Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.10.2020, 23:34:43

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 691577
  • Themen insgesamt: 55984
  • Heute online: 694
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Windows 8 Lenovo Laptop langsam  (Gelesen 1108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WukThreadstarter

  • *
Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« am: 16.10.2020, 14:42:16 »
Hallo, ich bin Linux und Forum Neuling.

Ich habe hier einen Lenovo Laptop wo Windows 8 drauf war und ich anschließend auf Windows 10 Upgegradet habe. Da es darauf nun alles sehr langsam läuft, wollte ich ein Linux daneben mal fest installieren, was ich eh schon immer vor hatte, um zu schauen ob das schneller läuft und eben die Vorteile von Linux zu nutzen. Nur zur Info das es sich um einen Windows 8 Bootloader handelt.

Hat auch soweit geklappt. Linux läuft und auch schneller.
Linux Mint startete normal als erstes. Es ist zwar zwei mal stehen geblieben aber das lag garantiert am Firefox, weil ich die Hardware Beschleunigung noch drin hatte. Seit dem sie raus ist, läuft es gut.

Ob vom grub Bootmanager überhaupt mal Windows 10 gestartet werden konnte weiß ich nicht. Ich hatte nämlich im Linux mit dem Tool  Grub Customizer, Windows als erste Startoption ausgewählt und nur auf 3 Sekunden gestellt.
Danach bootet das Windows beim anwählen nicht. Kann sein das es generell nicht ging. Bei der Installation lief alles neben Windows installieren ok.

Beide Betriebssysteme liegen auf der gleichen normalen Festplatte.

Im Grub customizer wird Ubuntu und bei Erweiterungen weitere Ubuntus angezeigt sowie Windows 8 auf /dev/sda5 . Was ja eigentlich Windows 10 ist. Hatte es nur nicht sauber als reines neu installiert, weil es ein Upgrade war.

Im Prinzip habe ich dem Tool nur gesagt das Windows ausgewählt werden soll und nach 3 Sekunden gestartet. Ich glaube aber nicht das es das Problem ist.

Wenn ich beim Start die F12 Taste drücke, kann ich das Windows Bootmenü wählen und es wird Windows schonmal normal geladen.

Im BIOS bei Boot, habe bei Boot Mode "Legacy Support" und bei Priorität "Legacy First" , eingetragen.  Da läuft Linux aber kein Windows.
Wenn ich hier UEFI First, einstelle, läd Windows ohne Menü auch alleine normal hoch .

Das ist schon mal erfreulich, aber auch wenn ich mit F12 das Windows Boot Menü auswählen kann, wäre es doch schön wenn es im Grub Menü gestartet werden könnte.

Laut dem Bildschirm der nach starten von Windows 10 aus grub heraus kommt geht was in \boot\bcd\ nicht. Übersetzt soviel wieBCD-Datei beschädigt ist oder fehlt

Die Frage ist jetzt ob in diesem Legacy Modus ein Booten von Windows 10 möglich ist und wenn ja bleibt bei einer Wiederherstellung das Linux grub erhalten. Ich weiß ja nicht ob Windows das als Dualboot einrichtet.
Ich könnte aber auch Windows 10 neu aufsetzen, hatte ich erst auch eh vorgehabt weil der Laptop ein Jahr rum stand und ich dachte die Updates dauern länger. Er ist aber nun doch auf den neuesten Stand und deswegen muß es nicht sein.

Würdet Ihr die Option mit der F12 Taste beim Start um Windows zu booten einfach lassen oder gibt es noch eine sichere Methode aus dem Grub Manager Windows zu booten?

Sorry für den Roman 🙈.

Vielen Dank im voraus.

Wuk
« Letzte Änderung: 16.10.2020, 18:01:42 von Wuk »

Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #1 am: 16.10.2020, 16:00:07 »
Hallo @Wuk und willkommen bei LMU!

@lmumischabln hat recht, das machen wir hier nicht so.
Aber ein Moderator wird es abtrenne in einen extra Thread!

Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #2 am: 16.10.2020, 16:06:36 »
Dann zeige mal bitte die Terminalausgaben von:
inxi -Fzsudo parted -lund [ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
Danke!

WukThreadstarter

  • *
Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #3 am: 16.10.2020, 17:37:23 »
Hallo, ok dann eben einen neuen :D . Das ging ja fix. Ich weiß noch nicht genau wie das funktioniert.

Ich setze es mal so rein:
 zu1: inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-51-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.7
  Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:
  Type: Laptop System: LENOVO product: 2182 v: Lenovo G780 serial: <filter>
  Mobo: LENOVO model: INVALID v: 31900003WIN8 STD MLT serial: <filter>
  UEFI [Legacy]: LENOVO v: 5ECN92WW(V8.04) date: 09/14/2012
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Celeron B830 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 798 MHz min/max: 800/1800 MHz Core speeds (MHz): 1: 798 2: 798
Graphics:
  Device-1: Intel 2nd Generation Core Processor Family Integrated Graphics
  driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1600x900~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 2000 (SNB GT1)
  v: 3.3 Mesa 20.0.8
Audio:
  Device-1: Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-51-generic
Network:
  Device-1: Qualcomm Atheros AR8162 Fast Ethernet driver: alx
  IF: enp1s0 state: down mac: <filter>
  Device-2: Qualcomm Atheros AR9285 Wireless Network Adapter driver: ath9k
  IF: wlp2s0 state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 298.09 GiB used: 20.78 GiB (7.0%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Seagate model: ST320LT012-9WS14C size: 298.09 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 26.86 GiB used: 20.78 GiB (77.3%) fs: ext4 dev: /dev/sda12
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 45.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 194 Uptime: 5h 52m Memory: 1.74 GiB used: 962.2 MiB (53.9%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

zu2:
Modell: ATA ST320LT012-9WS14 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  320GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Dateisystem  Name  Flags
 1      1049kB  1050MB  1049MB  ntfs         Basi  versteckt
 2      1050MB  1322MB  273MB   fat32        EFI   boot, versteckt, esp
 3      1322MB  2371MB  1049MB  fat32        Basi  versteckt
 4      2371MB  2505MB  134MB                Micr  msftres
 5      2505MB  117GB   114GB   ntfs         Basi  msftdata
10      117GB   117GB   1049kB                     bios_grub
11      117GB   117GB   538MB   fat32              msftdata
12      117GB   147GB   29,4GB  ext4
 6      147GB   147GB   653MB   ntfs               versteckt, diag
 7      147GB   148GB   531MB   ntfs               versteckt, diag
 8      148GB   299GB   151GB   ntfs               msftdata
 9      299GB   320GB   21,5GB  ntfs         Basi  versteckt

zu3:
da steht nur: BIOS


[MOD: Codeblock ergänzt. Bitte nutze für Terminaltexte den Codeblock.]
« Letzte Änderung: 27.10.2020, 11:02:23 von toffifee »

Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #4 am: 16.10.2020, 17:53:59 »
Dein Problem ist:

Windows ist im UEFI installiert  und dein Linux Mint ist im BIOS - Mode installiert.
Daher finden sie sich auch nicht.

Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #5 am: 16.10.2020, 17:59:10 »
Laptop langsam

Ja, natürlich ist er das!
Du kannst eben aus einem Trabant keinen Ferrari machen!
Zitat
Intel Celeron B830
und dann 2 x 1,8 GHz.

Und du quälst ihn jetzt noch mit Cinnamon!

Versuche es mit LXDE oder Xfce.

WukThreadstarter

  • *
Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #6 am: 16.10.2020, 18:14:56 »
Danke. Na das dachte ich mir auch mit dem Boot. Das blöde ist ja das im Installprozess alles so aussah als funktioniert das neben Windows. Es stand ja auch daneben. Naja ok. Dachte Linux läuft darauf besser. Mir war bis gerade nicht klar das es schon als Windows 10 Konkurrenz gesehen wird 🤣.

Die Kiste hatte sich mal mein Vater 2013 gekauft. Aber der kostet mehr Nerven. Aber für ein Anspruchloses Linux wirds noch reichen 😂. Den überhaupt mit Windows 8 auszuliefern. Der war ja schon immer lahm. Mit der heutigen Technik ein Witz.
Ich werde dann wohl mal besser zu den vorgeschlagenen wechseln. Ich möchte den Laptop eigentlich nur als Ersatz für Office und höchsten Musik und Filme schauen. Aber die nützlichen Linuxfunktionen kann ich ja trotzdem nutzen. Ich habe zwar auch einen Rapspi laufen, aber mit richtiger Oberfläche am Laptop ist mir das lieber.

Die Linux Partition könnte ich ja nochmal verwenden.
Kann man eigentlich den Firefox komplett sichern und auf das neue der beiden genannten Linux Systeme übernehmen? Im Android geht das ja mit Backupapps auch. Notfalls mit Ordner rüber schieben. Ansonsten mache ich eben alles neu.

Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #7 am: 16.10.2020, 18:19:43 »
Dachte Linux läuft darauf besser.

Macht es auch!

Nimm bitte Linux Mint LXDE 64 Bit oder Linux Mint Xfce 64 Bit.
Oder auch Linux Mint Debian Edition 4 LXDE 64 Bit oder auch Linux Mint Debian Edition 4 Mate 64 Bit.

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=9668.0

Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #8 am: 16.10.2020, 18:37:31 »
Ach so, zur Installation:

Bitte im UEFI die Einstellung UEFI Only nutzen.
Linux vom USB - Stick starten.
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOSsollte jetzt UEFI liefern.
Und jetzt nochmal installieren.
Die Partitionen 10,11 und 12 kannst du löschen.
Dafür dort eine ext4 anlegen, wo Linux rein kommt.

WukThreadstarter

  • *
Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #9 am: 16.10.2020, 21:00:51 »
Ok, danke. Da weiß ich jetzt bescheid.
UEFI musste ich ja nur ausschalten weil er den Install Boot USB nicht erkannt hat. Sonnst wäre das wohl nicht passiert. Ich weiß ja nicht ob es auch am Boot Tool lag. Ich hatte das Tool von unetbootin github. Ich weiß ja nicht ob da teilweise was anderes geschrieben wird. Ansonsten nehme ich mal einen anderen USB.

Ich hoffe das wenn es klappt ich beim installieren eine Partitionierung angeboten bekomme. Das kam nämlich bei der o. G. Mint Installation nicht. Ansonsten mache ich das über Windows. Das geht ja auch. Da sind viele Partitionen von Haus aus drauf gewesen. Frage mich auch für was alles. Die werde ich zusammenfügen. Ich schau mal nach den Versionen. Das Xfce sehe ich ja schon direkt auf der Seite. Ich hatte nur gleich das erste genommen. Dann sind das ja auch Mint Versionen.
« Letzte Änderung: 16.10.2020, 21:04:03 von Wuk »

WukThreadstarter

  • *
Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #10 am: 19.10.2020, 14:37:37 »
Ich habe jetzt mal mit etcher den Stick fertig gemacht und mit der Xfce ISO beschrieben. Aber wenn ich im BIOS Legacy Support raus nehme und UEFI auf Enable stelle. Dann bootet er nie von USB, was bei Legacy Support ging. Er bootet da ständig in Windows 10. USB Boot habe ich aber auf Enable.
Ich frage mich wie ich das anstellen soll. Wenn ich das nur im BIOS zum booten brauche müsste es doch mit dem Befehl den ich vor der Installation setzen soll trotzdem gehen, oder installiert LM so wie es im BIOS eingestellt ist? Ich kenne mich mit diesem UEFI überhaupt noch nicht aus. Das gab's früher wo ich das noch öfter gemacht habe noch nicht.

Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #11 am: 19.10.2020, 16:05:24 »
Dann versuche bei UEFI boot mal mit der <F12> Taste. Dort sollte dann der USB - Stick auswählbar sein.

WukThreadstarter

  • *
Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #12 am: 19.10.2020, 19:21:45 »
Das komische. Da steht er ja nicht. Da steht nur Windows Boot Manager und zwei mal Network.
Ich hatte schon die Idee wieder die Legacy zu probieren um es wenigstens so neu zu installieren. Muss ich zwar immer im BIOS umstellen aber wenn dich den Laptop ohnehin Mint testen möchte wäre das dann erstmal nicht so wild. Ich hoffe nur das alles klappt.

Edit: komisch nach zei maligem abbrechen des Windows boo ts zeigte es plötzlich den Stick bei F12 an. Ich versuche es jetzt zu installieren. Aber er liefert bei Code BIOS nicht UEFI, obwohl ich das im BIOS eingestellt hatte.

« Letzte Änderung: 19.10.2020, 19:34:59 von Wuk »

Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #13 am: 19.10.2020, 19:32:11 »
Na dann viel Erfolg!


Re: Windows 8 Lenovo Laptop langsam
« Antwort #14 am: 19.10.2020, 20:19:14 »
Wenn es BIOS - Mode ist, dann beschäftige dich bitte mal damit:

https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2_von_BIOS_nach_EFI_umstellen/