Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
30.11.2020, 21:32:08

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24840
  • Letzte: Foxinity
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697689
  • Themen insgesamt: 56459
  • Heute online: 734
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"  (Gelesen 765 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Also, nachdem ich nun Mint 20 installieren/booten will, steht "
"FAILED TO START LIGHT DISPLAY MANAGER".

Hat wohl auch etwas mit dem Grafiktreiber NVIDIA zu tun?
Das Problem wurde hier gelöst, bei mir aber "wird der Befehl (Update) gar nicht gefunden": https://askubuntu.com/questions/1098922/failed-to-start-light-display-manager

Wenn ich lightdm -v  abfrage steht das "lightdm 1.18.3" vorhanden sei.

Kann man den updaten ohne dass, das Netzwerk funktioniert?
« Letzte Änderung: 20.11.2020, 16:34:10 von Master-Sezer »

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #1 am: 21.11.2020, 05:58:17 »
Zitat
Also, nachdem ich nun Mint 20 installieren/booten will, …
Also das Installationsmedium (Stick bzw. DVD)?

Zitat
Wenn ich lightdm -v  abfrage steht das "lightdm 1.18.3" vorhanden sei.
Äh, das ist die Version  aus Ubuntu 16.04, also LM 18.x :o

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #2 am: 21.11.2020, 09:06:25 »
Ja Stick.

Oh, wie konnte das passieren? Wie bekomme ich das wieder hin auf Linux Mint 18.3 !?

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #3 am: 22.11.2020, 06:46:42 »
1 Jahr später und alle sind überfragt... Was eine Schande...  ???
Sollte mich nach einem anderen Forum sehen...

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #4 am: 22.11.2020, 08:08:30 »
....1 Jahr später und alle sind überfragt... Was eine Schande... 
Dir ist aber schon klar, das wir uns im Jahr 2020 befinden und das du deine Anfrage erst vor 36 Stunden hochgeladen hast?
Eventuell schläfst du dich doch besser noch ein wenig aus.....

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #5 am: 22.11.2020, 08:10:54 »
Ne ganz sicher sind bestimmt 351 Tage vergangen, also das sind bestimmt mindestens 2 1/4 Jahre!  ::)  Vor allem du wirst es wohl am besten wissen!  ::)
Unsere Wissenschaft hat ja dieses Jahr ihre besonders kapitalistische Flexibilität ja ganz besonders und global bewiesen!
Bleibt blos daheim und das ohne gescheite Linux! -.-

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #6 am: 22.11.2020, 08:45:23 »
Was rauchst du bloß den ganzen Tag...? ::)

Hab ich no nich gezählt!  :D  :P

Dann gehe mal noch ein bisschen Pott rauchen.

 ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #7 am: 22.11.2020, 09:42:12 »
Kann man den updaten ohne dass, das Netzwerk funktioniert?
wohl kaum, es sei denn du findest jemanden der dir die Pakete herunterlädt, auf CD brennt und mit der Post schickt: http://packages.linuxmint.com/list.php?release=Ulyana

Sollte mich nach einem anderen Forum sehen...
am besten dort: www.ubuntuusers.de
Du wirst schon sehen wie weit du dort mit deinen lockeren Sprüchen kommst, vermutlich setzen sie dich gleich nach deinem ersten Post auf die Blacklist.

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #8 am: 22.11.2020, 09:43:50 »
Blacklist!? Bin doch kein Schwarzer!  :D

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #9 am: 22.11.2020, 10:36:00 »
… vermutlich setzen sie dich gleich nach deinem ersten Post auf die Blacklist.
Nein, es wird nur nach „fremde System“ verschoben, wo man es nur nach Anmeldung sehen kann und deshalb gerne übersehen wird. Außerdem fühlt sich dort keiner zuständig.

Aber was muss ich dort lesen?
Zitat von: https://forum.ubuntuusers.de/post/9204596/
Einer meint sogar, ich hätte das Lightdm das eigentlich zu ubuntu gehört, weswegen es nicht mit dem Stick richtig startet.
Du hast zwei Dinge nicht verstanden:
  • Mint bedient sich bei den meisten Paketen bei Ubuntu
  • Die Version, die du angibst, passt zu LM 18.x (bzw. dessen Basis Ubuntu 16.04), aber sie passt definitiv nicht zu LM 20, das du versuchst zu starten.

Off-Topic:
Statt hier nachzufragen, gibst du den Poltergeist. Schnapp dir eine Jacke, zieh sie an, öffne ein Fenster und atme mindestens drei Züge frischen Sauerstoff ein.

Dann prüfe, ob dein Stick wirklich LM 20 drauf hat und wenn ja, ob du wirklich vom Stick bootest. Wenn du nicht weiß wie, dann frage nach und schimpfe nicht gleich rum, okay?

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #10 am: 22.11.2020, 10:51:05 »
Es ist ganz sicher LM 20. Steht zumindest drauf mit 64 das ich auch habe.

Also muss ich wohl irgendetwas vorher einstellen? Oder das LM 18 irgendwie ganz entfernen?

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #11 am: 22.11.2020, 11:18:57 »
Zitat
Es ist ganz sicher LM 20. Steht zumindest drauf mit 64 das ich auch habe.
Zwischen „ganz sicher“ und „steht zumindest drauf“ liegen aber Welten.
  • Hast du den Stick nicht selbst erstellt? Wo kommt der denn her?
  • Hast du einen funktionierenden Rechner, mit dem du dir den Inhalt des Sticks anzeigen kannst?

Zitat
Also muss ich wohl irgendetwas vorher einstellen?
Gute Frage. Das kommt drauf an, was eingestellt ist. Hast du nähere Informationen zum Rechner? Je nach Hersteller und Modell muss man andere Tasten drücken.

Zitat
Oder das LM 18 irgendwie ganz entfernen?
Um den Stick zu starten? Nein.

PS: Wie hast du denn die lightdm-Version abgefragt. Du könntest auch das gestartete System ermitteln mit:
lsb_release -ds
« Letzte Änderung: 22.11.2020, 12:14:02 von get_well(soon) »

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #12 am: 22.11.2020, 14:52:23 »
Ich geh mal davon aus, dass Linux nicht seine eigenen Nutzer veräppelt  ;D  https://www.linuxmint.com/edition.php?id=281

Ich hab es mit dem "Startmedienersteller" ganz einfach erstellt. Hab ich nicht das erste Mal gemacht!  ;D

Danke dir trotzdem! Diese "Dinge" muss man natürlich bedenken und vornherein richtig machen.

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #13 am: 22.11.2020, 14:56:38 »
Du wirst schon sehen wie weit du dort mit deinen lockeren Sprüchen kommst, vermutlich setzen sie dich gleich nach deinem ersten Post auf die Blacklist.

Haste Recht, bin aus Ubuntu gleich wieder raus, aber das dank dir!^^

DJKUhpisse schrieb:

    Wer hat dir denn dieses Forum für Mint empfohlen?

Na immerhin wird mir da auch zur Neuinstallation geraten. Nur, wenn mal einer mit Lösungen anstatt mit Wiederholungen käme  :D
Es geht ja mittlerweile darum, dass ich neu installieren will, aber das dies nicht geht.   :D
« Letzte Änderung: 22.11.2020, 15:00:40 von Master-Sezer »

Re: Booten auf Mint 20 "Failed to start light Display Manager"
« Antwort #14 am: 22.11.2020, 16:10:44 »
Off-Topic:
Nur, wenn mal einer mit Lösungen anstatt mit Wiederholungen käme
Oder seine misslungenen Beiträge einfach korrigieren würde, anstatt sie mit neuen Fehlern (Zitat!) ein weiteres Mal zu schreiben.
Oder gleich auf das überflüssige Geschwätz verzichten.

 

1. Advent
1. Advent