Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.11.2020, 20:23:53

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24814
  • Letzte: GrischanB
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 696323
  • Themen insgesamt: 56359
  • Heute online: 705
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Admin Rechte bekommen  (Gelesen 606 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Admin Rechte bekommen
« am: 21.11.2020, 10:09:54 »
Hallo ihr Lieben
Linux Mint 20 Cinnamon 4.6.7.

OEM Instal, dann "Fertigstellen zur Auslieferung".
Wie komme ich wieder an die "OEM" Rechte heran?

Habe zwar schon Google gefragt, aber mein Bauch meint das Ihr die richtige Adresse seid.

LG von Markus
PS. Auf dem Laptop ist nur Linux installiert.

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #1 am: 21.11.2020, 10:43:08 »
Was willst du damit?
Du installierst als OEM, dabei wird Pro forma ein Nutzer und ein Passwort angelegt.
Ist die Installation fertig, fährst du den Rechner runter.
Der Rechner geht jetzt zum Endnutzer.
Dieser Schaltet ihn ein und es wird ein Nutzer mit Passwort von Ihm angelegt.
Dein voriger Nutzer von der Installation gibt es nicht mehr und auch das Passwort nicht.

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #2 am: 21.11.2020, 11:06:11 »
"Fertigstellen zur Auslieferung".
Bedeutet: Damit werden alle Daten des "oem"-Benutzers gelöscht und der Benutzer wieder komplett aus dem System entfernt (Dateien im Homeverzeichnis und persönliche Programmeinstellungen)!
Sobald der Kunde den Rechner bei sich zu Hause das erste Mal startet, wird er nach Sprache, Tastaturlayout und Zeitzone gefragt. Außerdem wird er nach seinem Namen gefragt und ein neuer Benutzer mit eigenen Zugangsdaten wird erstellt. Dieser erste Benutzer verfügt wie bei der normalen Installation über administrative Rechte.

Edit
(Mit anderen Worten dasselbe was tommix schon geschrieben hat)

« Letzte Änderung: 21.11.2020, 11:33:52 von aexe »

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #3 am: 21.11.2020, 12:58:23 »
Laut Antworten:
Habe ich mich wirklich so unklar ausgedrückt?
Ok, ja ich bin neu, und interessiere mich für Linux. Sorry.
Ja, ich liefere das Schrottreife Notebook an mich selber aus.
Wollte diesmal keinen Roman schreiben.

Bin es allerdings nicht gewöhnt unter macOS und Windows, das man mir so sehr den Hahn abdreht.
Aber Sorry das ich euch gefragt habe, bevor ich den Anleitungen im Netz folge.

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #4 am: 21.11.2020, 12:58:47 »
Kurz: die OEM Startvariante ist nicht (!) geeignet für den Normalnutzer, der sich selbst ein Mint installieren will!! Macht unnötige Mehrarbeit. Mache eine normale Installation, dann hast du das Problem gar nicht!

Ich sehe übrigens keinen Grund, pampig zu werden... ;)

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #5 am: 21.11.2020, 14:33:55 »
Stop!!!!!
Wenn ich pampig werde, dann wähle ich ganz andere Worte. Nicht gerade freundlich.
Wollte diesmal allerdings keinen Roman schreiben. Ok, ihr kennt mich nicht. Jeder ist anders.
Bin ganz entspannt.
Nur unter "OEM" kann ich machen was ich möchte.
Nun "nach der Auslieferung" an mich, aber nicht mehr.
Mir wird angezeigt das mir dieser PC nicht gehört. Also kann ich auf nichts zugreifen.

Deine Bedenken kann ich sogar nachvollziehen. Nur macOS und Windows Erfahrung.
In punkto Terminal Befehle sehe ich es mal positiv an, das ich diese beiden Systeme gemieden habe. Also bin ich noch eine "Jungfrau" auf diesem Gebiet.
Hoffe mal das ich unter Linux was dazu lerne. Wenn man mich lässt.

Liebste Grüsse von Markus

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #6 am: 21.11.2020, 14:44:50 »
Habe ich mich wirklich so unklar ausgedrückt?
Ja, sieht fast so aus. Wir sind davon ausgegangen, dass du als Neuling fälschlicherweise in die OEM Installation rein bist, nicht absichtlich. Also wenn Letzteres der Fall sein sollte, solltest du vllt. doch etwas weiter ausholen...
« Letzte Änderung: 21.11.2020, 14:48:54 von toffifee »

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #7 am: 21.11.2020, 15:24:58 »
Off-Topic:
Wollte diesmal allerdings keinen Roman schreiben.
Was du stattdessen schreibst, ist aber (für mich) nur schwer verständlich und nicht nachvollziehbar.
Nur unter "OEM" kann ich machen was ich möchte.
Nun "nach der Auslieferung" an mich, aber nicht mehr.
???
Wer bin ich?
Und wenn ja, wie viele?
Aber Sorry das ich euch gefragt habe, bevor ich den Anleitungen im Netz folge.
Hast Du den Eindruck, dass wir nicht ernsthaft versuchen, Deine Frage zu beantworten?
Oder dass irgend jemand eine Entschuldigung erwartet?
Wofür auch immer.
Irrtum, Aberration, abwegige Ideen!
« Letzte Änderung: 21.11.2020, 16:07:35 von aexe »

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #8 am: 21.11.2020, 16:42:13 »
Off-Topic:
Nur unter "OEM" kann ich machen was ich möchte.
Wäre für mich von Interesse, was man unter "OEM" machen kann, was sonst nicht geht.

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #9 am: 21.11.2020, 16:54:30 »
@aexe: Dein Text ignoriere ich mal. Bin auf 360. Schlimmer wie bei Apple.

@toffifee
Bei dir werde ich wieder ganz ruhig.
Also, OEM Version von hier, ist besser als die Heft DVD.
Früher mit Windows zählt nicht mehr. Ab 2014 keine Lust mehr auf PC. Ab 2019 wurde durch einen alten gebrauchten iMac mein Interesse wieder geweckt.
War auch im Apple Forum tätig. Mittlerweile habe ich mich auch wieder mit Windows angefreundet.
Ok, kenne zwar diese beide Systeme, allerdings nicht auf Linux Niveau.
Deswegen bin ich auch froh, das ich keine Terminal Befehle kenne.
PC ist nur ein Hobby, mehr nicht.
Stelle mir allerdings die Frage ob es Sinn macht für einen iMac 4000€ auszugeben.

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #10 am: 21.11.2020, 17:02:23 »
Hallo Markus,

die Abkürzung „OEM“ bei Windows ist nicht zu vergleichen mit „OEM“ bei Linux. Das sind trotz gleicher Bezeichnung zwei absolut verschiedene Ziele!

Vielleicht hilft das zur Aufklärung:

https://www.giga.de/downloads/microsoft-windows/specials/was-bedeutet-oem-retail-und-bulk-die-unterschiede-erklaert/

https://wiki.ubuntuusers.de/OEM_Installation/

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #11 am: 21.11.2020, 17:09:00 »
Also, OEM Version von hier, ist besser als die Heft DVD.
Erklärt immer noch nichts leider. Der Rest des Posts gehört wohl eher in die Rubrik "Mitgliedervorstellung"... ;)

Nochmal daher: was stellst du dir unter OEM bei Linux Mint bez. Installation vor? Was soll angeblich nur damit gehen? Mein Eindruck ist bisher, dass der Modus genau wie gedacht funktioniert, du aber etwas anderes damit machen möchtest.

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #12 am: 21.11.2020, 17:24:54 »
Es hat einen Grund, weshalb ich bei den Installationsanleitungen fürs Forum nicht auf die OEM Installation eingehe.
Der normale Linux Anwender braucht den OEM - installationsmodus nicht.
siehe bitte:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_20
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installation_von_LMDE4
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #13 am: 21.11.2020, 17:25:26 »
Erklärt immer noch nichts leider.
So ist es. Vielleicht wäre es ja nicht das schlechteste, sich endlich mal von diesem völlig unsinnigen Sprachgebrauch von "OEM" und "ausliefern" zu verabschieden und stattdessen einfach ein ganzes normales LinuxMint für den Desktop-User zu installieren. Da muss nix ausgeliefert werden... Standard-Iso installieren und läuft = fertig!

Re: Admin Rechte bekommen
« Antwort #14 am: 21.11.2020, 18:09:10 »
"OEM" ist wirklich kein besonders brauchbarer Begriff.
Letztlich geht es bei LinuxMint dabei nur um eine Variante der Installation, bei der die installierende Person nicht dieselbe ist, die den Rechner danach benutzt. Nur so hat die Sache einen Sinn.
Beide können bei Bedarf als Systemverwalter arbeiten.
« Letzte Änderung: 21.11.2020, 18:14:22 von aexe »