Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
30.11.2020, 20:22:15

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24840
  • Letzte: Foxinity
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697666
  • Themen insgesamt: 56459
  • Heute online: 734
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren  (Gelesen 1017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #15 am: 10.11.2020, 11:23:45 »
Momentan geht es mir nur darum, wie ich Partition 2 ans laufen bekomme.

Mache einfach mal, was Billyfox05 in AW#13 dir haarklein beschrieben hat.
« Letzte Änderung: 10.11.2020, 11:28:07 von toffifee »

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #16 am: 10.11.2020, 11:35:17 »
Und darum doch bitte die Terminalausgaben der Befehle. Du zeigst nichts geheimes und es tut auch nicht weh.
Du öffnest das Terminal, markierst mit der Maus oben den Befehl, rechte Maustaste "Kopieren", im Terminal rechte Maustaste "Einfügen".
Dann drückst Du Enter und erhältst als Ergebnis Text. Diesen kannst Du wieder mit der Maus kopieren und hier einfügen. Dies dreimal, für jeden Befehl einzeln.
Da die Mitglieder dieses Forums den Codeblock lieben, er macht die Dinge deutlich übersichtlicher, solltest du alle drei hier eingefügten Terminalausgaben mit der Maus markieren und oben mit dem Doppelkreuz "#" als Codeblock formatieren.
Warum der Stress mit so "blöden", kryptischen Terminalbefehlen? Versuche einfach mal die Ausgabe von inxi -Fz mit Screenshots aus schönen grapfischen Tools heraus darzustellen. Du wirst sehen, das werden diverse Bilderchen und Megabyte an Daten.

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #17 am: 11.11.2020, 12:52:47 »
@ Bernibär: Habe nichts Geheimes, und unter Verfolgungswahn leide ich zum Glück auch nicht.  :D Das man unter Windows vorsichtig sein muss ist klar.

@all: Ist nun nur eine kleine Zwischenfrage. Möchte eure Wünsche erfüllen.
Dank Stick ( Rufus+LM OEM ) lebt der G700 wieder. Die Install. hat unter UEFI sehr gut geklappt. Um allerdings direkt von der HDD zu starten musste ich wieder auf Legacy umschalten.
Der Laptop fährt fehlerfrei hoch. Unter Laufwerke wird mir angezeigt das kein Medium vorhanden sei. Obwohl die DVD 3 mal abgetastet wurde.
Das war nur eine Info.

Nun zu euren Wünschen.
tommix sprach ja von einer Live Version. Also denke ich mir mal das der ganze Käse von vorne losgeht. Jetziges System nützt euch wohl nix. Oder doch?
Habe das Bios nun wieder auf UEFI umgestellt. Und erst ab dem Stick wird dieser mir unter EFI angezeigt.
Was möchtet Ihr nun?
Um im Live Modus zu starten kann ich nun mal "OEM Install. " wählen. ( war vorher auch nicht möglich)

Kleine Info für euch. Habe mich früher mit Laufwerken und auch DVDs beschäftigt. Auch mit dem Brennen und "Quality" von den einzelnen Medien.
Denke mal das ich es eiwenig beurteilen kann wann etwas hinüber ist.
Die internen DVD LW sind nunmal sehr sehr schlecht.

LG von Markus

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #18 am: 11.11.2020, 13:00:35 »
Nimm es uns nicht übel, aber je mehr du schreibst, desto weniger wird klar, wo dein Problem eigentlich liegt. Dies hier ist ein Textforum, und wenn man die "PC-Sprache" nicht spricht, ist es sehr schwer, sich verständlich auszudrücken.

Eben deswegen wurdest du wiederholt um die Terminalinfos gebeten, mit denen wir mehr anfangen können als mit "Romanen".
Dem weichst du immer wieder aus. Warum?? Wo genau ist dein Problem damit?

Wenn du mit Forum-Support nicht klar kommst - das gibt es ab und an ja - dann suche dir einen Vor-Ort-Helfer: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Vor-Ort-Installationshelfer

Mancherorts gibt es auch sog. LUGs - Linuxuser Groups. Da kann man nach googeln.
« Letzte Änderung: 11.11.2020, 13:04:18 von toffifee »

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #19 am: 11.11.2020, 16:56:40 »
Hallo Markus,
wenn Du schon installiert hast brauchst Du kein Live-Medium mehr - um uns die Ausgaben der drei Befehle hier zu posten.
Nur mit diesen Infos können Dir die Helfer hier auch sagen was zu tun ist, alles andere ist nur Rätselraten.
Also nochmal langsam.
Starte Dein Lenovo mal mit dem bereits installierten Linux Mint. Dann öffnest Du wie beschrieben die Konsole (im Windows nannte/nennt man das glaube ich DOS-Box), also das schwarze Icon in der Taskleiste rechts neben dem Startmenü Button.
Du hast also jetzt die Konsole geöffnet. Jetzt holst du Dir die Befehle einzeln von tommix in die Zischenablage indem Du auf "Code:[Auswählen]" klickst. So und nun fügst Du sie mit Rechtsklick und Einfügen in der Konsole hinter der Eingabeaufforderung ein und bestätigst diese mit Enter, bzw. bei sudo mit der Blindeingabe Deines Passwortes.
Das was dann angezeigt wird, in der Konsole, ist die Textausgabe des Befehls um die es allen hier geht. Diese Ausgabe kannst Du wieder mit der Maus markieren und uns hier posten, zur Not auch drei einzelne Posts. Einfügen kannst Du diese Inhalte am besten über die Funktion "Code einfügen" , Symbol dafür hier im Forums Editor ist die "#" und dann einfach dort wo der Cursor blinkt zwischen den Klammern ][ einfügen.
So arbeitest Du der Reihe nach alle drei Befehle ab und stellst die Ausgaben hier ein. Dann kann Dir jemand gezielt helfen und sagen was zu tun ist.
Du siehst auch die Konsole in Linux kann deutlich mehr als die alte DOS-Box bei Windows.

Ich vermute Deine "rechte" Partition mit den 600 Gb ist noch nicht formatiert oder anders nicht zugewiesen.
Um dies zu tun kannst du aus Deinem Linux heraus das Programm "gparted" starten. Ggf. würde uns auch ein Screenshot von Deinem gparted Fenster helfen. Dazu kannst Du das Programm "Bildschirmfoto" nutzen findest du ebenfalls im Startmenü. Auch dieses Bild kannst Du hier mit der Editor Funktion "Aeva Media" posten.
Ich hoffe ich hab meine Glaskugel richtig bedient....und Du weißt jetzt wie Du uns die Infos mitteilst.

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #20 am: 12.11.2020, 08:27:28 »
@ toffifee
Keine Angst. Kein Roman. Nehme euch nichts für übel, da ich versuche auch eure Seite zu verstehen.
Nur  tempograd konnte mir mal eben meine Zwischenfragen beantworten.

@tempograd:
Das war keine Glaskugel, sondern du hast meine Beiträge gelesen.

@all:
Terminal Bericht kommt gleich.
PS Kann und auch ohne Probleme vom Stick den LIVE Modus starten.
Hoffe mal das ich alles richtig mache.

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #21 am: 12.11.2020, 09:01:09 »
System:
  Kernel: 5.4.0-40-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.6
  Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:
  Type: Laptop System: LENOVO product: 20251 v: Lenovo G700 serial: <filter>
  Mobo: LENOVO model: Ginkgo 7A v: 31900058Std serial: <filter>
  UEFI [Legacy]: LENOVO v: 7ACN89WW date: 11/19/2013
Battery:
  ID-1: BAT0 charge: 13.5 Wh condition: 13.9/38.9 Wh (36%)
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Core i3-3110M bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 3072 KiB
  Speed: 1197 MHz min/max: 1200/2400 MHz Core speeds (MHz): 1: 1197 2: 1197
  3: 1197 4: 1197
Graphics:
  Device-1: Intel 3rd Gen Core processor Graphics driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1600x900~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 4000 (IVB GT2)
  v: 4.2 Mesa 20.0.8
Audio:
  Device-1: Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-40-generic
Network:
  Device-1: Qualcomm Atheros AR9485 Wireless Network Adapter driver: ath9k
  IF: wlp2s0 state: up mac: <filter>
  Device-2: Qualcomm Atheros QCA8172 Fast Ethernet driver: alx
  IF: enp3s0 state: down mac: <filter>
  Device-3: Qualcomm Atheros AR3012 Bluetooth 4.0 type: USB driver: btusb
Drives:
  Local Storage: total: 931.51 GiB used: 8.47 GiB (0.9%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Seagate model: ST1000LM024 HN-M101MBB
  size: 931.51 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 365.68 GiB used: 8.47 GiB (2.3%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 37.0 C mobo: 37.0 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 198 Uptime: 16m Memory: 5.70 GiB used: 1.08 GiB (18.9%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

[sudo] Passwort für oem:         
Modell: ATA ST1000LM024 HN-M (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  1000GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe  Typ       Dateisystem  Flags
 1      1049kB  400GB   400GB  primary   ext4         boot
 2      400GB   1000GB  600GB  extended

Unter dem letzten Terminal Befehl passiert nichts. Habe es wiederholt. Ja, habe auch Enter gedrückt.

oem@oem-Lenovo-G700:~$ [ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
BIOS
oem@oem-Lenovo-G700:~$ [ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
BIOS
oem@oem-Lenovo-G700:~$


Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #22 am: 12.11.2020, 09:06:01 »
Kernel: 5.4.0-40-generic
Bitte Updates einspielen.
Unter dem letzten Terminal Befehl passiert nichts. Habe es wiederholt. Ja, habe auch Enter gedrückt.
Doch das passt schon!
Die Antwort ist UEFI oder BIOS.
Bei dir "BIOS" weil:
UEFI [Legacy]

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #23 am: 12.11.2020, 09:27:57 »
Sitze nun wieder vor dem iMac.
Keine Kopfnuss, ist schonmal gut.
Updates ausführen ist richtig. Wird gerade gemacht.
Bei dem Rest habe ich " ? " in den Augen.

Dachte mir, erstmal Partition 2 ans laufen bringen, bevor ich die Funktion " Vorbereitung zur Auslieferung " nutze.

LG von Markus

PS. Nach dem Update, nochmal versuchen den dritten Terminal Befehl hier hineinzustellen?
« Letzte Änderung: 12.11.2020, 09:32:11 von markus107 »

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #24 am: 12.11.2020, 09:38:15 »
In Punkto Updates bekomme ich gerade die Meldung das " einige Pakete konnten nicht vom Server geladen werden ".
Kann also noch etwas dauern bis alles vollständig ist.

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #25 am: 12.11.2020, 09:47:19 »
Bitte nochmal auf "Auffrischen gehen" und nochmal auf "Aktualisierungen installieren".

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #26 am: 12.11.2020, 13:08:34 »
Ist nichts neues für mich. PC herunterfahren, und dann wieder hoch.
Ist bei Apple und Windows genauso. Man braucht nur Geduld.
Kann schonmal ein paar Tage dauern.
Denke mal das nur ein paar Server überlastet sind.
Ist bei Apple nicht anders.
Auffrischen habe ich mal mit Aktualisieren übersetzt. :)
Werde weiter am Ball bleiben.
Noch mal vielen Dank für eure Mühe. Macht mich nicht zum Linux Fan ;D

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #27 am: 12.11.2020, 16:28:48 »
in der Zwischenzeit hat sich LM aktualisiert.
Die "Aktualiesierungsverwaltung" zeigt mir an das das System auf dem neuesten Stand ist.
Also noch einmal auf "Auffrischen" klicken.>Jetzt wurde auch der Rest erledigt. PC neu starten.

@tommix: Nur leider klappt es immer noch nicht mit dem letzten CODE. In der Richtung ist leider noch alles gleich geblieben.
Mal blöd gefragt. Ist es denn wichtig für "Partition 2". Ihr dürft mich jetzt erschlagen, für diese Frage.
Verstehe noch nicht die Zusammenhänge.

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #28 am: 12.11.2020, 16:38:23 »
Klappt doch mit dem letzten Code - siehe deine Antwort #21 - hier noch einmal als Bild - das Eingerahmte ist die Antwort.

Zitat
Ist es denn wichtig für "Partition 2"
JEIN - anhand der drei Terminalausgaben können wir erkennen
1. der Rechner hat ein UEFI (das ist der Nachfolger vom BIOS - von Microsoft seit Okt. 2012 mit Einführung von WIN8 auf den Markt gedrückt)
2. deine Festplatte hat eine Partitionstabelle: msdos
3. Linux ist im Bootmodus "BIOS" installiert (das zeigt der letzte Code)
4. die zweite Partition ist eine "Erweiterte-Partition" in der eine oder mehrere "Logische Partition(en)" auch "Logische Laufwerk(e)" genannt - angelegt werden können
In sofern sieht das alles gut aus.
Du hast vermutlich keinen Zugriff auf die 2.Partition weil noch keine "Logische Partition(en)" angelegt ist/sind. Das sollte aber mit dem Tool "Laufwerke" möglich sein.
« Letzte Änderung: 12.11.2020, 17:01:51 von billyfox05 »

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #29 am: 12.11.2020, 16:40:23 »
Der Befehl:[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOSgibt aus, je nachdem, in welchem Mode du arbeitest UEFI oder BIOS!
Er zeigt doch bei dir "BIOS an.
Dies sagt uns, das dein Rechner im "BIOS-MODE" arbeitet.
Ferner wissen wir jetzt wo sich deine Grub befindet, im MBR/PBR.
Denn wenn dein Rechner im UEFI - Mode laufen würde, müsste noch eine EFI - Partition für Grub auf der Platte sein.
Noch Fragen?

 

1. Advent
1. Advent