Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.10.2020, 13:29:09

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 690794
  • Themen insgesamt: 55922
  • Heute online: 665
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Eure Lieblingsdistribution  (Gelesen 1183 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #15 am: 08.10.2020, 21:03:22 »
Ich bevorzuge auch Mint für den produktiven Einsatz (LMDE), nur brauche ich das nicht zwingend.

Debian ist die beste Distribution. Optionen ohne Ende, geschicktes Apt-Pinning vorausgesetzt. Zudem die Wahlmöglichkeit zwischen stable, testing und unstable. Mehr braucht es nicht.

Technisch sehr weit und inzwischen mit reichlich Manpower auf dem Weg nach vorne ist Manjaro. Individuelle Installationen durch Manjaro-Architect laufen sehr gut, an Optionen ist diese Variante vorbildlich.

Leider habe ich keine Erfahrung mit rpm-basierten Distributionen und kann mir von daher kein Urteil über Fedora bilden.

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #16 am: 08.10.2020, 21:04:14 »
Wieder Kubuntu (nach LMs KDE Ende). Habe die Ubuntu/Mint Welt nie dauerhaft verlassen. KDE muss aber sein.

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #17 am: 08.10.2020, 21:13:51 »
Also ich mag am liebsten Linux Mint Cinnamon 👍❤️😊

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #18 am: 08.10.2020, 21:15:41 »
mit rpm-basierten Distributionen und kann mir von daher kein Urteil über Fedora bilden.


Salve @dphn
Kann man lernen mit RPM
 Fedora ist ein Schritt immer voraus
 ich weiß nur das man deb mit RPM vergleichen kann und was bei Wikipedia über RPM steht
ich kannte es von Früher da hat Mandriva RPM gehabt wenn du diese Distro  noch kennst. :o
setze mal den Link  für dich
https://de.wikipedia.org/wiki/RPM_Package_Manager

Gruß Markus
 

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #19 am: 08.10.2020, 21:16:37 »
KDE muss aber sein.


 warum setzt du nicht auf Arch-Linux
da ist KDE gut vertreten

Gruß

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #20 am: 08.10.2020, 21:17:37 »
Seit ich entdeckt habe, das bei meinen Laptops mit dedizierter Grafik die Umschaltung Intel > Nvidea unter Manjaro ootb mit Bumblebee funktioniert, geht es für mich immer mehr in Richtung Lieblingsdistribution -> -> Manjaro.

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #21 am: 08.10.2020, 21:18:25 »
Off-Topic:
@Cutesypie
Aber 13 jährige gehören um die Zeit ins Bett!

 ;D ;) :D :) :-[

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #22 am: 08.10.2020, 21:21:42 »
Off-Topic:
ich kannte es von Früher da hat Mandriva RPM gehabt wenn du diese Distro  noch kennst.
Hatte ich früher auch mal -  mit KDE. Ist aber lange her. :) Habe neulich kurz Mageia getestet, RPM wäre aber schon eine große Umstellung für mich.
« Letzte Änderung: 08.10.2020, 21:25:25 von skoopy »

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #23 am: 08.10.2020, 21:30:01 »
Buster Gnome mit all dem alten Zeug, mehr brauche ich derzeit nicht und es ist tiefenentspannt.

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #24 am: 08.10.2020, 21:35:37 »
Habe neulich kurz Mageia getestet, RPM wäre aber schon eine große Umstellung für mich.


@skoppy
  für mich nicht eigentlich
 bin etwas  anpassungsfähig ;)
schade  das es Mandrive nicht mehr gibt :'(
den  -nachfolger möchte ich nicht :'(

Gruß

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #25 am: 08.10.2020, 21:39:27 »
Mint Ultimate Edition 19.3.3 Xfce Lite  ;)

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #26 am: 08.10.2020, 21:46:59 »
Ich will mal so sagen. Debian ist konkurrenzlos. Es liegt am Benutzer, was er daraus macht. Das gibt es weder bei Arch noch bei Fedora, etc.

Man kann es konservativ als stable fahren und hat ne bombensichere Arbeitsumgebung.

Man kann aber auch ohne sich zu verrenken in die bestehende Installation testing und sid hinzunehmen. Man hat dann zudem noch die Möglichkeit durch Pinning diese Repos einzuschränken, was aber auch wieder der Entscheidung des Nutzers obliegt.

Ich nehme Sid manchmal mit rein und pinne es auf 100, weil ich von dort nur wenige Dinge möchte, evt. mal den Firefox normal ohne ESR. Ich kann Repos wie LMDE mit einbinden und nur Teile daraus installieren, die ich haben möchte, kann es aber auch einfach sein lassen, solche Dinge zu tun.

Die Vielfalt an Möglichkeiten bei Debian ist unerschöpflich. Stable, Rolling, Semi-Rolling. Alles geht mit ein und derselben Distribution, weil sie in sich konsistent ist und sich nicht bahnbrechend das ganze System von Release zu Release ändert.

Man muss sich einarbeiten in diese Dinge. Es ist lohnenswert.
« Letzte Änderung: 08.10.2020, 21:52:19 von dphn »

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #27 am: 08.10.2020, 22:02:02 »

@dphn
  du musst aber auch Sagen
1. Das  Arch immer das neuste und Tagesaktuelle Updates  bekommt und Ja ein RR ist im Gegensatz zu
ein wie Ubuntu und Co Fixed  und da immer die Update spät oder bist zum Nächsten  Update die  Leute warten müssen und wenn es Problem  gibt das system- neu einspielen was  du bei Arch  nicht hast einmal installiert brauchst du es nicht immer neu zu installieren.
2.  du hast  mit der aussage  recht das  es am Nutzer oder an denjenigen liegt der es benutzt.
3. man  lernt bei neuen distros und Programmieren immer was neues Hinzu.

Gruß

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #28 am: 08.10.2020, 22:24:48 »
Mein Lieblingsdesktop XFCE
Meine Lieblingsdistro Manjaro...xfce
Es basiert ja auf Arch...

Probiert und getestet habe ich einiges...

Pro & Contra gibt es ja fast zu Jeder Version...Frage sollte doch immer für den User Sein...was möchte ich....Der Eine will ein System,einmal installiert,wollen sie es nur nutzen,der Andere will in die Linux-Tiefe und wissen wie was funktioniert...Jeder hat hier seine Vorlieben und Perspektiven....Darüber reden & diskutieren kann man und jeder nutzt das was ihm gefällt und was er persönlich braucht und mir gefällt Manjaro,weil es einfach auf meinen älteren kleinen Latop als einziges System am schnellsten und stabilsten läuft...Manchmal ganz einfach....Schönen Abend noch..... ;) ;) ;) ;)

Re: Eure Lieblingsdistribution
« Antwort #29 am: 08.10.2020, 23:19:14 »
im Gegensatz zu
ein wie Ubuntu und Co Fixed

Zu Ubuntu schreib ich besser nix. Ganz sicher hat es Canonical geschafft Linux auf dem Desktop gut zu vermarkten und wir wären heute nicht da, wo wir sind, wenn es Ubuntu nicht gäbe.
Das ist aber auch alles. Ist zum Einsteigen nach wie vor gut geeignet, einen wirklichen Mehrwert gegenüber Debian finde ich nicht.