Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
05.03.2021, 12:22:05

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719941
  • Themen insgesamt: 58220
  • Heute online: 671
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter  (Gelesen 840 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« am: 06.10.2020, 18:45:59 »
Seit einigen Tagen hab ich das Problem dass Maus+Tastatur meines LM20 xfce nach komplett unterschiedlich langer Zeit oder auch nicht einfriert, die Maus leuchtet dabei weiter - neu einstecken nützt nichts. Komplett abschalten und neu starten, sonst geht nichts mehr (mein Warmstart-Knopf ist auf dem asrock-board und bequiet-tower so verbaut, dass ich die Frontscheibe abmontieren müsste.
Wenn nötig teste ich das aber, ob ein Warmstart möglich wäre (?)
Maus schon getauscht. Ist USB 2.0.
Tastatur hängt am PS/2-Eingang.

Nach der Neuinstall von LM20 hatte ich Probleme wegen des Nvidia-Treibers, der zwar von LM auch angeboten wird, aber das Problem hatten offenbar mehrere, die dann Nvidia-Treiber komplett deinstalliert und den noveau-Treiber genommen hatten. Das habe ich auch und seit LM20 rauskam und ich es installiert habe (kein upgrade), lief es problemfrei!
Daher glaube ich eher nicht an ein HW-Problem.

Seltsam ist auch, dass es auch tagelang funktionieren kann und eben erst seit kurzem auftritt. Gab es ev. ein Update, das damit zusammenhängt bzw. das letzte kernel-update?
Habe da nichts gefunden. Was kann ich machen ohne aufwändige Neuinstallation, habe mir meine div Einstellungen mühsam eingerichtet?
« Letzte Änderung: 17.11.2020, 17:15:41 von Worf »

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #1 am: 07.10.2020, 10:51:01 »
Hi :)
wenn du mal noch den desktop angeben würdest!!!!

und.. warum hast du nicht mit dem älteren installations kernel getestet wenn es nach der installation ging?
am besten du bringst mal ein
inxi -Fz

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #2 am: 07.10.2020, 12:12:26 »
wenn du mal noch den desktop angeben würdest!!!!
meines LM20 xfce

Frage bezieht sich auf LM 20 xfce Neuinstallation auf Desktop-Rechner (am Laptop habe ich noch 18.3 Cinnamon)
Eine Signatur lässt sich nicht Jeder anzeigen, die lässt sich in den LMU-Benutzer-Profileinstellungen ausblenden.
Darum ist es sinnvoll im Eröffnungspost ein inxi -Fz im Codeblock [ # ] Button zu zeigen.
« Letzte Änderung: 07.10.2020, 13:14:15 von kuehhe1 »

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #3 am: 07.10.2020, 13:17:01 »
Okay, ich hatte im Beitrag Desktop und LM20 xfce geschrieben, dachte, das reicht - hier die Terminalausgabe:
~$ inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-48-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Xfce 4.14.2
  Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASRock model: Z87 Extreme11/ac serial: <filter>
  UEFI [Legacy]: American Megatrends v: P1.50 date: 03/29/2016
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i7-4790K bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 8192 KiB
  Speed: 4358 MHz min/max: 800/4400 MHz Core speeds (MHz): 1: 4358 2: 4375
  3: 4346 4: 4374 5: 4393 6: 4374 7: 4331 8: 4313
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GP104 [GeForce GTX 1080] driver: nouveau v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1680x1050~60Hz
  OpenGL: renderer: NV134 v: 4.3 Mesa 20.0.8
Audio:
  Device-1: Intel 8 Series/C220 Series High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Device-2: NVIDIA GP104 High Definition Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-48-generic
Network:
  Device-1: Intel Ethernet I217-V driver: e1000e
  IF: enp0s25 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Intel I211 Gigabit Network driver: igb
  IF: enp113s0 state: down mac: <filter>
  Device-3: Broadcom and subsidiaries BCM4352 802.11ac Wireless Network
  Adapter
  driver: wl
  IF: wlp114s0 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 465.76 GiB used: 136.98 GiB (29.4%)
  ID-1: /dev/sdb vendor: Western Digital model: WD5000AADS-00S9B0
  size: 465.76 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 194.27 GiB used: 136.98 GiB (70.5%) fs: ext4 dev: /dev/sdb6
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 49.0 C mobo: N/A gpu: nouveau temp: 37 C
  Fan Speeds (RPM): N/A gpu: nouveau fan: 421
Info:
  Processes: 255 Uptime: 9m Memory: 31.30 GiB used: 1.75 GiB (5.6%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

Kernel habe ich nur Subversionen von 5.0.4.xx angezeigt, ich kann im LM20 nicht auf einen früheren kernel zurück oder wie war das gemeint?

Ergänzung: warum ich nicht auf dem nvidia-Treiber geblieben bin, habe ich auch erwähnt, das gab gleich am Anfang Probleme - da erhielt ich im Beitrag zu LM20-Neueinführung https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=62854.msg835373#msg835373 den Hinweis, dass das generell noch Probleme macht, daher noueau-Treiber. Klappte bislang bestens.
« Letzte Änderung: 07.10.2020, 13:22:39 von Worf »

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #4 am: 07.10.2020, 13:26:23 »
Hi :)
war schwer zu erkennen, da du verschiedene versionen / desktops angesprochen hast..

du hast den 5.4.0-48 laufen..
es müsste also noch dein älterer 5.4er bootbar sein.

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #5 am: 07.10.2020, 13:40:03 »
Ah, ok, momentan läuft er problemlos und ich muss damit arbeiten. Wenn ich jetzt auf eine Vorversion des kernels zurückgehe, was muss ich dann alles nachinstallieren oder werden alle Konfigurationen wie Browser ua Applikationen samt Einstellungen übernommen / bleiben erhalten?
Wenn nicht, muss ich mir Zeit dafür nehmen und Arbeiten möglichst noch abschließen, Sicherungen mache ich eh laufend, dennoch, danke für die Info!

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #6 am: 07.10.2020, 13:50:15 »
Hi :)
nix ändert sich, nur das es evtl. läuft... kernel änderungen dürfen sich nie auf anwendungen auswirken.. nur auf hardware... sonst hat linus mist gebaut :)

den neuen dann entfernen
die kernel automatik solltest du dann ausschalten

genaues findest du auf meiner seite.

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #7 am: 07.10.2020, 14:13:30 »
@worf
ich hatte das problem ebenfalls. Die Lösung fand ich hier: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=64232.msg843690#msg843690

MfG
Ge128

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #8 am: 07.10.2020, 16:23:31 »
Danke für den Hinweis - ich schaus mir im BIOS auch an, allerdings ist zB jetzt nach erst 5 Stunden erstmals die Maus/Tastatur eingefroren:
- und zwar während des Arbeitens, zwar ohne große aber doch Systemlast aber nicht gerade im idle-Zustand. Ergänzung: habe das System längere Zeit ohne Aktivität laufen lassen, danach gabs immer noch keine Probleme mit der Maus/Tastatur
- außerdem lief der Rechner unter LM18 und 19 problemlos, wenns am BIOS läge, müsste das doch schon aufgetreten sein oder verstehe ich das falsch?
- vorausgegangen ist eine Verlangsamung in der Mausreaktion
- diese Verlangsamung hatte ich auch vor 1 Stunde und hab da die laufenden Programme geschlossen, dann gings wieder normal weiter

Ev. sagt dieses Verhalten Genaueres?

Noch die Frage: gibts irgendwo eine Ankündigung, wann das nächste Kernel-Update kommt?
Dann könnte ich statt des Zurückgehens auf eine alte Version auf diese nächste Version gehen, könnte ev. auch passen.
« Letzte Änderung: 07.10.2020, 20:34:08 von Worf »

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #9 am: 07.10.2020, 21:02:52 »
Du könntest mal unter /var/log/lightdm/x-0.log schauen, ob sich da etwas findet. Allerdings ist das nur für root lesbar. Also falls du es mit sudo und einem grafischen Programm ansehen willst, das Programm mit sudo -h aufrufen. Oder einfacher:
sudo cat /var/log/lightdm/x-0.log

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #10 am: 08.10.2020, 02:15:47 »
Die Terminalausgabe ergibt:
             
(II) Server terminated successfully (0). Closing log file.

X.Org X Server 1.20.8
X Protocol Version 11, Revision 0
Build Operating System: Linux 4.15.0-115-generic x86_64 Ubuntu
Current Operating System: Linux BIgOne 5.4.0-48-generic #52-Ubuntu SMP Thu Sep 10 10:58:49 UTC 2020 x86_64
Kernel command line: BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-5.4.0-48-generic root=UUID=568e22a7-7478-4d67-bf1a-1c9540d44347 ro quiet splash
Build Date: 04 September 2020  01:34:27PM
xorg-server 2:1.20.8-2ubuntu2.4 (For technical support please see http://www.ubuntu.com/support)
Current version of pixman: 0.38.4
Before reporting problems, check http://wiki.x.org
to make sure that you have the latest version.
Markers: (--) probed, (**) from config file, (==) default setting,
(++) from command line, (!!) notice, (II) informational,
(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(==) Log file: "/var/log/Xorg.0.log", Time: Thu Oct  8 02:13:20 2020
(==) Using config file: "/etc/X11/xorg.conf"
(==) Using system config directory "/usr/share/X11/xorg.conf.d"
(II) modeset(0): Initializing kms color map for depth 24, 8 bpc.
:~$

Habs auch grafisch als Admin  geöffnet - hier das Foto:
var log als admin
var log als admin
« Letzte Änderung: 08.10.2020, 02:19:55 von Worf »

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #11 am: 08.10.2020, 03:32:22 »
kernel änderungen dürfen sich nie auf anwendungen auswirken..

Ist nicht richtig. Bitte die Suchfunktion nutzen.
Auch wird z.B. VirtualBox für unterschiedliche Distributionen und Distributionkernel compiliert!  ;) ;)

nur auf hardware... sonst hat linus mist gebaut

Was hat Linus mit den Ubuntudistributionskerneln zu tun?
Verantwortlich: Canonical LTD

Ältere Kernel in Linux Mint 20 nutzen, dann nimm jetzt die für Ubuntu (durch Canonical LTD) compilierten Mainline - Kernel von Linus:

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Das_PPA_Mainline

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Mainline_Kernel_unter_Linux_Mint_nutzen.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Mainline_Kernel_in_der_Aktualisierungsverwaltung

Mainline LTS - Kernel, aktueller Kernel und RC - Kernel:

« Letzte Änderung: 08.10.2020, 03:44:12 von tommix »

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #12 am: 08.10.2020, 12:11:07 »
Hi :)
linus torvald ist der linux chef entwickler.. und eine direktive ist: änderungen im kernel dürfen keine auswirkung auf anwendungsprogramme haben.

@worf.. wo ist dein problem den vorigen kernel zu testen, unter dem es ja vermutlich läuft..
dauert..tja wie lange? 10 sec? den auszuwählen und damit zu booten.

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #13 am: 08.10.2020, 23:01:27 »
Ach so, ich dachte, ich muss den aktuellen deinstallieren und nen alten installieren. Das kann ich ja gleich mal probieren. Teste es mal morgen.

Re: Maus friert ein und Tastatur - Licht an Maus leuchtet weiter
« Antwort #14 am: 08.10.2020, 23:07:22 »
@Worf, Antwort #10
Kann nichts auffälliges erkennen. War halt ein Versuch.  :(