Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
30.11.2020, 22:06:07

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24840
  • Letzte: Foxinity
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697704
  • Themen insgesamt: 56460
  • Heute online: 734
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Installation von LM19.3 32Bit auf externe Festplatte  (Gelesen 187 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo Experten,
Habe folgendes Problem:
Habe hier noch einen älteren Labtop von Dell, Inspiron 8200 mit 1GB Ram, CPU ist ein Pentium4.
Es war bisher XP installiert das nicht mehr bootet. Es sind jedoch noch Daten drauf, auf die ich gerne zugreifen möchte.
Nun möchte ich LM19.3 installieren und habe die Platte mit Gpartet dafür vorbereitet.
Leider scheint das DVD-Laufwerk eine Macke zu haben, denn die Installations-Disk bleibt immer hängen.
Booten vom USB-Stick ist bei diesen Modellen auch nicht möglich.

Ist es möglich, von meinem Labtop aus auf die ausgebaute Platte LM19.3 32Bit zu installieren?
Wenn JA, wie muß ich dazu vorgehen

Re: Installation von LM19.3 32Bit auf externe Festplatte
« Antwort #1 am: 21.11.2020, 15:23:19 »
Entweder du benutzt die "Plop" Boot-CD, um doch noch von USB booten zu können. https://www.plop.at/de/bootmanager/full.html

Oder du baust die Platte aus und steckst sie in ein externes USB Gehäuse, dann kannst du an einem anderen Rechner dort drauf Mint installieren. Nach Datensicherung ggf.

Re: Installation von LM19.3 32Bit auf externe Festplatte
« Antwort #2 am: 21.11.2020, 16:07:54 »
Wie ich bereits geschrieben habe, ist es bei diesen alten  Modellen nicht möglich von einem USB-Stick zu booten.
Das DVD-ROM Laufwerk von 2001 ist entweder defekt, oder es kommt mit den heutigen DVD-RW Disks nicht zurecht.

Daher eine Installation auf die ausgebaute Platte, die an einem USB-Adapter hängt.

Re: Installation von LM19.3 32Bit auf externe Festplatte
« Antwort #3 am: 21.11.2020, 16:30:30 »
Habe hier einen älteren Asus der lässt sich eigentlich auch nicht vom Stick booten. Aber steckt man den Stick ein wenn der Rechner abgeschaltet ist, schaltet ihn ein, geht gleich ins BIOS, dann wird der Stick als HD erkannt, diese dann als erste Bootoption wählen und die Kiste bootet vom Stick aus. Vll geht das bei deinem Dell auch.

Re: Installation von LM19.3 32Bit auf externe Festplatte
« Antwort #4 am: 21.11.2020, 16:40:43 »
Wie ich bereits geschrieben habe, ist es bei diesen alten  Modellen nicht möglich von einem USB-Stick zu booten.
Und wie ich bereits geschrieben habe, ist Plop genau zu dem Zweck gemacht: von CD(!) booten und dann vom USB Stick. Lesen meines Links hätte dich weiter gebracht....

Einige der Modelle aus der Serie können übrigens sehr wohl von USB booten (D und neuere).
« Letzte Änderung: 21.11.2020, 16:43:57 von toffifee »

Re: Installation von LM19.3 32Bit auf externe Festplatte
« Antwort #5 am: 21.11.2020, 18:02:41 »
@toffifee
Hast du so einen Labtop um das beurteilen zu können?

Das Labtop stammt von 2001. Damals gab es das Booten von USB-Stick noch nicht.

Das Bios ist laut Dell aktuell.
« Letzte Änderung: 21.11.2020, 18:11:14 von rudi72 »

Re: Installation von LM19.3 32Bit auf externe Festplatte
« Antwort #6 am: 21.11.2020, 18:03:41 »
Nein, aber ich kann Google..... ;D

 

1. Advent
1. Advent