Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.03.2021, 10:49:29

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 720389
  • Themen insgesamt: 58244
  • Heute online: 697
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht  (Gelesen 429 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht
« am: 05.12.2020, 22:50:10 »
Hallo :)
Ich habe mit diesem System eine Verbindung zu meiner Fritzbox hergestellt und bekomme soweit so gut vollen Zugriff auf NAS, dennoch habe ich keinen Zugriff auf Samba. Im Memü finde ich Samba nicht, unter alle Anwendungen(usr/share/applications/ ) ist Sanba allerdings vorhanden, öffnet sich allerdings nicht.
---------------
Installiert
sudo apt updatedeinstalliert
Zitat
sudo apt update
Installiert
sudo apt update---------------

Keine Ahnung was ich noch machen kann damit das Samba Programm aufgeht.

Hilfe :'(
---------------
---------------
Das Netzwerk sieht so aus:
« Letzte Änderung: 06.12.2020, 21:40:50 von blujaz »

Re: Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht
« Antwort #1 am: 06.12.2020, 13:54:35 »
Moin,
ein Hinweis: Samba ist keine Anwendung oder Programm, dass du manuell startest. Stattdessen sind es mehrere Dienste, die beim Booten automatisch gestartet werden.

Mit "ps aux | grep smbd" und "ps aux | grep nmbd"
im Terminal kannst du sehen, ob die beiden wichtigsten Komponenten laufen.
Wenn Ja, dann ist es vermutlich eine Einstellungssache, wenn nein ist der Dienst entweder nicht eingerichtet oder hat Startprobleme.

Für letzteres zum Beispiel im Terminal:
systemctl status smbd.service
systemctl show smbd.service



Re: Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht
« Antwort #2 am: 06.12.2020, 13:59:59 »
bekomme soweit so gut vollen Zugriff auf NAS, dennoch habe ich keinen Zugriff auf Samba.
Doch, weil sonst würde der erste Teil deines Satzes nicht so da stehen. :)
Wie schon gesagt ist Samba kein Anwenderprogramm.

Daher Frage: was willst du mit Samba denn noch anstellen, wenn das Netzwerk zu funktionieren scheint?

Re: Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht
« Antwort #3 am: 06.12.2020, 15:02:09 »
Hi :)
mal bitte mit den grundlagen beschäftigen...
Zitat
sudo apt update

damit wirst du bei deiner problemstellung keinen blumentopf gewinnen..

Re: Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht
« Antwort #4 am: 06.12.2020, 17:55:33 »
Hi :)mal bitte mit den grundlagen beschäftigen...
damit wirst du bei deiner problemstellung keinen blumentopf gewinnen..

Hi, habe mir das schon gedacht, danke für die Rückmeldung. Bin mir allerdings sicher das ich mich noch öfters verhaken werde. :o

Re: Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht
« Antwort #5 am: 06.12.2020, 18:00:59 »
Daher Frage: was willst du mit Samba denn noch anstellen, wenn das Netzwerk zu funktionieren scheint?

Das hat mich eben verunsichert, das Samba unter usr/share/applications/ zu sehen ist, ein Programm aber nicht aufgeht und das Netzwerk IO ist. Eine Eintragung in usr/share/applications/ ohne Funktion, verstehe noch nicht was das soll!?

Re: Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht
« Antwort #6 am: 06.12.2020, 18:04:26 »
Hmm, ich weiß jetzt nicht, wo da dein Problem ist... es gibt Programme für Anwender, die tauchen dann auch im Menü auf, und es gibt Dienste, die laufen im Hintergrund, wie z.B. CUPS fürs Drucken, und noch viele andere.

Suchst du eine GUI, um Samba Einstellungen zu machen? Falls ja, weißt du Bescheid und was du tust? ;)
(Ich bezweifele das mal, bei deiner Fragestellung hier!)

Re: Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht
« Antwort #7 am: 06.12.2020, 18:15:02 »
Moin,
ein Hinweis: Samba ist keine Anwendung oder Programm, dass du manuell startest. Stattdessen sind es mehrere Dienste, die beim Booten automatisch gestartet werden.

Mit "ps aux | grep smbd" und "ps aux | grep nmbd"
im Terminal kannst du sehen, ob die beiden wichtigsten Komponenten laufen.
Wenn Ja, dann ist es vermutlich eine Einstellungssache, wenn nein ist der Dienst entweder nicht eingerichtet oder hat Startprobleme.

Für letzteres zum Beispiel im Terminal:
systemctl status smbd.service
systemctl show smbd.service

Denke alles IO :)
katze@miau:~$ ps aux | grep smbd
root      1467  0.0  0.8  48840 18204 ?        Ss   16:34   0:00 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
root      1496  0.0  0.2  45588  5572 ?        S    16:34   0:00 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
root      1497  0.0  0.2  45604  4308 ?        S    16:34   0:00 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
root      1515  0.0  0.4  48836  8268 ?        S    16:34   0:00 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
root      3417  0.0  0.6  49120 14224 ?        S    16:53   0:00 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
root      3420  0.0  0.6  49120 14224 ?        S    16:53   0:00 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
root      3438  0.0  0.6  49120 14228 ?        S    16:53   0:00 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
root      3442  0.0  0.6  49132 14228 ?        S    16:53   0:00 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
katze     3847  0.0  0.0   5300   832 pts/0    S+   18:13   0:00 grep --color=auto smbd
katze@miau:~$ ps aux | grep nmbd
root      1313  0.0  0.5  32316 11132 ?        Ss   16:34   0:00 /usr/sbin/nmbd --foreground --no-process-group
katze     3849  0.0  0.0   5300   852 pts/0    S+   18:13   0:00 grep --color=auto nmbd
katze@miau:~
---------------

katze@miau:~$ systemctl status smbd.service
● smbd.service - Samba SMB Daemon
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/smbd.service; enabled; vendor preset: ena
   Active: active (running) since Sun 2020-12-06 16:34:42 CET; 1h 41min ago
     Docs: man:smbd(8)
           man:samba(7)
           man:smb.conf(5)
 Main PID: 1467 (smbd)
   Status: "smbd: ready to serve connections..."
    Tasks: 8 (limit: 4691)
   CGroup: /system.slice/smbd.service
           ├─1467 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
           ├─1496 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
           ├─1497 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
           ├─1515 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
           ├─3417 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
           ├─3420 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
           ├─3438 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group
           └─3442 /usr/sbin/smbd --foreground --no-process-group

Dez 06 16:34:41 miau systemd[1]: Starting Samba SMB Daemon...
Dez 06 16:34:42 miau systemd[1]: Started Samba SMB Daemon.
Dez 06 16:53:18 miau smbd[3437]: pam_unix(samba:session): session closed for use
lines 1-22/22 (END)

und

Type=notify
Restart=no
PIDFile=/var/run/samba/smbd.pid
NotifyAccess=all
RestartUSec=100ms
TimeoutStartUSec=1min 30s
TimeoutStopUSec=1min 30s
RuntimeMaxUSec=infinity
WatchdogUSec=0
WatchdogTimestamp=Sun 2020-12-06 16:34:42 CET
WatchdogTimestampMonotonic=46907944
PermissionsStartOnly=no
RootDirectoryStartOnly=no
RemainAfterExit=no
GuessMainPID=yes
MainPID=1467
ControlPID=0
FileDescriptorStoreMax=0
NFileDescriptorStore=0
StatusText=smbd: ready to serve connections...
StatusErrno=0
Result=success
UID=[not set]
lines 1-23

Alles IO?

« Letzte Änderung: 06.12.2020, 18:18:28 von blujaz »

Re: Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht
« Antwort #8 am: 06.12.2020, 21:40:22 »
Suchst du eine GUI, um Samba Einstellungen zu machen? Falls ja, weißt du Bescheid und was du tust? ;)
(Ich bezweifele das mal, bei deiner Fragestellung hier!)

Denke ich meistens schon :),
nur zwischen ein 4 Kästchen Pinguin und einem 6 Kästchen Pinguin ist noch eine Menge Platz.
Außerdem glaube ich das war nur der Windowsrückfallmodus, halt zu jeden Programm das man einstellen kann gibt es auch eine Oberfläche die das hergibt.
----------------------------

Unter Mint 19 32Bit haut das Netzwerk zur Fritzbox hin, habe ich an mehreren Rechnern ausprobiert.

Re: Mint19 Cinnamon, Samba funktioniert nicht
« Antwort #9 am: 06.12.2020, 23:14:42 »
Ab Ubuntu 20.04 / Mint 20 wird das alte SMB 1 Protokoll nicht mehr verwendet. Wenn das deine Fritte braucht, musst du das erzwingen, dazu gibt es genug Infos im Netz.