Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.11.2020, 19:28:33

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Autor Thema: [gelöst]  Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren  (Gelesen 1001 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« am: 31.10.2020, 13:16:10 »
Hallo Ihr Lieben
Tauche nun ganz Frisch in der Linux Welt ein.
Kann mich leider erst jetzt für Computer begeistern.
Habe ein bisschen Win 10 und macOS kennen gelernt.
Konnte bis jetzt nur lesen das Linux zu schwer sei. Möchte allerdings trotzdem den Sprung ins Kalte Wasser wagen.

Auf meinem alten Schrottreifen Lenovo G700 Laptop habe ich nun als "Solo" Linux Mint 20 Cinnemon installiert.
Es handelt sich um eine 1TB HDD Festplatte.
Diese möchte ich nun aufteilen. 500GB für Linux, und 500GB für mich.
Unter Zubehör>Laufwerke Bekomme ich nun 3 Balken zu sehen.
Links Hochkant ist verständlich.
2 Querbalken. Erweiterte Partition + Dateisystem.
Weder die eine noch die andere kann ich Partitionieren. Fehlermeldung das die Platte im gebrauch sei.
Habt Ihr einen Tipp was ich machen könnte? Habe mittlerweile schon 2 mal Mint installiert.

LG von Markus
« Letzte Änderung: 14.11.2020, 10:14:54 von markus107 »

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #1 am: 31.10.2020, 13:32:54 »
Hi :)
bist du noch mit der live version unterwegs oder hast du schon installiert...
falls letzteres, musst du das von der live aus machen..
du kannst nicht den ast verändern auf dem du sitzt. ;)

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #2 am: 31.10.2020, 13:52:13 »
Herzlich willkommen bei uns im Grünen! :)

500 GB für Linux ist viiiel zu viel, wenn Daten auf der anderen Part. landen! Da reichen 100 locker.
Wie schon gesagt: umpartitionieren kannst du nicht aus dem laufenden HDD-System heraus, dazu musst du dein Installationsmedium nehmen.

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #3 am: 31.10.2020, 14:09:46 »
...
Habt Ihr einen Tipp was ich machen könnte? Habe mittlerweile schon 2 mal Mint installiert.

LG von Markus

Übersichts Info:

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Main_Page

Installations Leitfaden (hier LM 19, aber das ist egal ...):

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #4 am: 04.11.2020, 20:47:45 »
Hallo Ihr Lieben
Melde mich zurück.
Ab jetzt Zweifel ich an meiner Blödheit nicht mehr. Das ich alle neuen Begriffe lernen muss, ist mir auch klar.
Da unterm Strich nichts klappen möchte, gehe ich am besten Gedanklich mal ein paar Schritte zurück.

Lenovo G700 von 2014 mit Win 8 , schnelles Update auf Win 10. So ist er bis jetzt gelaufen. Im Bios war UEFI eingestellt.
Nur so bekam ich die Linux Multi Boot DVD (=Live? ) nicht gestartet, da Win 10 immer sofort gestartet ist, obwohl das DVD Laufwerk an erster Stelle stand.

Erst als ich im Bios von UEFI auf Legacy umgestellt habe, konnte ich die Multiboot DVD starten und Mint 20 Cinnamon installieren.
Nun zu dem Schritt formatieren>als Solo System. Hatte auf "Linux" geklickt, da ich gelesen habe das man auf "Andere"nicht klicken sollte. Zudem konnte ich erstmal auch nichts mit dem Begriff "LVM" anfangen. Geht darüber die Partitionierung?

In der Zwischenzeit habe ich die Zeit mit lesen und ausprobieren verbracht.

Danke an alle für die Begrüssung.

@toffifee: Soll jetzt nur ein Versuch sein, um zu sehen, ob ich mit Mint überhaupt klar komme. Ist nur wegen der Zukünftigen Planung.

LG von Markus

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #5 am: 04.11.2020, 20:54:40 »
Das einfachste ist es die Automatik machen zulassen. "Ganze Festplatte verwenden".
Der Installer macht es dann so, wie er es braucht und es funktioniert.
Man kann anschliessend Mint recht schnell verwenden und lernen, aber da sind wir alle mal durch.

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #6 am: 04.11.2020, 20:59:47 »
Halt @Bernibär
Es nutzt ihm nichts, wenn er jetzt Linux Im BIOS - Mode installiert, aber sein Windows im UEFI läuft.

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #7 am: 04.11.2020, 21:04:29 »
Normal sollte bei Lenovo im UEFI - Mode die Taste <F12> ein Menü zeigen, in dem er die DVD auswählen kann.
Aber Zeige bitte aus dem Live - System:
inxi -Fzsudo parted --list[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOSDanke

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #8 am: 05.11.2020, 03:47:16 »
Es nutzt ihm nichts, wenn er jetzt Linux Im BIOS - Mode installiert, aber sein Windows im UEFI läuft.
Er hätte dann nur ein lauffähiges System auf dem Rechner, das Windows 10 wäre dann weg. Ich habe es aber auch so verstanden, dass markus107 genau das will, spricht er immerhin von "solo".

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #9 am: 05.11.2020, 21:15:13 »
Hallo Ihr Lieben
Bin schon dabei die Linux Begriffe zu lernen ( das gleiche wie bei Windows und Apple auch ). ;D
Versuche natürlich so viel wie möglich zu lesen.

Auf dem Lenovo G700 soll nur Linux Mint laufen. Nichts anderes. Also wird von einem "Solo" gesprochen.
Erst wenn ich mir einen neuen PC kaufe, soll Win und Linux drauf sein.
Der Hintergrund ist ob ich mich vom iMac löse oder nicht. Mal eben 4000€ ist nicht gerade wenig.

@tommix: Habe gelesen das ich im Bios unter UEFI normalerweise alle Laufwerke zu sehen bekomme. Und das ist bei mir nicht der Fall.Erst wenn ich auf Legacy umschalte, bekomme ich die Laufwerke zu sehen.
UEFI und F12 starten>DVD auswählen. Dann bekomme ich folgendes zu sehen.

Minimal BASH-like line editing is supported. For the first word, TAB lists possible command completions. Anywhere else TAB lists possible device or file completions.

grub> _

LG von Markus

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #10 am: 08.11.2020, 10:19:32 »
Hallo Ihr Lieben

@tommix: Auch wenn ich mich jetzt dafür schäme, aber mit den Terminal Befehlen kann ich leider nichts anfangen. Sorry.

Da die Multiboot DVD auch nicht gerade toll aussieht, hatte ich mir überlegt einen Boot Stick zu erstellen.
Hier auf der HP unter Übersicht>Downloads ist ja LM Cinnamon zu finden.
Nun meine Frage da ich sehr unsicher bin. Werde den Stick mit dem ThinkPad erstellen.
Reicht es diese DVD Version auf den Stick zu ziehen, oder kommen auch noch Programme wie Plop Bootmanager drauf?
Muss ich den Stick vorher noch mit NTFS/exFAT formatieren, oder geschiet dies automatisch?

LG von Markus

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #11 am: 08.11.2020, 10:56:58 »
Wenn du Win zur Verfügung hast nimmst du "Rufus" zum Erstellen des Sticks. Das Formatieren macht das dann schon.

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #12 am: 09.11.2020, 14:54:44 »
Hallo Ihr Lieben
Bin nun schon fast am Ende angelangt.

Zu Anfang war noch eine Win Boot Partition vorhanden. Deswegen konnte ich wohl auch im Bios einstellen was ich wollte.
Da nichts so richtig greifen wollte, dachte ich mir gestern das ich nochmal den Win 10 Bootstick verwende. Die Geschichte startete im UEFI. Konnte mit der Maus arbeiten.
Dabei habe ich diese Win Partition Kopflos gelöscht. Danach konnte ich noch nichtmal mehr Win 10 installieren. Nun das aus für den Lapi? Nöö.

Danke an toffifee. War zwar Tricky für mich, weil ich schon Apple verblödet bin, aber es hat geklappt.

Erst jetzt wird mir unter EFI das USB Laufwerk gezeigt.
OEM Install hat sehr gut geklappt. Auch das Partitionieren. Bekomme allerdings danach nur unter Legacy die Kiste ans Laufen.

Und nun kommt der Part wo der Elefant das Wasser lässt. Also Endspurt.
Zubehör>Laufwerke
Es handelt sich um 1TB HDD.
Linke Partition 400GB, sda1, Ext4.

Und nun geht es nur um die Rechte Partition (600GB). Wie bekomme ich die ans Laufen? Möchte dort alles speichern was geht. Apple und Windows Dateien? Habe keine Ahnung was unter Linux so alles machbar ist.
Mit der Maus diesen Bereich angeklickt. Bei den Zahnrädern ist alles grau hinterlegt.
Bei dem "+" Zeichen konnte ich nun "Erweiterte Partition" wählen. Habe ich gemacht.
Nun werden mir 2 Balken angezeigt die übereinander sind.Freier Platz und Erweiterte Partition, Partition 2.
Wenn ich nun Erweiterte Partitionen anklicke, und danach die Zahnräder, kann ich wählen "Partition bearbeiten".

Wie geht es allerdings dann in meinem Fall weiter? Welche Formatierung muss ich wählen? Zwischen Apple und Windows kann ich die Geschichte herunterbeten.
Nur unter Linux bin ich Ratlos. Kenne ja leider noch nicht einmal die Linux Formatierung.

LG von Markus

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #13 am: 09.11.2020, 17:07:24 »
@markus107
SORRY - aber irgendwie passt das was du schreibst nicht zusammen ?!
Ohne die von @tommix (Antwort #7) gewünschten Terminalausgaben ist eine zielführende Hilfe nicht machbar.
Zitat
@tommix: Auch wenn ich mich jetzt dafür schäme, aber mit den Terminal Befehlen kann ich leider nichts anfangen. Sorry.
Das kannst du ändern  ;) - Vorgehensweise:
- den gewünschten Befehl mit der Maus markieren und mit "Strg + c" in die Zwischenablage legen
- bei Cinnamon gibt es im Normalfall unten auf dem Desktop eine Leiste
- ganz links befindet sich der Button um das Menü zu öffnen
- daneben gibt es ein "schwarzes Quadrat" das ist das Terminal welches mit einem Mausklick geöffnet wird
- beim blinkenden Cursor fügst du den Befehl ein, z. B. über das Menü / Bearbeiten / Einfügen und bestätigst mit "Enter"
- (beginnt der Befehl mit "sudo" wird dein Benutzerpasswort abgefragt - Passwort eingeben und erneut mit "Enter" bestätigen)
- es erscheint die "Terminalausgabe" die wir sehen möchten
- jetzt markierst du den gesamten Text, z.B. über das Menü / Bearbeiten / Alles auswählen
- den markierten Text an die "Zwischenablage" übergeben , z. B. über das Menü / Bearbeiten / Kopieren
- jetzt klickst du hier im Forum auf "Antworten" und kopierst den Text ins Antwortfeld (Strg +v)
- perfekt ist es wenn du den Text noch als "Codeblock" markierst - dazu
- im Antwortfeld den Text markieren (mit der Maus anklicken - Maustaste halten und ziehen)
- nach der Markierung des Textes - oberhalb der Smileys das Feld mit der Raute "#" (Code einfügen) anklicken
- Fertig die Antwort abschicken (Schreiben)
« Letzte Änderung: 09.11.2020, 17:14:19 von billyfox05 »

Re: Mint 20 Cinnamon HDD Partitionieren
« Antwort #14 am: 10.11.2020, 11:18:46 »
Hallo billyfox05
Erstmal Herzlichen Dank, das du dir so viel Mühe wegen mir/uns gegeben hast. Bin Sprachlos. Daumen hoch.
Vom vielen Lesen weiss ich nun nicht mehr wo vorne und hinten ist. Bin mittlerweile sogar schon zu müde, um das Handtuch zu werfen. Linux ist die Königsklasse.
Hinzu kommt, das ich hier bei 0% Wissen anfange. Bin in der Richtung eben ein Säugling. In meinem Alter fällt nun mal das Lernen sehr schwer.

Wie du siehst arbeite ich nun mit fast 3 Systemen.
A: iMac ist mein Liebling. Mit dem schreibe ich hier.
B: ThinkPad mit Win 10 Pro, damit wurde der Bootstick erstellt.
C: Lenovo G700 schon fast tot. Dort soll nur LM laufen. Nichts anderes.

Nun zu Punkt C: Ob alles zusammen passt, kann ich zum Glück nicht beurteilen. Bin momentan aber sehr froh, mal auf der anderen Seite des Geschehens zu stehen.
Wie schon geschrieben ist die Kiste von 2014 mit Win 8. Sofortiges Update auf Win 10. Im Laufe der letzten Jahre kamen immer wieder die Meldung das gewisse Treiber durch Windows ersetzt wurden.
Das ganze System lief nicht mehr rund. Also habe ich unter Win folgende Option gewählt. Online das System neu aufsetzen. Danach hatte ich nur eine Digitale Signatur, und keinen Produkt Key.
Zwischendurch spinnt natürlich auch mal die Hardware. Einschalten nicht möglich, oder erst beim dritten Versuch kommt man ins Bios. Bios Änderungen werden nicht so wirklich übernommen, und der Rechner macht was er möchte.

Dank Naschkatze  toffifee lebt nun der Lenovo G700 wieder.
Ist das Bios zu alt, oder ich zu blöd. Denke mal das ich zu blöd bin.
Momentan geht es mir nur darum, wie ich Partition 2 ans laufen bekomme.

LG von Markus