Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.12.2020, 09:37:44

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24840
  • Letzte: Foxinity
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697752
  • Themen insgesamt: 56462
  • Heute online: 586
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Einsteiger-Lektüre gesucht  (Gelesen 583 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Einsteiger-Lektüre gesucht
« am: 23.10.2020, 21:43:18 »
Moin,

ich bin auf der Suche nach einem Buch für Internet-Einsteiger Generation 70+. Kein Schwergewicht wie z.B. den Kofler, sondern mehr in Richtung "Internet für Dummies", wobei die Bücher aus dieser Reihe scheinbar ausschließlich von Windows-Betriebssystemen ausgehen und zum Großteil auf dessen Einrichtung/Verwaltung herumreiten. Gleiches gilt für die üblichen Anfänger-/Seniorenkurse...

Mein 70+ User hat ein Linux-Laptop von mir bekommen, traut sich aber aus Angst, irgendetwas falsch zu machen, kaum  über die Startseite des Browsers hinaus. Mir selbst fehlen leider sowohl Zeit als auch Geduld, um ihn langsam aber sicher in die Online-Welt einzuführen.

Es geht also hauptsächlich um die Nutzung des Internets, nicht um Systemverwaltung. Kennt jemand etwas passendes?

Danke  :)


« Letzte Änderung: 25.10.2020, 13:40:18 von dirk_42 »


Re: Einsteiger-Lektüre gesucht
« Antwort #2 am: 23.10.2020, 21:52:41 »
wobei die Bücher aus dieser Reihe scheinbar ausschließlich von Windows-Betriebssystemen ausgehen
So lange es nur um Browser- und Email-Handhabung geht und die verbreiteten Programme wie FF/Chrome und TB besprochen werden, ist das irrelevant.

Kann er nicht in der örtlichen Bücherei selbst Bücher für seinen Horizont aussuchen?

Re: Einsteiger-Lektüre gesucht
« Antwort #3 am: 24.10.2020, 14:49:15 »
@tommix:
Danke schön!
Kaum zu glauben, aber das hatte ich auch gefunden - steht ja wortwörtlich so im Eingangs-Post  :D

@toffifee
So lange es nur um Browser- und Email-Handhabung geht und die verbreiteten Programme wie FF/Chrome und TB besprochen werden, ist das irrelevant.
Schon klar, genau darum geht es.


Ama*** bietet für das von mir erwähnte und von tommix freundlicherweise noch verlinkte Exemplar leider keine Leseprobe. Bei Google Books hingegen fand ich folgenden Text in der Inhaltsangabe:
Zitat
...Die Autoren zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Windows Internet Explorer 7 ins Internet kommen und wie Sie mit Windows Mail, dem Nachfolger von Outlook Express,E-Mails verschicken...
Auch wenn es sich hierbei um eine ältere Ausgabe handelt - der Schwerpunkt des Buches scheint mir somit klar. Ich hatte mir eigentlich etwas neutraleres vorgestellt, bei dem der Autor einen Computer nicht wie selbstverständlich mit einem Windows-PC gleichsetzt.

Dann werde ich wohl mal den Gang in die lokale "Offline-Bücherei" antreten und checken, ob bei diesem (und/oder vergleichbaren) Exemplar(en) das Nützliche zumindest überwiegt.

Das Thema lasse ich b.a.w. noch offen - vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp (gerne auch eine Online-Variante).




Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Einsteiger-Lektüre gesucht
« Antwort #5 am: 24.10.2020, 19:00:21 »
Kann er nicht in der örtlichen Bücherei selbst Bücher für seinen Horizont aussuchen?

Moin
sehe ich auch so oder
frage  ob sie dir ein bestimmtes  Buch auch beschaffen können,
viele machen es, als  anschaffungs--vorschlag.

Gruß


Re: Einsteiger-Lektüre gesucht
« Antwort #7 am: 25.10.2020, 13:38:11 »
https://www.rheinwerk-verlag.de/internet-fuer-senioren/

Hylli
Mit ausführlicher Leseprobe!


Das klingt doch schon besser  :)

Natürlich geht es in diesem Buch auch um Windows (10 inkl. Edge, Defender usw.), aber laut Inhaltsverzeichnis eben auch um FF,  Chrome etc.  Weiterführende Kapitel/Abschnitte beginnen dann z.B. mit dem Satz "Starten Sie den Browser Ihrer Wahl..." -- so ungefähr hatte ich mir das vorgestellt.

Dieses Exemplar wird es wohl werden. Vielen Dank an alle Beteiligten!

/closed


Re: Einsteiger-Lektüre gesucht
« Antwort #8 am: 25.10.2020, 13:55:19 »
Diese exakten Klick-Anleitungen à la Computer-Bild sind zwar gut für das schnelle (Pseudo-)Erfolgserlebnis, aber wehe, die Webseite ändert sich auch nur ein bissl....... ;)

Aber dann kauft man eben das nächste Buch vom Autor, so sorgt man für Folgegeschäfte. ;D

Re: Einsteiger-Lektüre gesucht
« Antwort #9 am: 25.10.2020, 14:15:57 »
Am besten oder meisten oder aktuellsten über das Internet, lernt man eben in selbigem! ;)

Hylli

Re: Einsteiger-Lektüre gesucht
« Antwort #10 am: 25.10.2020, 14:59:01 »
Achtung, schlechter Auto-Vergleich:

Das Fahren lernt man auch erst wirklich, wenn man regelmäßig mit dem Auto unterwegs ist.
Trotzdem muss man vorher theoretischen (und praktischen) Unterricht nehmen...

Meinen 70+ würde ich als absoluten Fahranfänger bezeichnen.

Damit soll es dann auch gut sein  ;)



Re: Einsteiger-Lektüre gesucht
« Antwort #11 am: 25.10.2020, 16:11:02 »
Mal ein etwas anderer Ansatz. Wenn die betreffende Person sehr ängstlich ist, warum geht sie dann nicht erst einmal mit einem Livesystem ins Netz? Da kann sie garantiert nichts kaputt machen. Und beim Neustart ist alles so wie vorher.

Re: Einsteiger-Lektüre gesucht
« Antwort #12 am: 26.10.2020, 15:46:40 »
Diese exakten Klick-Anleitungen à la Computer-Bild sind zwar gut für das schnelle (Pseudo-)Erfolgserlebnis, aber wehe, die Webseite ändert sich auch nur ein bissl....... ;)

Aber dann kauft man eben das nächste Buch vom Autor, so sorgt man für Folgegeschäfte. ;D

Den Punkt mit der veränderten Website kann ich aus meinen Kreisen bezeugen. Aber der Vorschlag von Hylli ist schon eine gute Lösung, die ersten Kapitel führen ja sehr allgemein in die Materie ein... und manches ist dann halt einfach learning bei doing (finde ich zumindest).  :D

Re: Einsteiger-Lektüre gesucht
« Antwort #13 am: 26.10.2020, 15:59:19 »
Diese exakten Klick-Anleitungen à la Computer-Bild sind zwar gut für das schnelle (Pseudo-)Erfolgserlebnis, aber wehe, die Webseite ändert sich auch nur ein bissl.....

ja und deshalb ist es lohneswert sich mit der verwendeten Technik auseinanderzusetzen.

Das gleiche gilt nämlich auch für alle One-Klick-Tools mit nem fetten Button in der Mitte sowie auch ähnlich aufgebaute Linux-Distributionen a la Zorin OS. Yeah!!! Ich kann Linux (und da ist es wieder... dieses Pseudoerfolgserlebnis) ;)

 

1. Advent
1. Advent