Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.01.2021, 13:16:30

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25121
  • Letzte: panThomas
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 710083
  • Themen insgesamt: 57404
  • Heute online: 691
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Ton / Sound nach heutigem Update gestört  (Gelesen 450 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« am: 05.01.2021, 18:38:40 »
Hallo Leute,

die Nervereien mit Mint 20 gehen weiter: nachdem mir immer wieder die Soundausgabe mit HDMI unmöglich war (Behebung war ein manuell ausgeführtes Script), kam es heute (5.1.2021) nach einem Update zu einer dauerhaften Störung der Tonausgabe: Der Ton klingt "verschrappt", hat also kleine Unterbrechungen die das Anhören von Video- oder Radiostreams, unerträglich machen.

Sobald jemand anders diese Problem und Ideen zur Beseitigung hat, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen.

Theo

« Letzte Änderung: 12.01.2021, 23:42:22 von theodor »

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #1 am: 05.01.2021, 19:13:30 »
Die Probleme mit der Soundausgabe über HDMI sind auch mir bekannt, traten allerdings auch schon in früheren LM-Versionen auf. Nutze ebenfalls ein Skript als dauerhafte Behelfslösung.

Das Update, das du meinst, war vermutlich libasound2 in der Version 1.2.2.2-2.1ubuntu2.3?
Im Aktualisierungsverlauf werden dazu leider die Details nicht mehr angezeigt, aber ich erinnere mich, dass da etwas von Alsa stand.
Jedenfalls ging zunächst bei mir gar kein Sound mehr und als Ausgabegerät war automatisch von HDMI auf Digitalausgang gewechselt worden.
Manuelles zurückgehen auf HDMI in Verbindung mit dem Kill-Script brachte bei mir die Lösung.
« Letzte Änderung: 05.01.2021, 19:23:21 von Parmenides »

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #2 am: 05.01.2021, 19:22:42 »
Tondatei zum Problem: Test-Ton mit 1.000 Hz von youtube mit Schrapp ist hier im Anhang (mp3 gezipt)

Theo

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #3 am: 05.01.2021, 19:27:58 »
Der Testton funzt bei mir (Celluloid).
Allerdings habe ich bei der Gelegenheit feststellen müssen, dass nunmehr penetrant und andauernd von HDMI auf PDIF geswitcht wird.

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #4 am: 05.01.2021, 19:29:58 »
@Parmendis

Meinst Du folgendes Script?

rm -r /home/username/.config/pulse
pulseaudio --kill

Dies hat bei mir leider keinen Effekt.

Ich bin schon fast soweit, dass ich mir wieder externe Lautsprecher hole, die mit 3,5 mm Klinke an den Tonausgang des Motherboards (Asus Prime 450M-A) angeschlossen werden.

Ist aber kein gutes Zeugnis für LinuxMint20 Cinnamon. Oder läuft das unter Ubuntu genauso?

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #5 am: 05.01.2021, 19:33:23 »
Exakt so sieht mein Script auch aus.

Vielleicht kannst du ja bis zu einer Lösung das o.g. Update wieder rückgängig machen, bzw. dein System mit Timeshift zurücksetzen?

Edit: Ich gehe mal davon aus, dass du in "Klang" überprüft hast, dass als Ausgabegerät dein HDMI-Ausgang ausgewählt ist?
« Letzte Änderung: 05.01.2021, 19:37:04 von Parmenides »

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #6 am: 05.01.2021, 19:40:25 »
Ich muss gestehen, weil Mint in der Vergangenheit so gut funktioniert hat, habe ich Timeshift rausgeschmissen, und bei Problemen neu "rüberinstalliert".

Mittlerweile denke ich darüber etwas anders.

Ich werde mir jetzt externe Lautsprecher besorgen, auch wenn dies im Moment bedeutet, den lokalem Einzelhandel umgehen zu müssen. Die Lautsprecher der TV-Monitors sind sowieso nicht so toll, nahmen aber immerhin keinen Platz auf dem Schreibtisch weg.

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #7 am: 05.01.2021, 20:00:56 »
Auf Timeshift wollte ich nicht mehr verzichten. Mein selbstbewusstes Herumfuhrwerken im System würde ich mich sonst gar nicht erst wagen. ;)

Ich habe übrigens auch (ziemlich gute) externe Lautsprecher, die ich allerdings am Soundausgang meines Monitors angeschlossen habe.
Andernfalls müsste ich die Boxen öfters mal umstöpseln, da ich den PC-Monitor auch als TV-Ausgabe meiner DVB-T2 Box nutze.

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #8 am: 06.01.2021, 15:15:50 »
Gestern wieder ein Update gemacht, es war nichts dabei was das Soundsystem betrifft.

Trotzdem ist der Fehler weg und der Ton ist wieder in Ordnung!

Beste Grüße
Theo

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #9 am: 08.01.2021, 16:45:53 »
Heute Morgen hat der Ton wieder gezickt und eben habe ich Update des Kernels eingespielt: Ton ist wieder ok, ABER, laut Protokoll laufen CUPS und Sound Service nicht! Siehe Screenshot.

Tatsächlich kommt beim Drucken häufiger der Hinweis, es wäre kein Drucker angeschlossen. Der Druck findet aber statt.

Was soll ich den davon halten?

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #10 am: 08.01.2021, 16:46:36 »
hier der Screenshot:

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #11 am: 08.01.2021, 16:51:31 »
... noch ein Update:

Das Soundproblem und das CUPS-Problem scheinen zusammen zu hängen (siehe neuen Screenshot). Der Sound Service versucht im spool/lpd Verzeichnis eine config/pulse Datei zu erzeugen, was ihm nicht gelingt.

Wie kann ich das Fixen?


Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #12 am: 10.01.2021, 15:13:13 »
Hi :)
das gibt es hier nicht..
die liegt normalerweise in .config/pulse/* in deinem home

aber leg es doch einfach mal an ;)

Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #13 am: 11.01.2021, 20:36:38 »
Was meinst Du mit "das gibt hier nicht"?

Unter Spool bei mir gibt es kein lpd Verzeichnis, in daß das .config/pulse natürlich nicht rein gehört. Aber unter username/.config/pulse ist es da.

Irgendein Dienst (systemd?) scheint es bei jedem Start im lpd Verzeichnis anlegen zu wollen.


Re: Ton / Sound nach heutigem Update gestört
« Antwort #14 am: 12.01.2021, 22:34:12 »
So, ich denke ich habe den Verursacher gefunden: Es ist der Druckertreiber von Turboprint, welchen ich ansonsten sehr schätze!

Dies ist wohl auch der Grund, warum hier so "Wenige", bzw. gar Niemand diese/s Problem/e nachvollziehen konnte/n.

Nach der Deinstallation war das Problem weg und ich habe die Leute von Turboprint darüber informiert.

Danke & Gruß an Alle!
Theo