Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.10.2020, 23:25:57

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 691577
  • Themen insgesamt: 55984
  • Heute online: 694
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Kann Windows nicht zu Grub hinzufügen  (Gelesen 288 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Kann Windows nicht zu Grub hinzufügen
« am: 13.10.2020, 10:10:04 »
Hallo,

ich habe gestern Mint 20 XFCE auf meinem Rechner installiert und schaffe es nicht Windows 10 zum Bootloader hinzuzufügen. Windows war vorher drauf. Linux kam danach.
Beide Betriebssysteme funktionieren. Wenn ich ins Bios gehe und dort die Windows Platte zum booten auswählen, fährt Windows hoch. Wenn ich das nicht mache startet Grub und da kann ich nur Linux Mint auswählen.

Hier mein System im Detail:

$ inxi -Fz
System:    Kernel: 5.4.0-26-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Xfce 4.14.2 Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:   Type: Desktop Mobo: ASUSTeK model: PRIME X470-PRO v: Rev X.0x serial: <filter> UEFI: American Megatrends v: 4024
           date: 09/07/2018
CPU:       Topology: 8-Core model: AMD Ryzen 7 2700X bits: 64 type: MT MCP L2 cache: 4096 KiB
           Speed: 2084 MHz min/max: 2200/3700 MHz Core speeds (MHz): 1: 1987 2: 1890 3: 2129 4: 2188 5: 2170 6: 2134 7: 2194
           8: 2192 9: 2027 10: 1933 11: 2101 12: 2179 13: 2185 14: 2191 15: 1998 16: 2008
Graphics:  Device-1: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Navi 10 [Radeon RX 5600 OEM/5600 XT / 5700/5700 XT] driver: amdgpu
           v: kernel
           Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: amdgpu,ati unloaded: fbdev,modesetting,radeon,vesa
           resolution: 1920x1080~60Hz, 1920x1080~60Hz
           OpenGL: renderer: AMD Radeon RX 5700 XT (NAVI10 DRM 3.35.0 5.4.0-26-generic LLVM 10.0.0) v: 4.6 Mesa 20.0.8
Audio:     Device-1: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Navi 10 HDMI Audio driver: snd_hda_intel
           Device-2: Creative Labs Sound Core3D [Sound Blaster Recon3D / Z-Series] driver: snd_hda_intel
           Device-3: Advanced Micro Devices [AMD] Family 17h HD Audio driver: snd_hda_intel
           Device-4: Logitech Webcam C270 type: USB driver: snd-usb-audio,uvcvideo
           Sound Server: ALSA v: k5.4.0-26-generic
Network:   Device-1: Intel I211 Gigabit Network driver: igb
           IF: enp7s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 456.46 GiB used: 9.50 GiB (2.1%)
           ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Samsung model: SSD 970 EVO 500GB size: 465.76 GiB
           ID-2: /dev/nvme1n1 vendor: Samsung model: SSD 970 EVO 250GB size: 232.89 GiB
           ID-3: /dev/sda vendor: Intenso model: SATA III SSD size: 223.57 GiB
Partition: ID-1: / size: 218.57 GiB used: 9.49 GiB (4.3%) fs: ext4 dev: /dev/sda2
Sensors:   System Temperatures: cpu: 33.9 C mobo: N/A gpu: amdgpu temp: 34 C
           Fan Speeds (RPM): N/A gpu: amdgpu fan: 848
Info:      Processes: 349 Uptime: 1h 27m Memory: 31.35 GiB used: 3.28 GiB (10.5%) Shell: bash inxi: 3.0.38

Ich habe 3 Festplatten im Rechner. Zwei Samsung M2 SSD (eine für Windows, eine für Daten) und eine Intenso SSD für Linux.

$ sudo fdisk -l
[sudo] Passwort für jewo:             
Festplatte /dev/nvme1n1: 232,91 GiB, 250059350016 Bytes, 488397168 Sektoren
Festplattenmodell: Samsung SSD 970 EVO 250GB               
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: dos
Festplattenbezeichner: 0x439f9d4d

Gerät          Boot    Anfang      Ende  Sektoren  Größe Kn Typ
/dev/nvme1n1p1 *         2048   1026047   1024000   500M  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/nvme1n1p2        1026048 487258036 486231989 231,9G  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/nvme1n1p3      487258112 488394751   1136640   555M 27 Verst. NTFS WinRE


Festplatte /dev/nvme0n1: 465,78 GiB, 500107862016 Bytes, 976773168 Sektoren
Festplattenmodell: Samsung SSD 970 EVO 500GB               
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: dos
Festplattenbezeichner: 0x4ecdd798

Gerät          Boot Anfang      Ende  Sektoren  Größe Kn Typ
/dev/nvme0n1p1        2048 976769023 976766976 465,8G  7 HPFS/NTFS/exFAT


Festplatte /dev/sda: 223,58 GiB, 240057409536 Bytes, 468862128 Sektoren
Festplattenmodell: INTENSO SATA III
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: gpt
Festplattenbezeichner: 642BEE48-8101-4583-BA90-6B96213FF889

Gerät       Anfang      Ende  Sektoren  Größe Typ
/dev/sda1     2048   1050623   1048576   512M EFI-System
/dev/sda2  1050624 468860927 467810304 223,1G Linux-Dateisystem

Ich habe nach eigener Recherche es mit os-prober versucht. Aber ohne Ergebnis.

$ sudo os-prober
$ sudo update-grub
Sourcing file `/etc/default/grub'
Sourcing file `/etc/default/grub.d/50_linuxmint.cfg'
Sourcing file `/etc/default/grub.d/init-select.cfg'
GRUB-Konfigurationsdatei wird erstellt …
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.4.0-48-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.4.0-48-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-5.4.0-26-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-5.4.0-26-generic
Startmenüeintrag für UEFI-Firmware-Einstellungen wird hinzugefügt
erledigt

Das ändert nichts am Grub Menü, wenn der PC startet.

Danach habe ich versucht Windows in /etc/grub.d/40_custom einzutragen.

menuentry "Windows 10" --class windows --class os {
   insmod ntfs
   search --no-floppy --set=root --fs-uuid 32AA3726AA36E64F // ist die UUID von /dev/nvme1n1p2
   ntldr /bootmgr
}
Danach hatte ich einen Eintrag im Grub Menü, aber dort kam nur die Fehlermeldung "Error: Can't find ntldr"
Dann hab ich nochmal etwas ähnlich probiert:

menuentry "Windows 10" --class windows --class os {
   insmod ntfs
   search --no-floppy --set=root --fs-uuid 32AA3726AA36E64F
   chainloader (${root})/EFI/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi
}

Aber auch ohne Erfolg.

Wenn ich die GUI Anwendung Grub-Customizer benutze ist es nicht möglich einen Eintrag für Windows anzulegen. Es scheint auf den anderen Platten nichts zu finden, was ihm gefällt.

Wirklich andere Möglichkeiten finde ich aktuell nicht und würde mich sehr über Hilfe freuen.

EDIT: Es handelt sich um Windows 10
« Letzte Änderung: 14.10.2020, 18:56:20 von jens1000 »

Re: Kann Windows nicht zu Grub hinzufügen
« Antwort #1 am: 13.10.2020, 10:20:10 »
Ist doch eindeutig!

Windows ist im BIOS - Mode installiert, da auf MS-DOS Partitionstabelle installiert.
Linux ist im UEFI - Mode installiert, da EFI-Partition auf Platte.

Also, entweder UEFI oder  BIOS -Mode!

Re: Kann Windows nicht zu Grub hinzufügen
« Antwort #2 am: 13.10.2020, 11:17:53 »
Vielen Dank. Das ist mir vorher nicht so aufgefallen.
Dann probiere ich es nochmal mit Linux im Bios Modus.

Re: Kann Windows nicht zu Grub hinzufügen
« Antwort #3 am: 13.10.2020, 13:29:20 »
Installation lief. Es wurde auch gleich im Install Wizard erkannt, dass Windows vorhanden ist, sodass ich Mint neben Windows installieren konnte.
Nun bootet automatisch Windows. Immer. Auch wenn ich im Bios als Bootmedium die Linux Platte nehme.
Mit Super Grub Disk kann ich Mint booten.

EDIT:
Es funktioniert nun. Ich habe Mint nochmal neu auf der SSD installiert. Anstatt "neben Windows installieren" habe ich "etwas Anderes" genommen und die Partitionen selbst erstellt. Jetzt kommt beim PC-Start Grub und ich kann sowohl Mint als auch Windows starten.
« Letzte Änderung: 14.10.2020, 18:56:06 von jens1000 »