Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.12.2020, 09:42:34

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24840
  • Letzte: Foxinity
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697752
  • Themen insgesamt: 56462
  • Heute online: 586
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Seit Mint 20 kein Ton per HDMI  (Gelesen 944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #15 am: 22.10.2020, 17:51:47 »
@mr.tommi,
mit Ausgaben "Extern linkst" meint @ehtron das du Terminal Befehle und Rückmeldungen hier im Thread zeigen sollst.
Es bringt wenig wenn man sie nicht hier sondern erst auf einer anderen Seite sieht.  ;)

Einen Terminal Befehl und die Rückmeldung immer komplett als Codeblock (erstellt man mit dem # Button) zeigen, schau dazu mal in die Hilfe, Oben im Site-Menü

Hinweis:
Edit:
Ich habe natürlich diese Schritte alle ausgeführt
Benötigte Terminal Befehle findest du ebenfalls in der Hilfe.

Ich kopiere deine verlinkte Meldung mal hierher, die sähe bis auf die bei dir fehlende Eingabezeile so aus:administrator@Starfrog:~$ inxi -Fzr
System:    Kernel: 5.8.0-23-generic x86_64 bits: 64 compiler: N/A Desktop: Cinnamon 4.6.7
           wm: muffin dm: LightDM Distro: Linux Mint 20 Ulyana base: Ubuntu 20.04 focal
Machine:   Type: Desktop Mobo: Gigabyte model: P43-ES3G v: x.x serial: <filter> BIOS: Award v: F10
           date: 08/31/2009
CPU:       Topology: Quad Core model: Intel Core2 Quad Q8300 bits: 64 type: MCP arch: Penryn
           rev: A L2 cache: 2048 KiB
           flags: lm nx pae sse sse2 sse3 sse4_1 ssse3 vmx bogomips: 19998
           Speed: 2000 MHz min/max: 2000/2500 MHz Core speeds (MHz): 1: 2000 2: 2000 3: 2128
           4: 2121
Graphics:  Device-1: AMD RV770 [Radeon HD 4870] vendor: XFX Pine driver: radeon v: kernel
           bus ID: 01:00.0 chip ID: 1002:9440
           Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: ati,radeon unloaded: fbdev,modesetting,vesa
           resolution: 1920x1080~60Hz
           OpenGL: renderer: AMD RV770 (DRM 2.50.0 / 5.8.0-23-generic LLVM 10.0.0)
           v: 3.3 Mesa 20.0.8 compat-v: 3.0 direct render: Yes
Audio:     Device-1: Intel 82801JI HD Audio vendor: Gigabyte GA-EP45-UD3R driver: snd_hda_intel
           v: kernel bus ID: 00:1b.0 chip ID: 8086:3a3e
           Device-2: AMD RV770 HDMI Audio [Radeon HD 4850/4870] vendor: XFX Pine
           driver: snd_hda_intel v: kernel bus ID: 01:00.1 chip ID: 1002:aa30
           Sound Server: ALSA v: k5.8.0-23-generic
Network:   Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet vendor: Gigabyte
           driver: r8169 v: kernel port: ce00 bus ID: 04:00.0 chip ID: 10ec:8168
           IF: enp4s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 111.79 GiB used: 36.00 GiB (32.2%)
           ID-1: /dev/sda vendor: Crucial model: CT120M500SSD1 size: 111.79 GiB speed: 3.0 Gb/s
           serial: <filter>
Partition: ID-1: / size: 56.03 GiB used: 35.86 GiB (64.0%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
Sensors:   System Temperatures: cpu: 51.0 C mobo: N/A gpu: radeon temp: 83 C
           Fan Speeds (RPM): N/A
Repos:     No active apt repos in: /etc/apt/sources.list
           No active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/mozillateam-ppa-focal.list
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list
           1: deb http: //ftp-stud.hs-esslingen.de/pub/Mirrors/packages.linuxmint.com ulyana main upstream import backport
           2: deb http: //mirror.23media.com/ubuntu focal main restricted universe multiverse
           3: deb http: //mirror.23media.com/ubuntu focal-updates main restricted universe multiverse
           4: deb http: //mirror.23media.com/ubuntu focal-backports main restricted universe multiverse
           5: deb http: //security.ubuntu.com/ubuntu/ focal-security main restricted universe multiverse
           6: deb http: //archive.canonical.com/ubuntu/ focal partner
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/skype-stable.list
           1: deb [arch=amd64] https: //repo.skype.com/deb stable main
           No active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/ubuntu-mozilla-security-ppa-focal.list
Info:      Processes: 211 Uptime: 2m Memory: 7.77 GiB used: 795.0 MiB (10.0%) Init: systemd v: 245
           runlevel: 5 Compilers: gcc: 9.3.0 alt: 9 Client: Unknown python3.8 client inxi: 3.0.38
« Letzte Änderung: 22.10.2020, 20:18:31 von kuehhe1 »

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #16 am: 22.10.2020, 20:17:42 »
Ja die Systeminfos - ich habe sie nicht übers Terminal bekommen sondern irgendwo in den GUI-Einstellungen rumgeklickt, da stand Systemdaten veröffentlichen, draufgeklickt und diese Seite öffnete sich... Sie war mir zu lang, um sie hier als Text einzufügen, aber als Codeblock wird sie ja auf eine fixe Größe reduziert. Danke kuehhe1 fürs korrekte Einbinden.
Und die Verlinkung hier ins Board zu einem älteren Thread sollte auch der Übersichtlichkeit halber Platz sparen und zeigen, dass ich auf Udates/Upgrades etc geprüft habe und die Treiberverwaltung mir von Installation an nie etwas angeboten hat.
Ich habe heute Mittag auch mal wieder das noch garnicht fertig konfigurierte Windows auf diesem Rechner gestartet - Ton läuft dort ohne extra Einstellungen - damit ist ein Hardwarefehler ausgeschlossen.

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #17 am: 22.10.2020, 20:25:31 »
Off-Topic:
aller Anfang ist schwer
aber ich weiss hier wirklich nicht weiter und verwende auch keine Radeon Karte, sondern Intel + nVidia

Was zeigt denn die Treiberverwaltung, bitte als Screenshot

eventuell fehlt dir für deine Radeon ein Paket, hier ohne Radeon bringt LM20Cin. bereits diese Pakete mit:
dpkg -l *radeon* | egrep '^ii '
kuehhe1@HP-470:~$ dpkg -l *radeon* | egrep '^ii '
ii  libdrm-radeon1:amd64      2.4.101-2    amd64        Userspace interface to radeon-specific kernel DRM services -- runtime
ii  libdrm-radeon1:i386       2.4.101-2    i386         Userspace interface to radeon-specific kernel DRM services -- runtime
ii  xserver-xorg-video-radeon 1:19.1.0-1   amd64        X.Org X server -- AMD/ATI Radeon display driver
« Letzte Änderung: 22.10.2020, 20:32:49 von kuehhe1 »

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #18 am: 22.10.2020, 20:31:55 »
@kuehhe1

Mal nen alten Kernel versuchen?

Was will er bei
Zitat
Intel Core2 Quad Q8300
und
Zitat
AMD RV770
mit dem 5.8er Ubuntudistributionskernel?


Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #19 am: 22.10.2020, 20:35:40 »
@tommix, k.A. ich hatte den Kernel 5.8 nicht empfohlen, vermutlich wäre der 4.15.x einen Versuch wert.

Könnte man eventuell im Livesystem Testen, falls der TE daran interessiert ist könnte er es mit einem anderen Stick versuchen.

Ich verwende aber keine Radeon Grafik und weiss nicht obs in einer Live-Version funktioniert
« Letzte Änderung: 22.10.2020, 20:39:14 von kuehhe1 »

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #20 am: 22.10.2020, 21:04:55 »
Nun ja, der 4.15er ist ja kein Mainline - Kernel.
Aber wir hätten ja den 4.4er, 4.9er, 4.14er und 4.19er LTS - Mainline.

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #21 am: 23.10.2020, 22:07:24 »
Danke @kuehhe1 für den Tipp mit dpkg -l *radeon* | egrep '^ii ' Auf dem Problemsystem sieht das so aus:
***@Starfrog ~ $ dpkg -l *radeon* | egrep '^ii '
ii  libdrm-radeon1:amd64      2.4.101-2    amd64        Userspace interface to radeon-specific kernel DRM services -- runtime
ii  xserver-xorg-video-radeon 1:19.1.0-1   amd64        X.Org X server -- AMD/ATI Radeon display driver
***@Starfrog ~ $

Da hat selbst das softwareseitig identisch aufgebaute System, an dem ich gerade sitze, mehr zu bieten, obwohl das ne Intel-Graka (NUC mit Atom-Prozessor) hat:
tommi@starwall ~ $ dpkg -l *radeon* | egrep '^ii '
ii  libdrm-radeon1:amd64                2.4.101-2     amd64        Userspace interface to radeon-specific kernel DRM services -- runtime
ii  libdrm-radeon1:i386                 2.4.101-2     i386         Userspace interface to radeon-specific kernel DRM services -- runtime
ii  radeontool                          1.6.3-1build1 amd64        utility to control ATI Radeon backlight functions on laptops
ii  xserver-xorg-video-radeon           1:19.1.0-1    amd64        X.Org X server -- AMD/ATI Radeon display driver
ii  xserver-xorg-video-radeon-lts-vivid 3:13          amd64        Transitional package for xserver-xorg-video-radeon-lts-vivid
tommi@starwall ~ $

Frage: Reichen die zwei Installierten zur Ansteuerung der HD4870?

...
Was zeigt denn die Treiberverwaltung, bitte als Screenshot
...
Ist unten angehängt - übersichtlich, ne? ;)

Ich habe gestern einen Livestick mit einer älteren Version, evtl. wars Mint 19.2, erstellt, komme aber erst morgen wieder an den Problem-PC. Vor ein paar Jahren wurde der noch hautsächlich unter Windows betrieben, hatte aber Grafiktreiberprobleme mit Tonausfall, weshalb ich zur Abklärung einen Mint ~18-Stick testete. Weil der tadellos lief, wurde das ne Dauereinrichtung (und weil ich zu faul war, denen Win7 neu zu installieren). Wenn sie ton haben wollten, mussten sie vom Liunux-Stick booten. Bis ein Mainboard-Tod eine Neuinstallation nötig machte. Seither haben sie Linux als Hauptsystem und Windows 7 als Reserve.

Das mit den älteren Kernels klingt ja wirklich einleuchtend - der PC besteht ja aus wirklich alten Teilen von mir und von eBay ergänzt, da sollten alte Kernels reichen. Wenn die obige Ausgabe nicht zu einem Lösungsansatz führt, wie installiere ich einen alten Kernel unter Mint 20, der nicht in der Kernelverwaltung aufgeführt ist?
« Letzte Änderung: 23.10.2020, 22:15:43 von mr.tommi »

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #22 am: 23.10.2020, 22:13:45 »
wie installiere ich einen alten Kernel unter Mint 20, der nicht in der Kernelverwaltung aufgeführt ist?

Ganz einfach:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline_mit_UMKI

Beachte: Nur die folgenden Kernel werden noch mit Aktualisierungen versorgt!
4.4; 4.9; 4.14; 4.19;...
Siehe Bilder Antwort #20.

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #23 am: 23.10.2020, 22:24:18 »
Ah super, danke tommix, das ging ja schnell.
Jetzt warte ich mal ab bis morgen, ob jemand noch ne Idee zu den auf dem System verfügbaren Treibern hat und probiere morgen mal den ersellten Live-Stick aus. Für den Fall, dass dabei nichts rauskommt, werde ich mich mit älteren Kerneln versuchen...

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #24 am: 24.10.2020, 17:29:59 »
Also jetzt bin ich grade mit nem Livesystem 19.2 am PC:
mint@mint:~$ dpkg -l *radeon* | egrep '^ii '
ii  libdrm-radeon1:amd64      2.4.97-1ubuntu1~18.04.1 amd64        Userspace interface to radeon-specific kernel DRM services -- runtime
ii  xserver-xorg-video-radeon 1:18.0.1-1              amd64        X.Org X server -- AMD/ATI Radeon display driver

mint@mint:~$ inxi -Fzr
System:    Host: mint Kernel: 4.15.0-54-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.2.3 Distro: Linux Mint 19.2 Tina
Machine:   Type: Desktop Mobo: Gigabyte model: P43-ES3G v: x.x serial: <filter> BIOS: Award v: F10 date: 08/31/2009
CPU:       Topology: Quad Core model: Intel Core2 Quad Q8300 bits: 64 type: MCP L2 cache: 2048 KiB
           Speed: 2000 MHz min/max: 2000/2500 MHz Core speeds (MHz): 1: 2000 2: 2078 3: 2000 4: 2077
Graphics:  Device-1: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] RV770 [Radeon HD 4870] driver: radeon v: kernel
           Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: ati,radeon unloaded: fbdev,modesetting,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
           OpenGL: renderer: AMD RV770 (DRM 2.50.0 / 4.15.0-54-generic LLVM 8.0.0) v: 3.3 Mesa 19.0.2
Audio:     Device-1: Intel 82801JI HD Audio driver: snd_hda_intel
           Device-2: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] RV770 HDMI Audio [Radeon HD 4850/4870] driver: snd_hda_intel
           Sound Server: ALSA v: k4.15.0-54-generic
Network:   Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet driver: r8169
           IF: enp4s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 140.43 GiB used: 78.82 GiB (56.1%)
           ID-1: /dev/sda vendor: Crucial model: CT120M500SSD1 size: 111.79 GiB
           ID-2: /dev/sdb type: USB vendor: SanDisk model: Ultra size: 28.64 GiB
Partition: ID-1: / size: 3.89 GiB used: 113.7 MiB (2.9%) fs: overlay source: ERR-102
Sensors:   System Temperatures: cpu: 47.0 C mobo: N/A gpu: radeon temp: 84 C
           Fan Speeds (RPM): N/A
Repos:     Active apt repos in: /etc/apt/sources.list
           1: deb cdrom:[Linux Mint 19.2 _Tina_ - Release amd64 20190729]/ bionic contrib main non-free
           Active apt repos in: /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list
           1: deb http://packages.linuxmint.com tina main upstream import backport #id:linuxmint_main
           2: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu bionic main restricted universe multiverse
           3: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu bionic-updates main restricted universe multiverse
           4: deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu bionic-backports main restricted universe multiverse
           5: deb http://security.ubuntu.com/ubuntu/ bionic-security main restricted universe multiverse
           6: deb http://archive.canonical.com/ubuntu/ bionic partner
Info:      Proc
Nicht mehr Radeon-Geräte, ebenfalls kein Ton, Kernel 4.15.0-54. Ich mache noch einen Test mit einer 18er-Version...

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #25 am: 24.10.2020, 18:36:19 »
Hallo,
Audio:     Device-1: Intel 82801JI HD Audio driver: snd_hda_intel
           Device-2: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] RV770 HDMI Audio [Radeon HD 4850/4870] driver: snd_hda_intel
           Sound Server: ALSA v: k4.15.0-54-generic
wie eingangs gezeigt ist im Kernel enthaltene Treiber (snd_hda_intel) geladen und Alsa kommt mit dem Kernel. Schon merkwürdig das mit dem intel Treiber kein Ton kommt. Wurde schon mal ein Kopfhörer testhalber angeschlossen?
Andererseits weil ich das System ja nie sah als Ton noch funktionierte, wieso wird in Antwort #12 in alsamixer quasi eine 2.1 Anlage dargestellt (Sorround, Center, Front etc.) ? Was geschieht wenn du diese Regler hochziehst?
Ebenso irritiert mich der in alsamixer Text oben Links:  >>>  Element: Loopback Mixing [Disabled]  <<<  was hat es damit auf sich?

Meine Meinung, wenn ich am Notebook nur über die Internen Lautsprecher Ton hören möchte benötige ich nun analog Audio, wenn ich gier auf ein Digitales Gerät umschalte ist der Ton weg. Und noch etwas die ebenfalls in Antwort #12 gezeigten Screeshot der spdif Ausgänge das sind optische Ausgänge und die benötigen bestimmte "Kabel"

Mir gehen die Ideen aus, auch deshalb weil es hier um zweierlei Dinge geht vom Thema her um HDMI mit der Radeon aber anscheinend auch um analog Audio mit der Intel.

Noch merkwürdiger finde ich diesen Zustand:
Device-2: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] RV770 HDMI Audio [Radeon HD 4850/4870] driver: snd_hda_intel
wieso verwendet die Radeon als Treiber den: snd_hda_intel

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #26 am: 24.10.2020, 20:11:14 »
Jetzt bin ich grade mit nem Livesystem 17.3 am PC - und nach Einstellen von HDMI in der Soundausgabe kommt jetzt auch Ton!
mint@mint ~ $ dpkg -l *radeon* | egrep '^ii '
ii  libdrm-radeon1:amd64                        2.4.60-2~ubuntu14.04.1                              amd64        Userspace interface to radeon-specific kernel DRM services -- runtime
ii  libdrm-radeon1:i386                         2.4.60-2~ubuntu14.04.1                              i386         Userspace interface to radeon-specific kernel DRM services -- runtime
ii  radeontool                                  1.6.3-1                                             amd64        utility to control ATI Radeon backlight functions on laptops
ii  xserver-xorg-video-radeon-lts-vivid         1:7.5.0-1ubuntu2~trusty1                            amd64        X.Org X server -- AMD/ATI Radeon display driver
mint@mint ~ $
Da steht doch wesentlich mehr!

mint@mint ~ $ inxi -Fzr
System:    Host: mint Kernel: 3.19.0-32-generic x86_64 (64 bit) Desktop: Cinnamon 2.8.6
           Distro: Linux Mint 17.3 Rosa
Machine:   Mobo: Gigabyte model: P43-ES3G v: x.x Bios: Award v: F10 date: 08/31/2009
CPU:       Quad core Intel Core2 Quad Q8300 (-MCP-) cache: 2048 KB
           clock speeds: max: 2500 MHz 1: 2000 MHz 2: 2000 MHz 3: 2000 MHz 4: 2000 MHz
Graphics:  Card: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] RV770 [Radeon HD 4870]
           Display Server: X.Org 1.17.1 drivers: ati,radeon (unloaded: fbdev,vesa) Resolution: 1920x1080@60.0hz
           GLX Renderer: Gallium 0.4 on AMD RV770 GLX Version: 3.0 Mesa 10.5.9
Audio:     Card-1 Advanced Micro Devices [AMD/ATI] RV770 HDMI Audio [Radeon HD 4850/4870] driver: snd_hda_intel
           Card-2 Intel 82801JI (ICH10 Family) HD Audio Controller driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k3.19.0-32-generic
Network:   Card: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller driver: r8169
           IF: eth0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:    HDD Total Size: 150.8GB (25.6% used) ID-1: /dev/sda model: Crucial_CT120M50 size: 120.0GB
           ID-2: USB /dev/sdb model: Ultra size: 30.8GB
Partition: ID-1: / size: 3.9G used: 131M (4%) fs: overlay dev: N/A
RAID:      No RAID devices: /proc/mdstat, md_mod kernel module present
Sensors:   System Temperatures: cpu: 44.0C mobo: N/A gpu: 83.5
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Repos:     Active apt sources in file: /etc/apt/sources.list
           deb cdrom:[Linux Mint 17.3 _Rosa_ - Release amd64 20151128]/ trusty contrib main non-free
           Active apt sources in file: /etc/apt/sources.list.d/official-package-repositories.list
           deb http://packages.linuxmint.com rosa main upstream import #id:linuxmint_main
           deb http://extra.linuxmint.com rosa main #id:linuxmint_extra
           deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu trusty main restricted universe multiverse
           deb http://archive.ubuntu.com/ubuntu trusty-updates main restricted universe multiverse
           deb http://security.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-security main restricted universe multiverse
           deb http://archive.canonical.com/ubuntu/ trusty partner
Info:      Processes: 180 Uptime: 12 min Memory: 636.3/7983.3MB Client: Shell (bash) inxi: 2.2.28
mint@mint ~ $

Jetzt zu Dir, kuehhe1:
Der Intel-Treiber funktioniert sicher hervorragend, bringt mir aber nichts, weil der Ton nur per HDMI aus der ATI-Grafikkarte an den TV herausgeschleust werden kann, daher ist der Radeon-Treiber auch der relevante. Analog-Ton geht bestimmt, ist aber nicht gewünscht.
Zum alsamixer kann ich nicht allzuviel sagen, den habe ich erst seit diesem Thread kennen gelernt.

Also abschliessend:
Linux 19.2 und Linux 20 erkennen die ATI-Soundausgabe nicht, ich kann sie unter Sound garnicht auswählen (nur analog und SPDIF der Intel onboard)
Linux 17.3 erkennt es und bringt nach der Auswahl Ton.
Linux 18 könnte ich natürlich auch noch probieren - am liebsten wäre mir, wenn Ihr mir aus den oben ausgelesenen Daten herleiten könnt, was ich tun muss, um in Linux 20 Ton zu bekommen...  :)
Edit: Bild eingefügt
« Letzte Änderung: 24.10.2020, 20:19:47 von mr.tommi »

Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #27 am: 24.10.2020, 21:11:45 »
@mr.tommi,
ich verstehe schon was du meinst...aber sieh dir mal die verwendeten Treiber der beiden Karten an:
Audio:     Card-1 Advanced Micro Devices [AMD/ATI] RV770 HDMI Audio [Radeon HD 4850/4870] driver: snd_hda_intel
           Card-2 Intel 82801JI (ICH10 Family) HD Audio Controller driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k3.19.0-32-generic
auch hier wird für die Intel und die Radeon Karte der selbe Intel-Treiber "snd_hda_intel" verwendet. Der erkennbare Unterschied deiner beiden inxi -Fz Rückmeldungen liegt hier im verwendeten Kernel 3.19.0-32.

Da alsa im Kernel enthalten ist vermute ich das in neueren Kerneln die Funktion für die ältere Karte nicht mehr gegeben ist. Das könnte man Testen oder im Kernel-Changelog nachsehen.
Testen könntest du es:
Ganz einfach:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline_mit_UMKI


Re: Seit Mint 20 kein Ton per HDMI
« Antwort #28 am: 24.10.2020, 21:20:23 »
Der 3.19er ist EOL, also bitte den nächsten testen 4.4er.

 

1. Advent
1. Advent