Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.02.2021, 17:01:17

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Autor Thema: [gelöst]  Das glaube ich nicht: MB-Netzwerkbuchse durch Software defekt?  (Gelesen 325 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Das glaube ich nicht: MB-Netzwerkbuchse durch Software defekt?
« am: 29.11.2020, 16:21:35 »
Hallo miteinander,

gibt es sowas? Meine Netzwerkbuchse scheint defekt zu sein - durch einen Softwarecrash!?

Was ist passiert:

Vorgestern hat mir Timeshift die Platte voll geschrieben. Danach kam mein System nicht mehr klar. Ich habe auf der Konsole einige Timeshift-backups gelöscht, sodass Linux-Mint wieder lief - so meinte ich. Heute will ich den Rechner starten, wird die Startzeit super lang. Irgendwann wurde der Desktop erreicht - war aber super träge. Da sich der Bildschirm wie in Zeitraffer über Minuten aufbaute hatte ich Cinnamon im Verdacht. Per Lookingglas gab es auch rote Einträge aber nur zu einem Wetter-applet. Das Wetter-applet deinstalliert und schon hatte ich keine roten Eintrage mehr. Aber immer noch ein nahezu blockierenden Start,..
Dann habe ich festgestellt, dass es kein Internet mehr gab (nur in meinem Rechner ;-) ) und habe das Kabelnetzwerk (Rechner ist am Lan) ausgeschaltet. Und siehe da, Linux Mint wurde wieder richtig schnell. Toll dachte ich, einmal die Netzwerkeinstellungen zurück setzen  und alles ist gut. Aber das Netzwerk war dadurch auch nicht mehr in Gang zu bringen.

Zieg' mal habe ich es ausprobiert und dann die Entscheidung ein Backup einzuspielen. Gesagt, getan. Dadurch war das Netzwerk aber auch nicht mehr in Gang zu kriegen. Jetzt wurde es mir unheimlich. Letzter Versuch: Liveimage.

Und auch hier geht bei verschiedenen Liveimages keine Netzwerkverbindung mehr! Ich bin platt, gibt es sowas??

Nochmal im UEFI-Bios das Netzwerk Ein/aus geschaltet aber es ist nicht mehr zum Funktionieren mehr zu bewegen.

Zur meinem System:

Inxi -Fz:

System:
  Host: xxxxxx Kernel: 5.4.0-48-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.4.8 Distro: Linux Mint 19.3 Tricia
Machine:
  Type: Desktop Mobo: MSI model: Z170A PC MATE (MS-7971) v: 2.0
  serial: <filter> UEFI: American Megatrends v: A.G0 date: 06/23/2018
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i5-6500T bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 6144 KiB
  Speed: 800 MHz min/max: 800/3100 MHz Core speeds (MHz): 1: 800 2: 800
  3: 800 4: 800
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GP106 [GeForce GTX 1060 6GB] driver: nvidia v: 435.21
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: nvidia
  resolution: 1920x1200~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GTX 1060 6GB/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 435.21
Audio:
  Device-1: Intel 100 Series/C230 Series Family HD Audio
  driver: snd_hda_intel
  Device-2: NVIDIA GP106 High Definition Audio driver: snd_hda_intel
  Device-3: Logitech Webcam C270 type: USB driver: snd-usb-audio,uvcvideo
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-48-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp7s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL8191SU 802.11n WLAN Adapter type: USB driver: r8712u
  IF: wlx000272b3ccba state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 1.86 TiB used: 3.33 TiB (178.7%)
  ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Intel model: SSDPEKNW020T8 size: 1.86 TiB
Partition:
  ID-1: / size: 1.79 TiB used: 1.66 TiB (93.1%) fs: ext4 dev: /dev/dm-0
  ID-2: swap-1 size: 32.00 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap
  dev: /dev/nvme0n1p3
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 25.0 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 44 C
  Fan Speeds (RPM): N/A gpu: nvidia fan: 0%
Info:
  Processes: 244 Uptime: 24m Memory: 15.60 GiB used: 1.80 GiB (11.5%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32

Inxi -i (Derzeit mit einem WLAN-Stick im Internet):

  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp7s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: d8:cb:8a:c1:1e:f6
  Device-2: Realtek RTL8191SU 802.11n WLAN Adapter type: USB driver: r8712u
  IF: wlx000272b3ccba state: up mac: 00:02:72:b3:cc:ba
  IP v4: 192.168.1.14/24 type: dynamic noprefixroute scope: global
  IP v6: fe80::23xxxxxxxxxxxxx3:8e35/64 type: noprefixroute scope: link
  WAN IP: 92.116.47.150

inxi -n:

Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp7s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: d8:cb:8a:c1:1e:f6
  Device-2: Realtek RTL8191SU 802.11n WLAN Adapter type: USB driver: r8712u
  IF: wlx000272b3ccba state: up mac: 00:0xxxxxxxxx:ba

Ist jetzt mein Motherboard kaputt???

Vielen Dank, thk_ms
« Letzte Änderung: 30.11.2020, 18:41:58 von thk_ms »

Re: Das glaube ich nicht: MB-Netzwerkbuchse durch Software defekt?
« Antwort #1 am: 29.11.2020, 16:31:16 »
Richtig defekt sicher nicht, sonst würden auch nicht Schnittstellen zugewiesen und Treiber geladen. ;)

Hast du den Rechner mal für ein paar Minuten richtig stromlos gemacht? Also Netzstecker gezogen?

Re: Das glaube ich nicht: MB-Netzwerkbuchse durch Software defekt?
« Antwort #2 am: 29.11.2020, 16:33:30 »
Hi :)
logisch wäre... wieder voll... und nicht nachhaltig platz geschaffen
warum bei solchen zusammenhängen den hammer raus holen?

und ein restore auf eine vermutlich volle system partition kann nur in die hose gehen.

Re: Das glaube ich nicht: MB-Netzwerkbuchse durch Software defekt?
« Antwort #3 am: 29.11.2020, 20:34:01 »
Hallo,

meinste wirklich???



OK, das war ein Scherz. Ich weiß schon, wo ich etwas Platze schaffe. Melde mich dann.

@toffifee: Ja, der Rechner war auf jeden Fall schon mal vom (Strom-)Netz.

LG, thk_ms

Re: Das glaube ich nicht: MB-Netzwerkbuchse durch Software defekt?
« Antwort #4 am: 30.11.2020, 09:35:32 »
Hallo Leute,

ich habe jetzt festgestellt, dass es nicht das "Linux" war. Es hatte sich bei mir das zentrale Power-Line-Gerät aufgehangen. Habe ich Gestern nur zufällig bemerkt als ich mein Raspi/Kodi am TV gestartet habe. Mein Gott,...

Ich habe andere Ursachen aufgrund des Verhaltens ausgeschlossen. Wie kann sich Linux-Mint auf meinem PC nur so dran aufhängen wenn das Netzwerk offline ist????

OK, Thema gelöst

Vielen Dank für die Tips, thk_ms