Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.10.2020, 05:53:58

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24674
  • Letzte: Unix99
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 690337
  • Themen insgesamt: 55876
  • Heute online: 449
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 299
Gesamt: 304

Autor Thema: [gelöst]  USB-Stick für Wechsel im WIN10-PC auf LM-Software  (Gelesen 143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] USB-Stick für Wechsel im WIN10-PC auf LM-Software
« am: 13.10.2020, 15:34:40 »
Linux Mint 19.1 Cinnamon

Ich arbeite mit einem Linux-PC mit o.a. Software, aber aus bestimmten Gründen brauche ich auch einen WIN10-Rechner.
Wenn ich nun im WIN-PC bin, aber dann mit Linux arbeiten möchte, will ich nicht für kurze Zeit den WIN-PC runterfahren, den LM-PC
hochfahren und dann wieder umgekehrt.
Mein Gedankengang:
Ich erstelle mir deshalb einen bootfähigen USB-Stick mit LM 20. Wenn ich den einstecke, kann ich Linux starten und damit arbeiten.
Ist diese Denke richtig und wird auf dem USB-Stick auch die Software aktualisiert, wie das im Linux-PC passiert?
« Letzte Änderung: 13.10.2020, 16:16:24 von schon74 »

Re: USB-Stick für Wechsel im WIN10-PC auf LM-Software
« Antwort #1 am: 13.10.2020, 15:40:48 »
Da denkst du irgendwie falsch! Du kannst ohne Virtualisierung keine 2 Betriebssysteme gleichzeitig fahren, auch vom USB Stick nicht! Installiere eines von beiden z.B. in der Virtualbox, dann kannst du das und direkt auch Daten austauschen.

Auch kannst du von einem laufenden Win keine Mint Software starten.

Re: USB-Stick für Wechsel im WIN10-PC auf LM-Software
« Antwort #2 am: 13.10.2020, 15:41:44 »
nein, Denke ist nicht richtig,
wenn du den Stick bootest, dann musst du doch Windows vorher runter fahren, also kannst du auch beides parallel installieren, oder Mint in Windows in einer virtuellen Maschine installieren, dann geht beides gleichzeitig und bei beiden Varianten kannst du dein Mint aktuell halten.

Re: USB-Stick für Wechsel im WIN10-PC auf LM-Software
« Antwort #3 am: 13.10.2020, 15:54:35 »
Kam auf die Idee, weil ich in einem alten WIN7-PC die Linux Install-DVD eingesteckt hatte,
und dann in den WIN-Ordnern z.B. Bilder umbenennen konnte. Aber klar, es fehlt ja die
ganze Linux-Software für anderes Arbeiten.
Dann werde ich im WIN-Rechner auf einer kleinen SSD Linux installieren.
Muss aber dann runterfahren und beim Hochfahren entscheiden, welches System ich will?

Re: USB-Stick für Wechsel im WIN10-PC auf LM-Software
« Antwort #4 am: 13.10.2020, 15:56:59 »
ja, oder eben virtuelle Maschine in Win, dann geht beides gleichzeitig

Re: USB-Stick für Wechsel im WIN10-PC auf LM-Software
« Antwort #5 am: 13.10.2020, 15:58:24 »
Es ist etwas anderes, DATEN eines anderen OS auf dessen Platte zu sehen und zu bearbeiten oder ein anderes OS LAUFEN zu lassen! ;)

Re: USB-Stick für Wechsel im WIN10-PC auf LM-Software
« Antwort #6 am: 13.10.2020, 16:16:11 »
Danke euch herzlich für die Aufklärung
und wünsche euch eine gute Zeit.  :)