Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.03.2021, 10:25:49

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25346
  • Letzte: Nahuta
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 720385
  • Themen insgesamt: 58243
  • Heute online: 620
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner  (Gelesen 451 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« am: 29.12.2020, 17:08:41 »
Hallo zusammen,

nach etlichen Versuchen einen passenden Treiber für den XP-830 Premium zu installieren um den Scanner zum Laufen zu bringen, wende ich mich etwas ermüdet nun doch an die Community... :)

Die Druckfunktion läuft problemlos, nur der Scanner mag nicht so richtig. Imagescan meldet "Keine Geräte gefunden". Dokument Scanner (Simple Scan?) findet leider auch nichts, das gleiche gilt für gscan2pdf.
An der jeweiligen Software selbst sollte es also nicht liegen... ;)

Es gibt recht aktuelle Treiber von Epson
https://download.ebz.epson.net/dsc/search/01/search/searchModuleaber ich kriege das Ding einfach nicht zum laufen.

Kann mir jemand helfen...?

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #1 am: 29.12.2020, 17:10:06 »
Wie angeschlossen?
Per WLAN im Netz sollte der mit Glück OOTB erkannt werden, da er treiberlosen Druck beherrscht.

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #2 am: 29.12.2020, 19:03:07 »
Hallo,

der Drucker ist direkt per USB Kabel verbunden.
Ich würde das gerne auch nach Möglichkeit so belassen.

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #3 am: 29.12.2020, 19:50:39 »
hallo


kannst du xsane mal versuchen?

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #4 am: 29.12.2020, 20:00:49 »
Nutzt nix, wenn das andere Scanprogramm nix findet, laufen beide über SANE.

Schon die SuFu hier benutzt? Zu Epson gibt es ja schon etliche Threads...

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #5 am: 29.12.2020, 20:13:53 »
sorry toffi,
aber ich hatte schon den ähnlichen Fall (unter 19.3) mit epson da ging "nur" Xsane

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #6 am: 29.12.2020, 22:02:22 »
Xsane sieht ziemlich alt aus...stört aber nicht.

Der Scanner wurde tatsächlich gefunden und das Gerät beginnt auch zu arbeiten. Aber dann kommt die Fehlermeldung "Konnte Scanner nicht starten Ungültiges Argument".

Aber es hat sich zumindest schon mal was bewegt, :)

Update:
Es dürfte ein Fehler im Speicherpfad gewesen sein. Nach ein wenig herumprobieren und Programm Neustart funktioniert das Scannen!
Man darf das Problem als gelöst betrachten!

Vielen Dank! :)
« Letzte Änderung: 29.12.2020, 22:10:40 von Stoneage »

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #7 am: 29.12.2020, 22:19:24 »
Dann setze bitte auf gelöst, wie das geht steht oben unter Hilfe.

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #8 am: 29.12.2020, 22:26:05 »
Schade - zu früh gefreut.

Ein Scan hat funktioniert, aber jetzt kommt die Fehlermeldung wieder, oder Xsane stürzt während des Scanvorgangs ab... ;(

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #9 am: 30.12.2020, 04:54:54 »
Guten Morgen,
zum treiberlosen drucken & scannen schau dir das mal an: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=65369.0
Nicht ganz unwichtig wären weitere Infos zu deinem System, du solltest mal das Ergebnis von:
inxi -Fzhier posten.
Gruß
Wolfgang

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #10 am: 30.12.2020, 07:29:03 »
Neuste Treiber bekommst du hier direkt von dieser Epson Seite. Du benötigst das DEB Pakete "Linux Mint 20(LTS) 64bit(amd64)".
Beachte vor dem Download des Scannertreibers das dir dort angebotene Manual! Darin beschreibt Epson genau wie die Treiber zu installieren sind und was, außer den Treibern, noch installiert und angepasst werden muss. Achte auch hier auf die Hinweise zu "DEB", nur diese sind unter Mint relevant!
Die Anpassungen fürs Netzwerk unter Punkt 7 sind beim USB Anschluss nicht unbedingt notwendig, für noch nicht geplante aber spätere Änderungen, können sie aber nicht schaden.

Als nächstes prüfe bitte, ob du in den Systemeinstellungen → Benutzer und Gruppen unter "scanner" und "saned" eingetragen bist. Wenn nicht hole das nach!

Nun sollte auch dein Scanner von Image Scan erkannt und verwendet werden können. Auch alle anderen Anwendungen sollten nun problemlos funktionieren.
« Letzte Änderung: 30.12.2020, 07:33:02 von LiMinter »

Re: LM20 Cinnamon und Epson XP-830 Scanner
« Antwort #11 am: 30.12.2020, 12:13:28 »
Danke für die ausführliche Anleitung! Die Treiber hatte ich bereits heruntergeladen und installiert. Scheinbar habe ich bei der Installation was übersehen. Das mit den Gruppen ist mir z.B. auch neu.

Hier Ausgabe von inxi -Fz
~$ inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-58-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.7
  Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:
  Type: Desktop System: Gigabyte product: N/A v: N/A serial: <filter>
  Mobo: Gigabyte model: 970A-DS3P serial: <filter> UEFI: American Megatrends
  v: FD date: 02/26/2016
CPU:
  Topology: Quad Core model: AMD Phenom II X4 955 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 800 MHz min/max: 800/3200 MHz Core speeds (MHz): 1: 800 2: 800
  3: 800 4: 800
Graphics:
  Device-1: AMD Barts PRO [Radeon HD 6850] driver: radeon v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: ati,radeon
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz, 1680x1050~60Hz
  OpenGL: renderer: AMD BARTS (DRM 2.50.0 / 5.4.0-58-generic LLVM 10.0.0)
  v: 3.3 Mesa 20.0.8
Audio:
  Device-1: AMD Barts HDMI Audio [Radeon HD 6790/6850/6870 / 7720 OEM]
  driver: snd_hda_intel
  Device-2: Creative Labs Sound Core3D [Sound Blaster Recon3D / Z-Series]
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-58-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp4s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 1.93 TiB used: 662.25 GiB (33.5%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 840 EVO 120GB size: 111.79 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Samsung model: SSD 860 QVO 1TB size: 931.51 GiB
  ID-3: /dev/sdc vendor: Samsung model: SSD 870 QVO 1TB size: 931.51 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 61.72 GiB used: 14.36 GiB (23.3%) fs: ext4 dev: /dev/sda4
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 31.1 C mobo: 30.0 C gpu: radeon temp: 58 C
  Fan Speeds (RPM): cpu: 2800 fan-2: 0 fan-3: 0 fan-4: 0 fan-5: 0
Info:
  Processes: 313 Uptime: 1h 08m Memory: 5.78 GiB used: 1.37 GiB (23.7%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

Edit: Noch eine Frage zu den installierten Paketen: Nachdem bei der Treiber Installation was schiefgelaufen ist, stellt sich mir die Frage, ob die bereits installierten Pakete nochmal deinstalliert werden sollten. Oder kann ich da einfach nochmal drüber bügeln?
« Letzte Änderung: 30.12.2020, 12:21:06 von Stoneage »