Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.02.2021, 23:51:19

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25306
  • Letzte: phase0
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718317
  • Themen insgesamt: 58098
  • Heute online: 654
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Neuer PC für mein Sohn.  (Gelesen 1933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Neuer PC für mein Sohn.
« am: 05.01.2021, 18:02:21 »
Hallo, mein 14 Jähriger Sohn benötigt einen neuen PC. Zur Zeit benutzt er mein altes Laptop mit Linux Mint 19.3 Cinnamon das aber seinen Anforderungen nicht mehr gerecht wird.
Jetzt wollen wir beide ein neuen PC zusammenbauen. Auf dem neuen PC soll Linux Mint 20 Cinnamon Installiert werden.

Unser Problem ist das ich von der Aktuellen Hardware wenig Ahnung habe und nicht weiß auf welche Hardware ich setzen soll. Hinzu kommt das der Neue PC so wenig wie möglich Kosten soll. Der PC wird für den Schulunterricht gebraucht soll aber auch ein paar Reserven für Spiele haben.

Verbauen möchten wir das ASRock B450M Pro4 Mainboard mit dem AMD Ryzen 5 3600, Prozessor und  Corsair 16GB DDR4-3200 Kit Arbeitsspeicher.
Erfüllen diese Komponenten unsere Vorraumsetzungen und welche Grafikkarte könnt ihr für dieses System empfehlen?

Gebootet soll von einer WD Blue 250GB SSD werden die vorhanden ist. Für die Daten sind noch weitere Festplatten vorhanden.

Danke für eure Hilfe!
« Letzte Änderung: 10.01.2021, 13:34:51 von rw2410 »

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #1 am: 05.01.2021, 18:04:42 »
soll aber auch ein paar Reserven für Spiele haben.
Das ist wohl das leistungsbestimmende Kriterium....! ;D
Wo ist die finanzielle Schmerzgrenze denn genau?

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #2 am: 05.01.2021, 18:09:08 »
Hallo und willkommen im Grünen,

hier gab es in der letzten Zeit zwei verschiedene Bauvorschläge, vielleicht helfen sie dir weiter:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=64744.msg848466#msg848466
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=65330.msg854285#msg854285

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #3 am: 05.01.2021, 18:25:52 »
Ich habe mir auch einen neuen zusammenbauen lassen müssen, da mein alter durch einen Blitzschlag in der Telefonleitung das Zeitliche gesegnet hat.
Als Mainboard habe ich ein ASRock B450M Pro4.

Das gesamte System sieht dann so aus:
ryzen7@ryzen7-desktop:~$ inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-59-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.8.5
  Distro: Linux Mint 20.1 Ulyssa
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASRock model: B450M Pro4 serial: <filter>
  UEFI: American Megatrends v: P3.90 date: 12/09/2019
CPU:
  Topology: 8-Core model: AMD Ryzen 7 3700X bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 4096 KiB
  Speed: 2186 MHz min/max: 2200/3600 MHz Core speeds (MHz): 1: 2037 2: 2824
  3: 4284 4: 1923 5: 2412 6: 2366 7: 2046 8: 2047 9: 3521 10: 2016 11: 2488
  12: 2702 13: 2011 14: 2094 15: 1978 16: 3121
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GK208B [GeForce GT 710] driver: nvidia v: 450.80.02
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: nvidia
  unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz, 1680x1050~60Hz, 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GT 710/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 450.80.02
Audio:
  Device-1: NVIDIA GK208 HDMI/DP Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD Starship/Matisse HD Audio driver: snd_hda_intel
  Device-3: Logitech type: USB driver: snd-usb-audio,uvcvideo
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-59-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp5s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 931.51 GiB used: 352.82 GiB (37.9%)
  ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Samsung model: SSD 970 EVO Plus 1TB
  size: 931.51 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 840.08 GiB used: 352.79 GiB (42.0%) fs: ext4
  dev: /dev/nvme0n1p2
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 55.4 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 65 C
  Fan Speeds (RPM): N/A gpu: nvidia fan: 55%
Info:
  Processes: 365 Uptime: 1d 1h 29m Memory: 31.29 GiB used: 18.77 GiB (60.0%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

Preis in Österreich: 1350,- Euro.
Für Deutschland bist du etwas zu spät!?
Im Dezember waren noch 15 % MWSt!!
Nach einigen Problemen mit der GPU läuft das System jetzt fantastisch.

Als Grafikkarte ist die Nutzung eines AMD Ryzen 5 XXXXG möglich.
Dies bedeutet, das eine AMD Grafikkarte in der CPU enthalten ist.
Auf dem Board ist ein Anschluss für eine M.2 SSD vorhanden. Also such dir so was raus.
« Letzte Änderung: 05.01.2021, 18:34:39 von tommix »

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #4 am: 05.01.2021, 18:43:00 »
Hallo,
Zitat
Gebootet soll von einer WD Blue 250GB SSD werden die vorhanden ist. Für die Daten sind noch weitere Festplatten vorhanden.
benötigt wird also quasi alles wie Monitor, Tastatur, Maus, Gehäuse, CPU, RAM, Mainboard, Netzteil und Zubehör wie z.B SATA-Kabel!? Nur die SSD ist vorhanden.

Verfügbares Budget? Selber bauen ist möglich, oder komplettes Fertiggerät?


Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #6 am: 05.01.2021, 19:09:33 »
soll aber auch ein paar Reserven für Spiele haben.
Das ist wohl das leistungsbestimmende Kriterium....! ;D
Wo ist die finanzielle Schmerzgrenze denn genau?

Danke für die ersten Antworten,

die finanzielle Schmerzgrenze ist schwer zu sagen. Mein Sohn hat 500€ zur Verfügung und ich werde das dazugeben was Nötig ist um ein vernünftiges
System zu bekommen. Ist ja für die Schule. Highend Spiele werden nicht gespielt und sind auch nicht geplant.



Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #7 am: 05.01.2021, 19:14:22 »
Trotzdem solltest Du auf evtl. angedachte Spiele eingehen!

Wie hier schon erwähnt wurde, kann ein Ryzen xxxxG schon für einfache(re) Games ausreichen. Wenn aber der Anspruch steigt, dann benötigt man eben vielleicht doch eine dedizierte Grafikkarte.

Für die Schule reichen Deine genannten Komponenten locker aus, jedoch braucht es dann noch eine Grafikkarte, weil der Ryzen 5 3600 keine integrierte Grafikeinheit hat.

Außerdem verweise ich auch nochmals auf die Fragen von @flash63:
Was ist nun eigentlich vorhanden und was nicht?

Hylli

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #8 am: 05.01.2021, 19:39:02 »
Hallo,
Zitat
Gebootet soll von einer WD Blue 250GB SSD werden die vorhanden ist. Für die Daten sind noch weitere Festplatten vorhanden.
benötigt wird also quasi alles wie Monitor, Tastatur, Maus, Gehäuse, CPU, RAM, Mainboard, Netzteil und Zubehör wie z.B SATA-Kabel!? Nur die SSD ist vorhanden.

Verfügbares Budget? Selber bauen ist möglich, oder komplettes Fertiggerät?

Der PC soll selber gebaut werden. Ich habe schon oft Rechner Zusammengebaut, meistens aber aus Gebrauchtteilen. Mit der Zusammenstellung der anderen Teile Maus, Tastatur, Monitor, Kabel u.s.w habe ich keine Probleme freue mich aber über Vorschläge besonders für ein günstiges und gutes Gehäuse. Ich kann es mir nur nicht leisten, Teure Hardware wie eine Grafikkarte zu kaufen und dann festzustellen das die nicht unter Linux funktioniert. Deswegen fragte ich nach dem ASRock B450M Pro4 Mainboard mit dem AMD Ryzen 5 3600, Prozessor und  Corsair 16GB DDR4-3200 Kit Arbeitsspeicher.
Nach den Ersten Antworten gehe ich davon aus das die genanten Komponenten mit Linux Mint 20 Cinnamon Funktionieren.

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #9 am: 05.01.2021, 20:00:45 »
Trotzdem solltest Du auf evtl. angedachte Spiele eingehen!

Wie hier schon erwähnt wurde, kann ein Ryzen xxxxG schon für einfache(re) Games ausreichen. Wenn aber der Anspruch steigt, dann benötigt man eben vielleicht doch eine dedizierte Grafikkarte.

Für die Schule reichen Deine genannten Komponenten locker aus, jedoch braucht es dann noch eine Grafikkarte, weil der Ryzen 5 3600 keine integrierte Grafikeinheit hat.

Außerdem verweise ich auch nochmals auf die Fragen von @flash63:
Was ist nun eigentlich vorhanden und was nicht?

Hylli

Danke für deine Antwort.
Bis auf die WD Blue 250GB SSD und einer herkömmlichen WD 2TB SATA Festplatte  ist nichts vorhanden.
Ich würde ja gerne ein Ryzen xxxxG einsetzen aber der scheint nicht lieferbar.
Daher tendiere ich dazu eine "vernünftige" Grafikkarte einzubauen. Die Frage ist aber welche Grafikkarte ist die Richtige?

MFG rw2410
« Letzte Änderung: 05.01.2021, 20:08:26 von rw2410 »

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #10 am: 05.01.2021, 20:06:02 »
Zitat
Ich würde ja gerne ein Ryzen xxxxG einsetzen aber der scheint nicht lieferbar.
Doch, man muss etwas suchen.
https://geizhals.de/amd-ryzen-5-3400g-v23217.html
https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6639811_-ryzen-5-3400g-amd.html

Also erneut gefragt: Du kannst selber einen PC aus Komponenten zusammenbauen, oder soll es ein fertiges Komplettangebot sein?

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #11 am: 05.01.2021, 20:08:55 »
Jetzt wollen wir beide ein neuen PC zusammenbauen.

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #12 am: 05.01.2021, 20:11:38 »
Danke,
Flash63 für deine Suche

Der PC wird selbstgebaut.

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #13 am: 05.01.2021, 20:26:43 »
Die bereits weiter oben im Fertig-PC verlinkte nVidia GTX 1650, scheint mir für den Einstieg eine ganz gute Wahl in Sachen Grafikkarte.

Blöde ist allerdings, dass aktuell die Preise für PC-Komponenten etwas überteuert sind.

Hylli
« Letzte Änderung: 05.01.2021, 20:32:37 von hylli »

Re: Neuer PC für mein Sohn.
« Antwort #14 am: 05.01.2021, 20:34:17 »
Ok, Eigenbau. Für ~560€ könnte ich etwas zusammenstellen. Allerdings müsste bei zwei/drei Shops bestellt werden, je nach Verfügbarkeit und Preis. Gibt es da etwas in der Nähe oder vor Ort, also einen Fachhandel o.v. wo man hinfahren und abholen/vergleichen könnte (Bundesland/Landkreis)?

Als Basis würde ich meine Zusammenstellung von hier nehmen, da weiß ich ja, dass alles problemlos funktioniert - https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=64997.0

Preise sind wg. der Mw-Steuer jetzt wieder etwas höher, es hält sich aber noch in Grenzen.
Zitat
Die bereits weiter oben im Fertig-PC verlinkte nVidia GTX 1650, scheint mir für den Einstieg eine ganz gute Wahl in Sachen Grafikkarte.
Die Qualität der restlichen Komponenten ist nicht so dolle, wenn man sich die Rezensionen so ansieht. Dann lieber selbst höherwertige Sachen kaufen. Mit der Grafikkarte wird gelockt, das Netzteil z.B. ist IMHO quasi billigster Müll.

https://www.proshop.de/CPU/AMD-Ryzen-5-3400G-Wraith-Spire-CPU-4-Kerne-37-GHz-AMD-AM4-AMD-Boxed-PIB-mit-Kuehler/2776911?utm_source=idealo&utm_medium=cpc&utm_campaign=pricesite                                                                                                                                                                                                                                     
                                                                                                                                                                                                                                   ~140€

https://www.proshop.de/RAM/Corsair-Vengeance-LPX-DDR4-2933-C16-BK-DC-16GB/2686301                                                                            ~79€

https://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-B450M-HDV-R4-0-AMD-B450-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-mATX-Retail_1304241.html  ~53€

https://www.mindfactory.de/product_info.php/400-Watt-be-quiet--System-Power-9-Non-Modular-80--Bronze_1228435.html                                 ~40€

https://www.mindfactory.de/product_info.php/Sharkoon-M25-Silent-PCGH-gedaemmt-Midi-Tower-ohne-Netzteil-schwarz_1220492.html            ~60€

https://www.mindfactory.de/product_info.php/LiteOn-iHAS324-DVD-RW-SATA-intern-schwarz-Retail_934794.html                                              ~13€

https://www.mindfactory.de/product_info.php/Cherry-DW-3000-Wireless-Desktop-JD-0710DE-2-schwarz_1283056.html                                      ~22€

https://www.amazon.de/gp/product/B071JH67KN/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&pldnSite=1&th=1                                          ~130€

oder etwas besser
https://www.amazon.de/gp/product/B071FWBF6J/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&pldnSite=1&th=1                                          ~170€

Dann noch SATA-Kabel und HDMI-Kabel für ~10€                                                                                                             Summe ~540€ oder ~580€

Ein guter Allrounder mit Monitor, Tastatur, Maus und auch DVD-RW-Brenner im gedämmten Gehäuse. Und alles qualitativ hochwertige Markenkomponenten.
« Letzte Änderung: 05.01.2021, 21:36:52 von Flash63 »