Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.01.2021, 00:41:06

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25069
  • Letzte: rs_linux
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 708118
  • Themen insgesamt: 57251
  • Heute online: 515
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Firefox - Website-Komponenten funktionieren nicht oder unzuverlässig  (Gelesen 612 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hi,

mein Firefox mit importiertem .default-Ordner in ~$/.mozilla/firefox hat auf einem neu aufgesetzten System ein Problem. Bestimmte Komponenten von Websiten wie lichess.org oder discogs.com funktionieren gar nicht oder nicht zuverlässig. Bei lichess.org erscheint das Raster zur Auswahl verschiedener Spielzeiten nicht auf dem weißen Feld mit dem Springer-Symbol (siehe Anhang). Oft hilft es Firefox ganz zu schließen, die Seite neu aufzurufen und alles scheint normal. Bis zum nächsten Spiel, bei dem das Raster wieder fehlt (oder gleich der ganze Button für's nächste Spiel)

Bei discogs.com lassen sich in der Alben-Übersicht von zB https://www.discogs.com/artist/73892-Black-Dice?type=Releases&subtype=Albums&filter_anv=0 die kleinen weißen Fenster (... Versionen) weder öffnen noch zeigt sich der Inhalt wenn der Mauszeiger darüber stehen bleibt. Im Gegensatz zu dem Verhalten bei Lichess hilft hier auch kein schließen/öffnen.

Was ist da los und (wie) läßt sich das beheben?

Grüße semreH
« Letzte Änderung: 02.12.2020, 16:59:49 von semreH »

Hi :)
woher importiert? welche versionen beteiligt?
ganzen .mozilla ordner genommen? (was richtig wäre)

ggf. rechte problem? home rechte reparieren .. siehe hilfe oben > terminal befehle die....

Hi,

importiert vom vorherigen Laptop mit aktuellem (vor ca. 4-6 Wochen) Linux Mint Cinnamon, dessen Festplatte beschädigt wurde. Habe mich an https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-profile-sichern-und-wiederherstellen orientiert und nur den ...default-Ordner importiert Ich poste außerdem mal den Inhalt von installs.ini und profiles.ini. Da scheinen noch Überreste vorheriger Versuche/Profile zu sein. Vielleicht ist da was schief gegangen.

hermes@hermes-Latitude-E6530:~$ inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-54-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.7
  Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:
  Type: Laptop System: Dell product: Latitude E6530 v: 01 serial: <filter>
  Mobo: Dell model: 0N8CC4 v: A00 serial: <filter> BIOS: Dell v: A11
  date: 03/12/2013
Battery:
  ID-1: BAT0 charge: 38.4 Wh condition: 38.4/62.2 Wh (62%)
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i7-3740QM bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 6144 KiB
  Speed: 1196 MHz min/max: 1200/3700 MHz Core speeds (MHz): 1: 1196 2: 1196
  3: 1196 4: 1197 5: 1196 6: 1196 7: 1196 8: 1197
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GF108GLM [NVS 5200M] driver: nouveau v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: NVC1 v: 4.3 Mesa 20.0.8
Audio:
  Device-1: Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Device-2: NVIDIA GF108 High Definition Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-54-generic
Network:
  Device-1: Intel 82579LM Gigabit Network driver: e1000e
  IF: eno1 state: down mac: <filter>
  Device-2: Intel Centrino Advanced-N 6205 [Taylor Peak] driver: iwlwifi
  IF: wlp3s0 state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 931.51 GiB used: 354.79 GiB (38.1%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 860 EVO 1TB size: 931.51 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 19.56 GiB used: 8.04 GiB (41.1%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
  ID-2: /home size: 888.33 GiB used: 346.75 GiB (39.0%) fs: ext4
  dev: /dev/sda6
  ID-3: swap-1 size: 8.00 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda5
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 58.0 C mobo: 41.0 C sodimm: 39.0 C gpu: nouveau
  temp: 32 C
  Fan Speeds (RPM): cpu: 2776
Info:
  Processes: 241 Uptime: 6h 11m Memory: 15.58 GiB used: 1.42 GiB (9.1%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38


 installs.ini:
[4F96D1932A9F858E]
Default=pf2z9vui.default-release
Locked=1

Eigentlich verwende ich nur ein Profil, sieht nach Überresten von Importversuchen aus, die noch drin sind. Kann man etwas davon löschen?
profiles.ini:
[Install4F96D1932A9F858E]
Default=j438lcxv.default
Locked=1

[Profile1]
Name=default
IsRelative=1
Path=j438lcxv.default
Default=1

[Profile0]
Name=default-release
IsRelative=1
Path=pf2z9vui.default-release

[General]
StartWithLastProfile=1
Version=2

Ein Problem mit den Home-Rechten scheint nicht zu bestehen:
hermes@hermes-Latitude-E6530:~$ find ~ -user root -ls
hermes@hermes-Latitude-E6530:~$

 :)
« Letzte Änderung: 29.11.2020, 16:24:14 von semreH »

Hi :)
importieren... wie ich sagte... .mozilla ordner austauschen... nicht irgendwelche unterordner...

Der xxx.default-Ordner heißt doch bei jeder Firefox-Installation anders.
Bei der Mozilla-Anleitung unter https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-profile-sichern-und-wiederherstellen#w_ein-profil-an-einem-anderen-ort-wiederherstellen ist nur die Rede vom xxx.default-Ordner, nicht vom ganzen .mozilla-Ordner. Wie paßt das zusammen?!

Es funktioniert beides. Der von ehtron vorgeschlagene Weg ist halt einfacher und weniger fehleranfällig. Wenn du deinen Profilordner einfügst, musst du den Inhalt der profiles.ini entsprechend anpassen.

Danke für die Erklärung!

Beim Versuch den .mozilla-Ordner über ein USB-Livesystem vom alten Laptop auf eine externe Festplatte (als Root) zu kopieren hätte ich mir diese gerade fast zerschossen. Zum Glück konnte ich das Dateisystem mit gparted reparieren. Was da genau falsch lief - keine Ahnung. Vielleicht ist die Festplatte des alten Laptops an dieser Stelle beschädigt. Den xxxx.default-Ordner konnte ich zuvor jedenfalls kopieren, mit dem .mozilla-Ordner hat das nicht funktioniert. Läßt sich aus den .ini-Dateien in meinem Post zuvor nicht etwas erkennen?

Der Schreck mit dem beschädigten (und erfolgreich reparierten) Dateisystem der Externen sitzt jedenfalls in den Knochen... Da sind jetzt massig FSCKxxxx.REC-files, die kann ich soweit ich das nachlesen konnte wieder löschen.

Das Hauptproblem mit dem Firefox-Verhalten auf dem neuen System ist leider davon unberührt... :(

Hi :)
warum kopierst du als root .. daten aus deinem alten home in dein neues home ...
das ist doch nicht zielführend.

der default user ordener von firefox heisst immer .mozilla... und den tauscht man gegen den evtl. vorhanden.
was du meinst ist das default profil.

Hey ..

ich bin mit Live-USB auf den alten Laptop mit beschädigter Festplatte gegangen. Das installierte System dort fährt wegen dem HDD-Schaden nicht mehr hoch.
Wenn ich also über Live-USB auf das System zugreife und dort in Ordnern des installierten Systems auf der beschädigten HDD etwas auf die angeschlossen Externe kopieren willl, brauche ich root, ansonsten "Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung usw.."

Firefox erstellt bei jeder Neuinstallation einen xxxxxx.default-Profilordner, die 'x' sind bei jeder Installation anders. Ich habe mich an https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-profile-sichern-und-wiederherstellen#w_ein-profil-an-einem-anderen-ort-wiederherstellen orientiert, "Ein Profil an einem anderen Ort wiederherstellen"

Ich befürchte, daß sich der gesamte .mozilla-Ordner nicht mehr kopieren läßt wegen der HDD-Beschädigung, der xxx.default-Ordner hat sich noch kopieren lassen und ist auf der Externen. Der "Unfall" gestern mit dem Dateisystem der Externen ereignete sich, als ich den .mozilla-Ordner kopieren wollte. "Ein Fehler ist aufgetreten, konnte nicht, usw" Deswegen muß ich wohl den Weg aus dem Mozilla-Support-Link gehen. Das hab ich gemacht, aber Firefox hat eben die erwähnten Probleme. Sind das nicht bei beiden Beispielen (Lichess, Discogs) Java-Anwendungen und das Problem liegt eventuell hier und gar nicht bei den Profilen?

Unter Umständen kann es nützlich sein, Browser-Profile vor dem Exportieren in ein Archiv zu verpacken. Das erhält die Zugriffsrechte.

Hi
@lmumischabln:
Gute Idee mit klarem Ergebnis: das Problem besteht nicht bei dem frischen Profil! Also ein Profil-Problem.
Falls das was aussagt, im Profilmanager sind jetzt: "default-release"; "default"; und das frische "Test1" zu sehen. Versuchsweise habe ich Firefox mal mit dem default-release gestartet, wonach "Profile MIssing" - Your Firefox profile cannot be loaded. It may be missing or inaccessible. - als Meldung kommt. Muß das so?
Mir ist auch aufgefallen, daß auf discogs.com der "Accept Cookie Policies"-Streifen unten komplett leer erscheint und sich nicht schließen läßt.

Gibt es Systemordner bzw Textdateien, in denen man direkt nachschauen kann, ob irgendwelche Profilüberreste von fehlgeschlagenen Versuchen oder ähnliches eingetragen sind (die geposteten .ini-Dateien vielleicht?)

Hi :)
benne den .mozilla ordner um und
starte ihn..
dann hast du ein cleanes proflil..

nun kannst du einzelne datenbanken aus dem alten in das neue profil kopieren und schauen wo der fehler liegt.


"Irgendwie" hab ich es jetzt geschafft.

Ich kann jedem mit einem Firefox-Profil-Problem zu folgenden Anleitungen raten. Am besten vorher einen anderen Browser zu diesem Zweck (zB Epiphany) installieren und die Anleitungen dort öffnen, damit Firefox nicht versehentlich geöffnet ist wenn man herumwerkelt.

https://support.mozilla.org/de/kb/wiederherstellen-wichtiger-daten-aus-altem-profil
https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-profile-sichern-und-wiederherstellen
https://support.mozilla.org/de/kb/benutzerprofile-mit-ihren-persoenlichen-daten#w_andere

Falls das Profil von einer beschädigten Festplatte kopiert wird: unbedingt einen unwichtigen USB-Stick nehmen, das Dateisystem des Sticks (oder in meinem Fall sogar der Externen) kann dabei zerschossen werden! In dem Fall kann GParted helfen: Partition aushängen, dann 'Partition' --> 'Überprüfen'.

Wenn man eine Version des Firefox wiederhergestellt hat, die dem alten schon nahe kommt, aber noch weiterbasteln will, um noch näher an den alten Zustand zu kommen:
Vor dem Ausprobieren eine Sicherungskopie des xxxxxxx.default-Ordner in ~$/.mozilla/firefox zwischenspeichern! Wenn man dann doch den Fehler reimportiert hat, steht man wenigstens nicht wieder ganz am Anfang und kann das vorletzte gespeicherte Profil weiterbenutzen.

Grüße und danke für Eure Anmerkungen.  :)
semreH

« Letzte Änderung: 02.12.2020, 17:06:03 von semreH »

Hi :)
Zitat
Sicherungskopie des xxxxxxx.default-Ordner in ~$
sicherungskopie des .mozilla ordners wäre die richtige vorgehensweise.