF II, ORF III, ORF sport+, kein ATV, kein ATV2 , kein Puls4....
 :( :( :blank:

Die österreichischen Sender des ORF sind deshalb in Deutschland nicht zu empfangen, weil sie nur verschlüsselt ausgestrahlt werden und nur Österreichern innerhalb Österreichs zur Verfügung stehen dürfen. Das hat man in dem Land so beschlossen, damit die dortigen Gebühren möglichst niedrig bleiben und das dortige Fernsehen dauerhaft konkurrenzfähig ist.

Es ist nur im Gegenzug ungerecht, das die Österreicher uneingeschränkten Zugriff auf das deutsche Fernsehen haben und nichts dafür bezahlen müssen.
« Letzte Änderung: 14.01.2021, 05:13:53 von Belasar »

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #41 am: 14.01.2021, 05:05:06 »
Ist nicht ganz richtig.
Der ORF II wird über SAT unverschlüsselt als ORF Europa ausgestrahlt. Dazu kommt dann noch Ö3 Radio über Sat.
Außerdem soll der ORF in weiten Teilen Bayerns und Baden Württembergers zu empfangen sein über DVB-T2 und im Kabel.

EAE

  • ***
Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #42 am: 14.01.2021, 06:47:45 »
Tja, so ist das...IPTV, ORF geht, mal nicht,..gewöhnt euch dran. Das ganze nennt man Geoblocking und hat auch gleichzeitig was mit Lizenzrechten von ausgestrahlten Sendungen zu tun. Je weiter ich über meine Ländergrenzen meines Senders Lizenzpflichtige Inhalte Dritter verbreite, umso mehr muß ich an den Lizenzinhaber an Knete abdrücken, beste Beispiel ist, glaube ich doch wohl, die Ausstrahlung eines Blockbusters wie Avengers:Endgame, das freut MARVEL Studios. Klar bekommt man über Sat ORF, aber nur die ORF E version in SD, für die anderen ORF's brauchst eine Karte im Sat-Receiver wegen Geoblocking. Das ein bißchen ORF über die Grenze mit DVB-T2 schwabbt, ist da unerheblich. Bei unseren großen Sendern sieht das ein bißchen anders aus, anfang 2000 hab ich die sogar in Ägypten über Eutelsat 13 Grad Ost empfangen.
Die Briten mit ihrer BBC auf ASTRA 28,2 Ost Geoblocken durch einen extrem kleinen Footprint auf ihre Insel, da ich seit Ewigkeiten Sat-Dx'er bin, und seit Ewigkeiten eine 1,8m Kathrein auf den Dach habe, kann ich die Briten ohne Probleme out of Footprint empfangen, was selbst in IPTV nicht vorhanden ist. Die Iren footprinten mit Satzonebeams im KA-Band auf ihre Insel, und Geoblocken dadurch natürlich.
Dieses geht, geht nicht ist so alt wie der Satempfang. Ich hatte vor Jahren mal angefangen m3u IPTV-Listen selbst im Texteditor zu schreiben, gerade von Sendern hinterm Horizont, da lernt man eine andere Art von Geoblocking kennen, regelmäßiger URL-Wechsel, ich hab das irgendwann aufgegeben.
guckt euch auf:
https://www.lyngsat.com/
die nordischen Sender an, und vergleicht das mit der Hypnotix Liste, da ist nicht mehr viel von da.
Geoblocking könnt Ihr mit VPN umgehen, aber das ist kein Vergnügen, weil dann alles reintröpfelt und das Bild stockt, also auch keine Lösung.
Lernt Leiden, wie ich.

C.
« Letzte Änderung: 14.01.2021, 06:56:14 von EAE »

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #43 am: 14.01.2021, 07:38:20 »
Die einzige Möglichkeit, in Linux Mint alle deutschen Fernsehsender in HD zu empfangen und auf Wunsch dazu vielleicht noch PayTV, ist einen Vertrag bei einem kommerziellen Anbieter abzuschließen.

Magenta TV funktioniert tadellos im Browser unter Linux Mint, man muss dafür sonst kein Telekom Kunde sein, allerdings muss man dafür mindestens 10 € pro Monat bezahlen. Jedoch bekommt man dafür zusätzlich zum Live TV mit Aufnahmefunktion, noch eine große Videothek, in der viele Filme und Serienangebote sind, darunter eine große Zahl von Angeboten aus 50 Jahren ARD und ZDF sowie viele exklusive Serien und Filme, auch vom PayTV.

Wr nicht für das Fernsehen und die Magenta Megathek bezahlen will, und das werden wohl die meisten Linux Nutzer sein, der muss sich eben mit dem begrenzten Angebot von IPTV abfinden. Immerhin bietet Linux Mint 20.1 mit IPTV schon eine große Verbesserung zu dem bisherigen Angebot.
« Letzte Änderung: 14.01.2021, 07:44:03 von Belasar »

Re: Free-IPTV bei Linux Mint 20.1
« Antwort #44 am: 14.01.2021, 07:43:12 »
Moin,
nur das nicht alle auf mich einprügeln... :)
Ich habe hier bei mir einen "Technisat Receiver" laufen und der verteilt mir die HD & SD Sender im gesamten Lan/WLan und das koste (außer GEZ) nix...
Gruß
Wolfgang