Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.03.2021, 05:04:13

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25351
  • Letzte: Werner58
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 720554
  • Themen insgesamt: 58259
  • Heute online: 443
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 331
Gesamt: 338

Autor Thema: [gelöst]  Upgrade 19.3 KDE nach 20  (Gelesen 749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Upgrade 19.3 KDE nach 20
« am: 29.12.2020, 19:24:55 »
Ich hatte ursprünglich Mint KDE installiert und konnte bis Version 19.3 upgraden. KDE habe ich dann aus Ubuntu-Quellen installiert. Wenn ich jetzt mintupgrade eingebe, erhalte ich die Nachricht:

Zitat
Your edition of Linux Mint is 'KDE'. It cannot be upgraded to Linux Mint 20 'Ulyana'

Gibt es keine Möglichkeit, die Edition zu ändern, so dass das Upgrade gelingt?
« Letzte Änderung: 31.12.2020, 19:50:13 von eehmke »

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #1 am: 29.12.2020, 19:28:26 »
Dauerndes Upgraden ist schon unter normalen Umständen eine Sache, die nur mit etwas Glück lange gut geht. Aber dann auch noch mit einem schon länger nicht mehr unterstützten Desktop.... Für ein Produktivsystem keine wirkliche Option, finde ich.

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #2 am: 29.12.2020, 20:13:29 »
Dann würdest du eine Neuinstallation unter Beibehaltung von /home vorschlagen? Immerhin habe ich die SSD damals schon passend partioniert.

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #3 am: 29.12.2020, 20:22:10 »
ne geh zu kde neon oder kubunutu 20.04  ;D

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #4 am: 29.12.2020, 20:25:16 »
Auf jeden Fall von Mint als Basis verabschieden, ja. Ich bin über Kubuntu jetzt kürzlich auf KDE neon gegangen, weil das aktuellste KDE einfach nice ist. ;)

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #5 am: 29.12.2020, 21:30:16 »
Das hört sich gut an. Basiert ja auch auf Ubuntu. Wie funktioniert dort die Upgrade-Strategie? Kann ich apt verwenden?

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #6 am: 29.12.2020, 21:34:49 »
KA, ich habe noch nie ein Neon upgraden müssen bisher. ;)

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #7 am: 29.12.2020, 21:39:43 »
Die Paketverwaltung sollte mit apt laufen. Aber bitte installiere das System neu. Ein Upgrade von Linux Mint auf KDE Neon ist nun wirklich nicht empfehlenswert.

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #8 am: 29.12.2020, 21:40:02 »
Jedenfalls danke für den Tipp! Ich mach schon mal ein Backup und werde das mal testen.

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #9 am: 29.12.2020, 21:42:15 »
Die Paketverwaltung sollte mit apt laufen. Aber bitte installiere das System neu. Ein Upgrade von Linux Mint auf KDE Neon ist nun wirklich nicht empfehlenswert.
Aber mein Home-Verzeichnis kann ich doch lassen? Ich lade mir gerade die Live-DVD

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #10 am: 29.12.2020, 21:44:27 »
Aber mein Home-Verzeichnis kann ich doch lassen?
Wenn /home in einer eigenen Partition ist sollte es gehen, sonst nicht.

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #11 am: 29.12.2020, 21:49:51 »
Aber mein Home-Verzeichnis kann ich doch lassen?
Wenn /home in einer eigenen Partition ist sollte es gehen, sonst nicht.
Ja ist es.

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #12 am: 29.12.2020, 22:01:31 »
Aber mein Home-Verzeichnis kann ich doch lassen?
Kannst du schon, sauberer wäre folgendes: Du benennst aus dem Live-System deinen alten Benutzerordner um, wählst während der Installation dein /home aus (nicht formatieren!) und legst wieder den ursprünglichen Benutzernamen an. Nach der Installation kannst du bequem nur die notwendigen Daten und Einstellungen aus dem alten in den neuen Benutzerordner verschieben und danach den umbenannten Ordner löschen. Die Rechte sollten erhalten bleiben, wenn du dir wieder den selben Benutzernamen zulegst.
Vorher empfehle ich eine Sicherung deines kompletten Home-Verzeichnisses.

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #13 am: 30.12.2020, 20:57:27 »
Danke für den Tipp! Hab ich genau so gemacht auf meinem Laptop, läuft alles sehr schön. Neon gefällt mir. Wenn es sich bewährt, werde ich den Desktop auch damit installieren. Guten Rutsch!

Nachtrag: jetzt klappt es auch mit dem Sound, hat unter Mint nie funktioniert! Und es lohnt sich, den Nouveau Graphik Treiber gegen den Nvidia auszutauschen. Es gab Probleme mit dem suspend-Modus, nun geht auch der, inklusive aufwachen :-)
« Letzte Änderung: 02.01.2021, 22:20:20 von eehmke »

Re: Upgrade 19.3 KDE nach 20
« Antwort #14 am: 30.12.2020, 21:07:51 »
Sehr schön. Dann setze das Thema bitte noch auf "Erledigt", siehe Hilfe oben.