Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.10.2020, 23:45:30

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 691577
  • Themen insgesamt: 55984
  • Heute online: 694
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Brandneuer Computer läßt sich nicht installieren  (Gelesen 178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo LMUs.  Habe versucht auf dem brandneuen Asus Vivobook S433F Linux (Windows-10) Mint 20 per USB Stick zu installieren.  Bin ich ins BIOS gekommen aber nicht ins UEFI Fenster.
(Vielleicht weil ich bei der Installation von Windows 10 fast überall auf „Nein“ geklickt habe, da wo es Möglich war).
Das Boot Menü zeigte ganz normale an:
Start Linux Mint 20 Cinnamon 64-bit - funktionierte nicht. Nur Fehler Meldungen.

Habe dann das Ganze mehrere Male im: Start Linux Mint 20 Cinnamon 64-bit (compatibility Mode) gestartet. Da hängt er jetzt noch drin.

Wie lange dauert es im Schnitt bis Linux Mint an die neuen Computer angepasst wird?

Re: Brandneuer Computer läßt sich nicht installieren
« Antwort #1 am: 13.10.2020, 13:29:28 »
Herzlich willkommen bei uns im Grünen! :)

Das hängt vor allem vom Kernel ab. Der "Werks-Kernel" beim LM 20 ist nicht der Neueste, den es gibt. Den sollte man für aktuelle Hardware aber nehmen. Versuche z.B. mal, was Ubuntu 20.10 oder Fedora 33 sagt. Da sind Neue schon im Livesystem drin.

Wenn es mit Ubuntu 20.10 klappt, dürfte auch LM 20.1 dann funktionieren.
« Letzte Änderung: 13.10.2020, 13:33:26 von toffifee »

Re: Brandneuer Computer läßt sich nicht installieren
« Antwort #2 am: 13.10.2020, 14:10:28 »
Versuch es mal Bitte mit LMDE4 Mate.

Auf dieser Seite ist eine Spezielle Version mit Kernel 5.7.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=60694.0